Cetirizin
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
7,20 €
€ 7,45 versand

Heuschnupfen


Viele Menschen schauen mit Sorge auf die Zeit in der die Gräser, Bäume und Pflanzen zu blühen beginnen. In dieser Zeit bekommen viele Menschen Probleme mit Heuschnupfen. Die Heuschnupfensaison liegt oftmals zwischen Februar und September und findet seinen Höhepunkt oftmals in den Monaten Mai und Juni. Vor allem bei trockenem Wetter können die Betroffen besonders große Probleme mit den Heuschnupfenbeschwerden bekommen.

Was ist Heuschnupfen?


Heuschnupfen ist eine Allergie. Bei dieser Form der Allergie leiden die Betroffenen an einer Überempfindlichkeit ihres Immunsystems. Der Körper sendet Signale aus wenn er mit bestimmten Stoffen in Kontakt kommt, den Allergenen. Dies ist ein Bestandteil eines Stoffs der die möglichen allergischen Reaktionen verursacht. Häufig stammen diese Stoffe von Pollen (Gräser, Pflanzen und Bäumen), allerdings kann auch Hausstaub eine Ursache darstellen. Das Abwehrsystem wird gereizt und produziert den Antistoff Histamin. Dadurch weiten sich die Blutgefäße wodurch Feuchtigkeit freikommt.

Häufige Beschwerden bei Heuschnupfen sind eine gereizte Nase und Augen, Juckreiz, eine verstopfte oder laufende Nase oder Niesen.

Medikamente gegen Heuschnupfen


Um die Heuschnupfen-Beschwerden behandeln zu können existieren verschiedene Medikamente. Ceterizin und Xyzal sind dafür bekannte Beispiele. Zudem besteht die Möglichkeit über eine Impfung die Sensibilität gegenüber den Allergenen zu behandeln. Dies nennt man Immuntherapie. Dabei werden die Probleme direkt bei der Ursache behandelt.

Tipps bei Heuschnupfen


- Reinigen Sie regelmäßig Ihr Haus um Hausstaub zu vermeiden
- Tragen Sie zum Schutz gegen Pollen eine Sonnebrille
- Duschen Sie sich vor dem zu Bett gehen
- Halten Sie die Türen und Fenster während der Heuschnupfensaison sooft wie möglich geschlossen
- Vermeiden Sie den Kontakt zu Bäumen wie der Buche, Birke oder Eiche, das diese besonders viele Pollen verstreuen.
Produkt
Preis
Produkt – Preis

*