Testogel (Androgel)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
145,50 €
KOSTENLOS versand

Testogel Beipackzettel


Was müssen Sie vor der Anwendung beachten?


Lesen Sie vor der Anwendung den beigefügten Testogel Beipackzettel. Eine kurze Zusammenfassung dieser Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Gehen Sie mit Testosteron vorsichtig um:
Bevor Sie die Behandlung mit Testogel beginnen, muss Ihr Testosteronmangel anhand klinischer Kriterien (wie weniger ausgeprägte sekundäre Geschlechtsmerkmale, eine Veränderung des Körpers, Schwächegefühl oder Müdigkeit, eine verringerte Libido, Impotenz) nachgewiesen und durch eine Laboruntersuchung bestätigt worden sein.

Testosteron wird nicht verschrieben:
- zur Behandlung von Impotenz
- bei Kindern, da es keine klinischen Studien für Jugendliche untere 18 Jahren gibt
- Frauen, da sie möglicherweise männliche Eigenschaften entwickeln können

Testogel Beipackzettel - Kontraindikationen


Verwenden Sie Testogel nicht:
- wenn Sie allergisch gegen Testosteron oder andere Inhaltsstoffe sind
- wenn Sie an Prostatakrebs leiden
- wenn Sie an Brustkrebs leiden

Testogel kann die Entwicklung eines subklinischen Prostatakrebs und einer beginnenden Prostatahyperplasie beschleunigen. Testosteronpräparate sollten bei Krebspatienten, bei denen aufgrund von Knochenmetastasen ein Risiko für eine Hyperkalzämie (und damit verbundener Hyperkalzurie) besteht, nur mit Vorsicht angewandt werden. Es wird empfohlen, bei diesen Patienten regelmäßig den Kalziumspiegel im Serum zu kontrollieren.

Bei Patienten, die an schweren Herz-, Leber- und Nierenerkrankungen leiden, kann die Behandlung mit Testogel zu ernsthaften Komplikationen in Form von Ödemen führen, die mit einer dekompensierten Herzinsuffizienz einhergehen können. In diesem Fall ist ein sofortiger Abbruch der Behandlung erforderlich. Eine zusätzliche Behandlung mit Diuretika kann angezeigt sein

Testogel Beipackzettel - Risiken und Nebenwirkungen


Testosteron kann einen erhöhten Blutdruck verursachen. Daher sollten Sie im Umgang mit Testogel vorsichtig sein, wenn Sie bemerken das Ihr Blutdruck steigt.
Zudem kann es bei einigen Patienten zu Atemproblemen während der Schlafphase kommen, vor allem bei Personen die unter Fettleibigkeit leiden oder bei Personen mit generellen Atembeschwerden.

Falls Sie an Knochenkrebs leiden sollten, besteht die Möglichkeit, dass der Kalziumspiegel im Urin erhöht ist. Testogel kann ebenfalls Einfluss auf den Kalziumspiegel haben. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass Ihr Arzt während der Testosteronl-Behandlung immer wieder Ihren Kalziumspiegel anhand von Blutuntersuchungen kontrolliert.

Falls Sie eine Langzeit-Substitutionstherapie mit Testosteron erhalten, kann es vorkommen, dass sich im Blut eine erhöhte Anzahl an roten Blutkörperchen bildet. Daher muss Ihr Blut regelmäßig untersucht werden um zu verhindern, dass dieser Effekt eintritt.
Androgel sollte mit Vorsicht verwendet werden wenn Sie an einer Epilepsie und/oder Migräne leiden sollten, da sich diese Beschwerden verschlimmern können. Falls ernste Hautirritationen auftreten, sollte die Behandlung kontrolliert und, wenn nötig, eingestellt werden.

Die nachfolgenden Reaktionen können ein Indiz dafür sein, dass Sie zu viel von dem Medikament verwenden:


Reizbarkeit, Nervosität, Gewichtszunahme, häufige oder anhaltende Erektionen. Informieren Sie in diesen Fällen Ihren Arzt, der daraufhin die tägliche Dosis von Androgel neu einstellen wird.

Für eine effektive und sichere Behandlung sollten Sie sich im Vorfeld von einem Arzt untersuchen lassen. Bevor Sie Androgel erhalten, muss Ihr Blut zweimal kontrolliert worden sein um Ihren Testosteronspiegel bestimmen zu können. Während der Behandlung sollten Sie regelmäßig von einem Arzt untersucht werden (mindestens einmal im Jahr und mindestens zweimal im Jahr wenn Sie in eine der Risikogruppen fallen).

Testogel Beipackzettel - Potentielle Testosteron-Übertragung


Wenn keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, kann Testosteronmangel durch engen Hautkontakt auf andere Personen übertragen werden und nach wiederholtem Kontakt bei diesen Personen zu erhöhten Testosteronkonzentrationen im Serum sowie zu Nebenwirkungen (unbeabsichtigte Androgenisierung) führen (z.B. verstärkte Gesichts- und/oder Körperbehaarung, tiefere Stimme, Unregelmäßigkeiten des Menstruationszyklus). Der Arzt sollte den Patienten sorgfältig über das Risiko der Testosteron-Übertragung und über entsprechende Sicherheitsanweisungen informieren (siehe unten). Androgel sollte Patienten, bei denen ein großes Risiko der Nichteinhaltung der Sicherheitsvorschriften besteht (z.B. starker Alkoholismus, Drogen- missbrauch, schwere psychiatrische Störungen), nicht verschrieben werden. Durch Kleidung, welche die betroffene Hautfläche abdeckt, oder durch Duschen vor dem Kontakt kann die Übertragung vermieden werden. Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen werden daher empfohlen:
Für den Patienten:

– Händewaschen mit Wasser und Seife nach Anwendung des Gels,
– Bedecken der behandelten Hautfläche mit Kleidung nach dem Trocknen des Gels,
– Duschen vor jeder Gelegenheit, bei der ein entsprechender Hautkontakt zu erwarten ist.

Testogel Beipackzettel - Warnhinweise für Kontaktpersonen:



– im Falle des Kontakts mit einer nicht gewaschenen oder nicht mit Kleidung bedeckten Anwendungsfläche sollten die Hautpartien, auf die eine Übertragung von Testosteron stattfinden konnte, so bald wie möglich mit Wasser und Seife gewaschen werden,

– Der Arzt ist über Anzeichen übermäßiger Androgenexposition wie Akne oder Veränderungen der Körperbehaarung zu informieren.

Die Ergebnisse aus in vitro-Studien zur Resorption von Testosteron aus Testogel lassen es ratsam erscheinen, einen Zeitraum von mindestens 6 Stunden zwischen der Anwendung des Gels und dem Baden oder Duschen einzuhalten. Sollte jedoch gelegentlich 1 – 6 Stunden nach Auftragen des Gels geduscht oder gebadet werden, dürfte dies die Behandlung nicht merklich beeinflussen. Um die Sicherheit der Partnerin zu gewährleisten, empfiehlt es sich zum Beispiel, eine längere Zeitspanne zwischen der Anwendung von Testogel und dem Geschlechtsverkehr einzuhalten, während des Kontakts ein T-Shirt zu tragen, das die Anwendungsfläche bedeckt, oder vor dem Geschlechtsverkehr zu duschen. Darüber hinaus empfiehlt es sich, beim Kontakt mit Kindern ein T-Shirt zu tragen, das die Auftragungsfläche abdeckt, um das Risiko einer Kontamination der Haut des Kindes zu vermeiden. Schwangere Frauen müssen jeden Kontakt mit den mit Androgel behandelten Anwendungsflächen vermeiden. Bei Schwangerschaft der Partnerin muss der Patient die oben aufgeführten Vorsichtsmaßnahmen besonders sorgfältig beachten.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.