Adenuric

Adenuric

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Adenuric (wirksamer Stoff Febuxostat) senkt den Harnsäurespiegel im Blut. Hierdurch formen sich keine oder weniger Uratkristalle in und rund um die Gelenke. Gicht-Beschwerden werden auf diese Weise bekämpft bzw. Mehr Info

Preis ab
125,90 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Adenuric?


Adenuric (wirksamer Stoff Febuxostat) senkt den Harnsäurespiegel im Blut. Hierdurch formen sich keine oder weniger Uratkristalle in und rund um die Gelenke. Gicht-Beschwerden werden auf diese Weise bekämpft bzw. vermieden. Sie können Adenuric online bei einer der Apotheken bestellen, die mit Dokteronline.com zusammenarbeiten.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?


Ärzte verschreiben Adenuric bei Gicht. Gicht ist eine Entzündung der Gelenke. Das betroffene Gelenk (häufig der große Zeh) wird dann plötzlich rot, warm, dick und schmerzhaft.

Gicht wird durch Harnsäure verursacht. Dies ist ein Stoff im Blut, der normalerweise ausgeschieden wird. Wenn der Harnsäurespiegel im Blut allerdings zu hoch ist, können Uratkristalle in den Gelenken entstehen. Adenuric verhindert, dass zu viel Harnsäure produziert wird. Hierdurch werden Gichtschübe verhindert.

Wie nehmen Sie Adenuric richtig ein?


Nehmen Sie Adenuric täglich zu einer festen Uhrzeit ein. Sie können die Tablette mit oder ohne Nahrung zu sich nehmen. Schlucken Sie die Tablette im Ganzen mit etwas Flüssigkeit. Es kann einige Zeit dauern bis Sie die Wirkung des Arzneimittels spüren. Nehmen Sie das Medikament trotz alledem weiterhin ein. In den meisten Fällen muss Adenuric langanhaltend eingenommen werden. Dies verhindert, dass die Gichtschübe zurückkommen.

Dosierung


Die mit Dokteornline.com zusammenarbeitenden Apotheken vertreiben Adenuric in Tabletten mit jeweils 80mg oder 120mg Wirkstoff. Ein Arzt bestimmt, welche Stärke die richtige für Sie ist.
Die allgemein empfohlene Dosierung für eine tägliche Einnahme von Adenuric ist wie folgt:


  • Erwachsene: einmal täglich eine Tablette in der vorgeschriebenen Stärke.



Dieses Arzneimittel ist nicht für Kinder unter 18 Jahren geeignet. Bitt lesen Sie vor der ersten Einnahme gründlich die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen


Adenuric wird in den meisten Fällen problemlos vertragen, kann jedoch manchmal Nebenwirkungen verursachen. Hierbei handelt es sich vor allem um folgende Beschwerden:


  • Übelkeit, Durchfall;
  • Kopfschmerzen;
  • eine vorübergehende Verschlimmerung der Gicht-Beschwerden;
  • Hautausschlag;
  • Schwindel
  • Schläfrigkeit oder Schlafprobleme.



Erfahren Sie diese oder andere Nebenwirkungen, dann konsultieren Sie bitte einen Arzt. Dies gilt auch für Beschwerden, die nicht in der Packungsbeilage genannt werden.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht einnehmen?


Adenuric ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie Abstand von diesem Medikament, wenn Sie:


  • allergisch oder empfindlich auf Febuxostat oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;


Haben Sie sonstige Gesundheitsprobleme, wie beispielsweise Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen, dann fragen Sie bitte Ihren Arzt, ob Sie Adenuric einnehmen dürfen. Nehmen Sie sonstige Medikamente ein, dann geben Sie dies bitte bei der Bestellung an. Adenuric hat nämlich eine Wechselwirkung mit bestimmten Medikamenten. Ein Arzt weiß, um welche Arzneimittel es sich hier handelt. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu diesem Thema.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol


Bitte verwenden Sie Adenuric nicht, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Alternative.

Adenuric kann manchmal Nebenwirkungen, wie Schwindel oder Schläfrigkeit verursachen. Ist dies bei Ihnen der Fall, dann nehmen Sie bitte Abstand vom Verkehr.

Alkoholkonsum kann die Produktion von Harnsäure fördern. Außerdem reduziert Alkohol die Ausscheidung der Harnsäure, wodurch die Beschwerden verstärkt werden können. Konsumieren Sie aus diesem Grund keinen oder nur sehr wenig Alkohol.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Adenuric

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben