Cialis
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
72,00 €
KOSTENLOS versand

Cialis: wann welche Dosierung?


Cialis ist in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich


Cialis ist ein Medikament, dass zur Behandlung von Erektionsstörungen eingenommen wird. Es ist in Form von Pillen in den Dosierungen 2,5 mg und 5 mg (Cialis Once a Day) und 10 mg und 20 mg erhältlich. Cialis ist rezeptpflichtig. Aus diesem Grund erhalten Sie, Cialis bei Dokteronline.com erst nachdem ein unabhängiger EU-Arzt mit Ihnen eine Online-Sprechstunde abgehalten hat. Dieser wird dann auch festlegen, welche Dosierung für Sie am besten geeignet ist. In der Regel wird zu Behandlungsbeginn eine Dosierung von 10 mg verschrieben. Sobald diese Dosierung nicht ausreicht, kann der Arzt Ihnen eine höhere Dosierung verschreiben. Cialis Once a Day können Sie täglich einnehmen, wodurch Sie 24 Stunden am Tag eine Erektion haben können. Die maximale Dosierung liegt bei einer Tablette täglich.

Wie wirkt Cialis?


Der Wirkstoff von Cialis ist Tadalafil. Abhängig von der Dosierung wird das Mittel auch unterschiedlich verabreicht. Tadalafil sorgt dafür, dass die Gefäße geweitet werden. Hierdurch verbessert sich die Blutzufuhr in die Schwellkörper des Penis, wodurch eine Erektion entsteht. Erektionsprobleme können durch eine unzureichende Blutzufuhr in die Schwellkörper entstehen, oder wenn das Blut nicht ausreichend „gestaut“ wird. Deswegen ist Cialis ein äußerst geeignetes Mittel zur Behandlung von Erektionsbeschwerden, die durch diese Faktoren verursacht werden.

Wie wird Cialis verabreicht?


Zunächst einmal müssen Sie sich klar machen, dass Cialis kein Aphrodisiakum ist. Es wirkt lediglich, wenn Sie sexuell erregt sind. Sie können die verschriebene Dosierung zu jeder beliebigen Tageszeit einnehmen, minimal jedoch 30 Minuten vor dem gewünschten Geschlechtsverkehr. Die Wirkungsdauer von Cialis beträgt bis zu 36 Stunden. Aus diesem Grund wird diese Pille auch umgangssprachlich gerne als Wochenendpille bezeichnet. Dies stellt auch den großen Vorteil von Ciailis gegenüber anderen Erektionsmitteln dar. Diese wirken deutlich kürzer, wodurch die Einnahme (und damit auch der Sex) einem deutlich größeren planerischen Aufwand unterliegt.

Cialis kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Ihr Körper benötigt etwas Zeit um sich an dieses Medikament zu gewöhnen. Falls Sie bereits länger keine Erektion mehr hatten, ist es möglich, dass Cialis die gewünschte Wirkung erst nach mehrmaligem Gebrauch entfaltet. Zudem ist es wichtig, dass Sie immer die richtige und vom Arzt verschriebene Dosierung einnehmen. Falls Cialis nicht die gewünschte Wirkung entfaltet, sollten Sie mit Ihrem Arzt Kontakt aufnehmen. Lediglich ein Arzt hat das erforderliche Fachwissen, um zu entscheiden, ob eine höhere Dosierung eingenommen werden sollte.

Wann sollte man Cialis besser nicht einnehmen


Sie dürfen Cialis nicht einnehmen, wenn Sie bereits nitrathaltige Medikamente einnehmen, da Cialis deren Wirkungen verstärken kann.
Cialis darf ebenfalls nicht von Patienten eingenommen werden mit:

  • Herzbeschwerden
  • Herz- oder Gefäßkrankheiten
  • Nach einem Herzinfarkt oder Schlafanfall
  • Herzversagen


Sie dürfen Cialis zudem nicht einnehmen, falls Sie in der Vergangenheit bei der Einnahme einer Dosierung eine allergische Reaktion erlitten haben. Beispiele hierfür sind z.B. Kurzatmigkeit, Juckreiz, ein geschwollenes Gesicht oder geschwollene Lippen. Solche körperliche Reaktionen sollten Sie immer unverzüglich Ihren Arzt mitteilen. Informieren Sie sich für die übrigen Nebenwirkungen bitte in der Packungsbeilage.

Cialis bestellen


Möchten Sie Cialis bestellen? Dann klicken Sie hier, um weitere Informationen über Cialis zu erhalten und/oder um Ihre Bestellung abzugeben. Während der Bestellung findet die Onlinesprechstunde statt in der die richtige Dosierung festgelegt wird.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.