Cialis
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
72,00 €
KOSTENLOS versand

Cialis Alternativen


Neben Cialis existieren noch zwei weitere Medikamente, welche sich bei Erektionsbeschwerden bewährt haben. Diese sind Viagra von Pfizer und Levitra von Bayer.

Viagra


Viagra ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung von Erektionsbeschwerden.
Der in Viagra enthaltene Wirkstoff sorgt für eine indirekte Entspannung der Muskeln im Penis. Aus diesem Grund kann das Blut einfacher in den Penis gelangen, wenn Sie sexuell erregt sind. Sie bekommen bei der Einnahme von Viagra lediglich eine Erektion wenn Sie auch stimuliert sind.

Viagra war die erste Erektionspille auf dem Markt. Die Wirkungsweise ist immer noch sehr kräftig, allerdings sind inzwischen auch effektivere Medikamente erhältlich.

Eine echte, originale Viagra-Tablette ist einfach zu erkennen an der blauen Farbe, der abgerundeten Diamantform, dem Markennamen "Pfizer" und der Dosis welche in der Tablette enthalten ist. Die Tabletten sind in den Dosierungen von 25, 50 und 100 mg erhältlich und in einem Blisterstreifen von 4 oder 12 Tabletten erhältlich.

Levitra


Levitra gehört zur Medikamentengruppe der Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE5). Während der sexuellen Stimulation sorgen diese Mittel dafür, dass sich die glatten Muskeln im Corpus Cavernosum des Penis abschlaffen, wodurch sich diese mit Blut füllen können. Der große Vorteil von Levitra im Vergleich zu den anderen Mitteln liegt darin, dass Levitra am schnellsten wirkt. Sie brauchen Levitra daher nicht lange im Voraus einzunehmen, wodurch Sie spontan Sex haben können.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.