Aindeem
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
99,20 €
KOSTENLOS versand

Finasterid 1mg


Haarausfall stoppen - Finasterid 1mg bei androgenetischer Alopezie


Welcher Mann träumt nicht von vollem Kopfhaar? Doch in vielen Fällen wird das Haar - mit zunehmendem Alter - immer weniger. Werden die ersten kahlen Stellen bemerkt, akzeptieren nur wenige Betroffene ihr Schicksal. Vorwiegend wird mit verschiedenen Wirkstoffen und Präparaten versucht, den Haarverlust einerseits zu stoppen, andererseits die kahlen Stellen wieder "aufzufüllen". So etwa mit Finasterid. Finasterid ist ein Arzneistoff, der bei einer androgenetischen Alopezie, also dem anlagebedingten Haarverlust, zum Einsatz kommt. Dabei reichen im Endeffekt täglich 1 mg, um den Haarverlust zu stoppen. Finasterid unterliegt in Österreich, der Schweiz und Deutschland der Verschreibungspflicht. Dennoch kann Finasterid 1mg auf Dokteronline.com bestellt werden.

Dokteronline.com - kann Finasterid 1mg auch online bestellt werden?


Auf der Plattform Dokteronline.com gibt es Finasterid 1mg zu erwerben. Doch auch wenn der Wirkstoff online bezogen werden kann, bedeutet das nicht, dass hier über die Gesetze hinweggesehen wird; ein Rezept ist erforderlich. Der Vorteil an Dokteronline.com? Ärzte, die auf der Plattform zur Verfügung stehen, nehmen mit den Kunden Kontakt auf bzw. werden Diagnosen oder Beschwerden - online - überprüft. Kommt der Arzt zu der Entscheidung, dass der Wirkstoff helfen kann, bewilligt er ihn und kontaktiert die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Partnerapotheken. Die Bestellung kann aufgegeben werden; das Medikament kommt wenige Tage per Post. Die Dienstleistungen, die von Dokteronline.com angeboten werden, richten sich vor allem an Personen, die mitunter keine Zeit haben, stundenlang im Wartezimmer des Arztes zu sitzen oder auch "unangenehme Erkrankungen" - wie etwa sexuell übertragbare Geschlechtskrankheiten - haben.

Get more information

Finasterid hilft bei anlagebedingtem Haarverlust


Männer, die schon mit Mitte 20 einen Haarkranz bekommen, starke Geheimratsecken haben oder schon eine Scheitelglatze tragen, möchten natürlich die kahlen Stellen behandeln. Es werden mitunter neue Frisuren getragen, Toupets gekauft oder gar Haartransplantationen geplant; mitunter entscheiden sich die Betroffenen auch für den Griff zum Rasierer und verpassen sich eine Kahlfrisur. Doch man muss nicht immer zu drastische Mittel greifen, sondern kann auch diverse Wirkstoffe und Präparate nutzen, um den Haarausfall zu stoppen und gegebenenfalls auch dafür zu sorgen, dass neue Haare nachwachsen. Bevor jedoch diverse Wirkstoffe und Präparate erworben werden, sollte die Ursache des Haarverlusts geklärt werden. In 80 Prozent handelt es sich um den sogenannten anlagebedingte Haarverlust. Das bedeutet, dass die Haarwurzeln verstärkt auf Dihydrotestosteron (DHT) - ein Sexualhormon - reagieren. Die Wachstumsphase wird verkürzt; in weiterer Folge kommt es zu einer Verkrümmung der Haarwurzeln. Ein Phänomen, das jedoch nicht die Haare des Hinterkopfs und des Nackens betrifft. Auch Frauen können vom androgenetischen Haarausfall betroffen sein; im Regelfall kämpfen jedoch Männer mit dieser Art des Haarverlusts.

Warum Finasterid hilft


Es gibt verschiedene Mittel, die einerseits den Haarverlust stoppen, andererseits dafür sorgen sollen, dass die Haare wieder wachsen. Der wohl bekannteste Wirkstoff, der auch von den mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Partnerapotheken angeboten wird, ist Finasterid. Dabei sorgt Finasterid für eine Stärkung der Haarwurzeln; das haarschädliche DHT wird blockiert, sodass es zu keinem weiteren Haarverlust kommt. Finasterid - in der 1 mg-Dosierung - wirkt bereits in der Frühphase und wird all jenen Patienten empfohlen, die bereits in jungen Jahren mit Haarverlust zu kämpfen haben.

Der Wirkstoff im Detail


Finasterid 1mg findet sich etwa in Aindeem oder auch Propecia. Die Arzneimittel, die den Wirkstoff Finasterid 1mg enthalten, sollten nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Dabei ist es von enormer Wichtigkeit, dass die Dosierung - wie vom Arzt empfohlen - eingehalten wird. Im Regelfall beträgt die Dosierung eine Tablette Finasterid 1mg täglich. Dabei spielt es jedoch keine Rolle, ob Finasterid 1mg vor, während, nach einer oder ohne Mahlzeit eingenommen wird. Der Arzt verordnet in weiterer Rolle auch die Einnahmedauer; das bedeutet, dass regelmäßige Untersuchungen und Kontrollen von enormer Bedeutung sind, sodass der Arzt auf Veränderungen reagieren kann. Zu beachten ist, dass Finasterid 1mg regelmäßig und langfristig eingenommen werden muss, um etwaige Verbesserungen feststellen zu können. Das bedeutet, dass Behandlungen, die oft mehrere Monate dauern, keine Seltenheit darstellen. Doch Finasterid ist nicht frei von Nebenwirkungen. Betroffene, die sich für die Therapie mit Finasterid 1mg entscheiden, müssen bedenken, dass ein vermindertes Verlangen nach Geschlechtsverkehr, eine verminderte Samenergussmenge, Erektionsschwierigkeiten und depressive Verstimmungen auftreten können.

Eine Alternative stellt Minoxidil dar. Minoxidil gibt es jedoch nicht als Tablette, sondern steht nur als Tinktur zur Verfügung, die direkt in die Kopfhaut des Betroffenen einmassiert wird.
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.