Codein (Codeinphosphat)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
77,00 €
KOSTENLOS versand

Codein Beipackzettel


Diese Informationssammlung enthält allgemeine Informationen zum Codein Beipackzettel. Wir raten Ihnen vor der Einnahme dieses Medikaments auch die Codein Packungsbeilage zu lesen. Sollten Sie danach noch Fragen haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Arzt oder Apotheker auf.

Was ist Codein und wofür wird es gebraucht?


Im Codein Beipackzettel wird erklärt, dass Codein ein Morphin-ähnliches Schmerzmittel ist. Der wirksame Stoff Codein-Phosphat sorgt dafür, dass die Schmerzreize nicht im Gehirn ankommen. Dieses Medikament wird eingesetzt, um mäßige bis starke Schmerzen zu lindern. Ärzte verschreiben dieses Schmerzmittel unter anderem bei rheumatischen Krankheiten, Nervenschmerzen, Grippe, Schmerzen nach einer Operation oder Schmerzen als Folge einer Krankheit. Außerdem kann Codein eingesetzt werden, um einen anhaltenden Husten zu behandeln: Dieses Mittel hemmt nämlich auch Hustenreize. Codein ist ausschließlich mit einem Rezept erhältlich.

Was Sie vor der Einnahme zu Codein wissen müssen


Nehmen Sie dieses Mittel zum ersten Mal ein? Achten Sie dann auf folgende Dinge und lesen Sie vor Gebrauch, den Codein Beipackzettel:

  • Nehmen Sie Codein nicht ein, wenn Sie empfindlich auf den wirksamen Stoff Codein-Phosphat oder auf einen der anderen Bestandteile reagieren!
  • Dieses Medikament kann eine betäubende Wirkung haben. Nehmen Sie bitte Abstand vom Verkehr, wenn Sie diese Nebenwirkung erfahren!
  • Alkohol kann die Nebenwirkungen, wie Schläfrigkeit und Schwindel, auslösen und verstärken. Halten Sie sich aus diesem Grund von starkem Alkohol fern!
  • Sind Sie schwanger oder stillen Sie? Bitte konsultieren Sie dann Ihren Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen. Codein darf auf keinen Fall in den letzten Wochen der Schwangerschaft eingenommen werden!
  • Codein kann eine Wechselwirkung mit anderen Medikamenten haben, wie zum Beispiel bestimmte starke Schmerzmittel. Geben Sie bei Ihrer Bestellung deshalb bitte immer genau an, welche Medikamente Sie einnehmen, damit der Arzt auf solche Wechselwirkungen achten kann.


Wie müssen Sie dieses Medikament gebrauchen?


Codein ist in verschiedenen Stärken erhältlich. Der Arzt bestimmt, welche Variante am besten zu Ihren Schmerz- und Hustenbeschwerden passt. Die Codein-Tablette muss im Ganzen geschluckt werden. Nehmen die Tablette auf leeren Magen ein, dann merken Sie die Wirkung nach circa einer halben Stunde. Wenn Sie die Tablette nach einer Mahlzeit einnehmen, dann kann die Wirkung etwas später eintreten. Codein wirkt ungefähr vier Stunden lang. Nehmen Sie diese Tabletten nicht über einen längeren Zeitraum ein, ohne Ihren Arzt zu konsultieren! Halten Sie sich immer an die vorgeschriebene Dosierung und lesen Sie vor der Einnahme die Codein Packungbeilage!

Mögliche Nebenwirkungen


Bei der Einnahme von Codein können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Schläfrigkeit, Benommenheit, ein langsameres Reaktionsvermögen;
  • Verstopfung;
  • Schwindelgefühl;
  • Übelkeit.


Erfahren Sie diese Nebenwirkungen in besonderem Maße, dann nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf! Eine vollständige Liste aller möglichen Nebenwirkungen finden Sie in der Codein Packungsbeilage. In der Informationssammlung „Codein Erfahrungen“ lesen Sie mehr zu den Erfahrungen, die andere Kunden mit diesem Medikament gemacht haben.

Wie müssen Sie Codein aufbewahren?


Bewahren Sie dieses Medikament immer außer Reichweite von Kindern auf! Bewahren Sie Codein bei Zimmertemperatur in der Originalverpackung! Nehmen Sie dieses Medikament nicht mehr ein, wenn das Haltbarkeitsdatum überschritten wurde (siehe Verpackung)!

Weitere Informationen


Codein enthält den wirksamen Stoff Codein-Phosphat. Eine vollständige Übersicht aller Bestandteile dieses Mittels finden Sie in der Codein Packungsbeilage. Hierin finden Sie außerdem Informationen zu dem Fabrikanten und zu dem Zulassungsinhaber dieses Produkts.

Den offiziellen Codein Beipackzettel finden Sie auf der Produktseite von Codein.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.