Competact

Competact

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Competact ist ein Arzneimittel, das den Glukosegehalt (Zuckerspiegel) des Blutes verringert. Dieses Medikament besteht aus 2 Wirkstoffen: Metformine sorgt dafür, dass eine höhere Glukosemenge über die Muskeln in die Leber aufgenommen wird. Mehr Info

Preis ab
191,20 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Competact?


Competact ist ein Arzneimittel, das den Glukosegehalt (Zuckerspiegel) des Blutes verringert. Dieses Medikament besteht aus 2 Wirkstoffen:


  • Metformine sorgt dafür, dass eine höhere Glukosemenge über die Muskeln in die Leber aufgenommen wird.
  • Pioglitazon verschnellert die Aufnahme von Glukose in Körperzellen und verhindert, dass die Leber zu viel Glukose an das Blut abgibt.



Die in Competact enthaltene Kombination dieser Medikamente senkt den Blutzuckerspiegel.

Wofür wird es verwendet?


Competact wird an Patienten mit dem Diabetes Mellitus Typ 2 verschrieben. Dies ist eine Form der Zuckerkrankheit, bei der die Leber und die Muskeln weniger auf Insulin reagieren. Dadurch steigt der Glukosegehalt des Blutes an. Ein überhöhter Blutzuckergehalt sorgt für Beschwerden wie Durst, Müdigkeit, verschwommenem Sehen und erhöhtem Harndrang. Weiterhin können durch den erhöhten Zuckergehalt im Blut Organe beschädigt werden. Competact senkt den Blutzuckergehalt und verringert die zum Typ 2 gehörigen Krankheitssymptome.

Wie wird Competact verwendet?


Die Competact Tabletten müssen unzerkaut mit Wasser eingenommen werden. Damit Magendarmbeschwerden verhindert werden, sollte das Arzneimittel während- oder direkt nach der Mahlzeit eingenommen werden. Falls die Einnahme von Competact vergessen wurde, kann die Einnahme so lange nachgeholt werden bis es Zeit für die folgende Einnahmedosis ist. Es sollte niemals eine doppelte Menge von Competact zum Zweck des Ausgleichs vergessener Tabletten eingenommen werden.

Dosierung


Falls nicht anders vom Arzt verordnet ist die übliche Dosierung wie folgt:


  • 2 Mal täglich eine Tablette einnehmen.



Der Arzt verordnet die Einnahmedauer. Es sollte nicht von der vorgeschriebenen Dosierung abgewichen werden.

Nebenwirkungen


Der Gebrauch von Competact kann oftmals Nebenwirkungen verursachen. Die über dieses Medikament gemeldeten Nebenwirkungen sind unter anderem:


  • Magendarmbeschwerden wie Schwindelgefühl, Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen; Diese Beschwerden vergehen nach einigen Tagen.
  • Veränderter Appetit, Geschmacksstörungen
  • Verschwommenes Sehen: Dies kommt dadurch, dass sich die Augen an die geringere Menge des Glukosegehalts im Blut gewöhnen müssen. Diese Nebenwirkung geht jedoch nach einigen Tagen wieder zurück.



Lesen Sie die Packungsbeilage für weitere Informationen, Warnungen oder Kontraindikationen (bei Einnahme verschiedener Medikamente).

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?


Dieses Arzneimittel ist nicht für jedermann geeignet. Bitte nehmen Sie Abstand von Competact, wenn Sie beispielsweise:


  • empfindlich oder allergisch auf Pioglitazon, Metformin oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;
  • an einer Herzschwäche leiden oder gelitten haben oder vor kurzem einen Herzinfarkt hatten;
  • ernste Probleme mit dem Blutkreislauf haben;
  • viel Alkohol konsumieren;
  • an einer diabetischen Ketoazidose, Blasenkrebs, Nierenproblemen oder an einer ernsten Infektion leiden.



Bitte fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie Competact sicher einnehmen können, wenn Sie andere Gesundheitsprobleme haben oder wenn Sie weitere Medikamente einnehmen. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu den Kontraindikationen.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol


Falls nicht anders vom Arzt verordnet, dar Competact nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit verwendet werden.

Competact hat keinen Einfluss auf das Reaktionsvermögen. Es kann jedoch gelegentlich zu Augenschmerzen führen. Es sollte deshalb bei auftretenden Sehbeschwerden auf die Teilnahme am Straßenverkehr verzichtet werden.

Alkohol kann den Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen. Dieser kann sich dadurch übermäßig senken. Weiterhin kann Alkohol in Kombination mit diesem Medikament eine Milchsäureacidose verursachen. Dies ist eine ernst zu nehmenden Nebenwirkung, bei der Erbrechen, Durchfall und Bewusstseinsverlust die Folge ist. Um dies zu verhindern sollte der Alkoholkonsum gemäßigt oder gar beendet werden.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Competact

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben