Caverject (Alprostadil)

Caverject (Alprostadil)

4.5 / 5 Basierend auf 3 Review(s)

Caverject ist ein Medikament, das bei Erektionsstörungen (Impotenz) hilft. Der Wirkstoff ist Alprostadil (= Prostaglandin E1). Dieser Stoff ist von Natur aus im Körper vorhanden. Er erweitert die Blutgefäße und hemmt die Blutgerinnung. Mehr Info

Preis ab
59,70 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Packungsbeilage(n)

Was ist Caverject?


Caverject ist ein Medikament, das bei Erektionsstörungen (Impotenz) hilft. Der Wirkstoff ist Alprostadil (= Prostaglandin E1). Dieser Stoff ist von Natur aus im Körper vorhanden. Er erweitert die Blutgefäße und hemmt die Blutgerinnung. Caverject wird verwendet, wenn die Nerven und Blutgefäße im Penis nicht mehr optimal funktionieren. Er fördert die Blutzufuhr in den Penis, wodurch die Blutmenge im Penis zunimmt. Sie spritzen das Mittel in die Schwellkörper des Penis und anschließend kommt es nach 5 bis 10 Minuten zu einer Erektion.

Wofür wird das Medikament verwendet?


Caverject wird bei Erektionsstörungen verwendet. Insbesondere Männer im fortgeschrittenen Alter können diesbezügliche Probleme unterfinden, da Abläufe, die für eine Erektion sorgen, nicht mehr optimal funktionieren. Caverject ist eine gute und effektive Lösung. Das Medikament lässt die Blutgefäße in den Schwellkörpern des Penis erschlaffen. Diese füllen sich mit Blut, wodurch der Penis steif wird. Somit ist der Geschlechtsverkehr wieder möglich. Der Vorteil von Caverject ist, dass es schnell wirkt und eine sexuelle Erregung nicht unbedingt erforderlich ist. Die Erektion entsteht durch das alleinige Injizieren des Mittels.

Wie wenden Sie Caverject an?


Die Verpackung von Caverject umfasst Pulver und Lösungsmittel. Sie müssen die Injektion mit dem Lösungsmittel und dem Pulver füllen und danach gut schütteln. Lesen Sie vorab sorgfältig den Beipackzettel, sodass Sie genau wissen, wie Sie Caverject verabreichen müssen. Sie injizieren in die Schwellkörper und innerhalb von 5 bis 10 Minuten kommt es zu einer Erektion. Die Wirkung dauert 30 bis 60 Minuten. Injizieren Sie das Mittel höchstens 1 Mal täglich und nicht häufiger als 3 Mal in der Woche. Verwenden Sie Caverject strikt gemäß den Vorschriften auf dem Beipackzettel. Es ist wichtig, dass die Injektion steril und an der richtigen Stelle vorgenommen wird.

Einige Dinge sind zu beachten:

  • Injizieren Sie nicht in sichtbare Blutgefäße.
  • Injizieren Sie nicht erneut, wenn keine Erektion eintritt.
  • Desinfizieren Sie die Injektionsstelle mit einem Alkoholtuch, bevor Sie die Injektion vornehmen.
  • Wechseln Sie die Injektionsstelle regelmäßig, indem Sie beispielsweise abwechselnd in die linke und rechte Penisseite spritzen.

Dosierung


Caverject ist in den Varianten 10 mcg/ml und 20 mcg/ml erhältlich. Der Arzt bestimmt, welche Dosierung für Sie geeignet ist. Nehmen Sie keine doppelte Dosis.

Nebenwirkungen


Caverject kann möglicherweise zu Nebenwirkungen führen. Die häufigste Nebenwirkung ist ein leichter bis mäßiger Schmerz im Penis während der Erektion.

Andere Nebenwirkungen können sein:

  • ein Bluterguss
  • brennendes Gefühl
  • Spannungsgefühl im Penis
  • Schwindel

Bei einer langen Erektion, die 3 bis 6 Stunden anhält, müssen Sie sich umgehend an einen Arzt wenden.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?


Sie dürfen Caverject nicht verwenden, wenn Sie allergisch gegen Alprostadil sind oder bei bestimmten Abweichungen des Penis (Angulation, Vorhautverengung, Peyronie-Krankheit). Menschen mit Herz- und Lungenerkrankungen müssen vorsichtig mit dem Injektionsmittel umgehen. Außerdem dürfen Sie dieses Mittel nicht zusammen mit anderen Erektionsmitteln verwenden.

Fahrtüchtigkeit/Alkohol


Sollten Sie schwindelig sein, ist es besser, vorerst nicht Auto zu fahren. Trinken Sie vorab keine großen Alkoholmengen, da dies für eine Erektion nicht förderlich ist.

Review(s) (3)

wenn nichts hilft mit Caverject wirkst

(4/5)
Schweiz,

Ich hatte Prostata krebs und es ging nichts mehr da hat mein Urologe gefragt ob ich Viagra möchte, eine andere Pille oder eine Spritze (Caverject) hab ich gesagt eine Spritze und er setzte mich eine Ganze Dosis ein. Wau der Effekt war Riesig, einen Ständer wie ich noch nie einen hatte und das noch nach 6 Stunden. Hätte in einem Dorf alle Frauen beglücken können. Ich setze mir nur noch die hälfte und das reicht für 2 1/2 - 3 1/2 Stunde Potenz. Also ich kann es nur empfehlen.

sauber und genial

(5/5)
schweit,

Hallo ich bin 59 J und nehme die spritzen schon seit 2 Jahren. Habe von meinem Arzt ein Rezept , wenn mann die Spritzen mal gemacht hat ist es nachher eine Rutine sache nur immer schön in den schwellkörper sonst kans ganz schöne Blutunerlaufene Flecken geben. Aber sonst ein super Ding mann darf nur keine Angst davon haben sich zu Spritzen. Mir hält eine 10 mcg eine gute Stunde eine 20 mcg gute 2 Stunden kann aber auch schmerzhaft sein wenn er zu lange steht. Also einfach mal klein anfangen und selber ausprobieren bis mann die richtige Dosies Hat.

Macht was es soll

(5/5)
Dresden,

Es funktioniert sehr gut. Ih hatte am Anfang bedenken ob ich der Typ bin der es schafft sich eine Injektion in den penis zu setzen und hatte Sorge da ich viel falsch machen kann, aber die Anleitung ist so verstaendlich das ih bisher immer ins "Schwarze" traf.

Produktbewertung - Caverject (Alprostadil)

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben