Gyno-Miconazol

Gyno-Miconazol

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Gyno-Miconazol ist ein Medikament zur Behandlung von Pilzinfektionen insbesondere im Vaginalbereich. Der in Gyno-Miconazol enthaltene Wirkstoff ist Miconazol. Das Medikament tötet verschiedene Arten von Pilzen und Hefen, unter anderem auch den Hefepilz Candida Albicans als Hauptverursacher von vaginaler Pilzinfektion. Mehr Info

Preis ab
50,00 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Was ist Gyno-Miconazol?


Gyno-Miconazol ist ein Medikament zur Behandlung von Pilzinfektionen insbesondere im Vaginalbereich. Der in Gyno-Miconazol enthaltene Wirkstoff ist Miconazol. Das Medikament tötet verschiedene Arten von Pilzen und Hefen, unter anderem auch den Hefepilz Candida Albicans als Hauptverursacher von vaginaler Pilzinfektion. Gyno-Miconazol wirkt der Pilzinfektion schnell und effizient entgegen, sodass die Beschwerden bereits nach zwei Tagen nachlassen. Gyno-Miconazol ist ausschließlich auf Rezept erhältlich.

Wofür wird das Medikament verwendet?


Gyno-Miconazol findet Anwendung bei der Behandlung von Pilzinfektionen im Vaginalbereich. In Folge dieser Erkrankung treten häufig Beschwerden auf, wie eine verstärkte Absonderung von Scheidensekret sowie Juckreiz und Hautirritationen im inneren und äußeren Vaginalbereich. Eine häufige Ursache für vaginale Pilzinfektion stellt der Hefepilz Candida Albicans dar. Dieser ist von Natur aus auf der Haut ansässig, kann jedoch unter besonderen Umständen auswuchern und damit Beschwerden verursachen. Um der Entstehung einer Infektion entgegenzuwirken, ist es besser, beim Waschen der Vagina auf Seife zu verzichten. Verzichten Sie zudem auf Slipeinlagen sowie das Tragen synthetischer Unterwäsche. Auf diese Weise, wird das Gleichgewicht zwischen Pilzen, Hefen und Bakterien in der Vagina aufrechterhalten.

Wie gebrauchen Sie Gyno-Miconazol?


Gyno-Miconazol ist erhältlich als Creme zur Anwendung im Vaginalbereich. Die Creme sollte entsprechend der Beschreibung in der Packungsbeilage, unter Gebrauch der mitgelieferten Auftragungshilfe innerhalb der Vagina aufgetragen werden. Verwenden Sie Gyno-Miconazol vorzugsweise am Abend, vor dem Zubettgehen. Auf diese Weise kann die Creme über Nacht einwirken. Leiden Sie unter starkem Juckreiz im Bereich der Schamlippen, können Sie auch diese mit etwas Gyno-Miconazol vorsichtig einreiben. Brechen Sie die Anwendung nicht frühzeitig ab, auch dann nicht, wenn die Beschwerden bereits zurückgegangen sein sollten.

Achtung: Miconazol kann bis zu 3 Tage nach dem Gebrauch, das Latex von Kondomen und Pessaren angreifen, wodurch diese schneller reißen.

Dosierung


Insofern vom Arzt nicht anders verordnet, lautet die übliche Dosierempfehlung für Gyno-Miconazol wie folgt:

  • Frauen ab 16 Jahren: über einen Zeitraum von 10 Tagen 1 Dosiermenge Creme, vor dem Zubettgehen innerhalb der Vagina auftragen.


Sollte nach 7 Tagen noch keine Besserung der Beschwerden eingetreten sein, konsultieren Sie einen Arzt. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen


Beim Gebrauch von Gyno-Miconazol Creme treten wenig bis keine Nebenwirkungen auf. Gelegentlich kann es zu leichten Beschwerden kommen, wie:

  • Ein brennendes Gefühl sowie Juckreiz innerhalb der Vagina kurz nach dem Auftragen der Creme;
  • Kopfschmerzen.

Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu möglichen Nebenwirkungen von Gyno-Miconazol.

Wann sollten Sie dieses Medikament nicht verwenden?


Gyno-Miconazol ist nicht für jede Person geeignet. Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf Miconazol oder einen der anderen Inhaltsstoffe des Medikaments reagieren.

Verwenden Sie neben Gyno-Miconazol noch weitere Medikamente, berichten Sie dies Ihrem Arzt. Dieser kann Auskunft über eventuelle Wechselwirkungen von Gyno-Miconazol mit anderen Medikamenten geben.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol


Der Gebrauch von Gyno-Miconazol während der Schwangerschaft oder Stillzeit ist unbedenklich.

Gyno-Miconazol nimmt keinen Einfluss auf das Reaktionsvermögen.

Es gelten für dieses Medikament keine Warnhinweise, welche den Konsum von Alkohol betreffen.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Gyno-Miconazol

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben