HPV-Heimtest

HPV-Heimtest

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Das HPV-Virus (humanes Papillomavirus) kann Gebärmutterhalskrebs verursachen. Neben dem herkömmlichen Abstrich beim Hausarzt oder Gynäkologen können Frauen ab einem Alter von 30 Jahren in Bezug auf dieses Virus auch einen HPV-Heimtest vornehmen. Mehr Info

Preis ab
92,70 €
Verfügbarkeit
Vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein
  • MisterCash
  • Klarna
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis
Produkt – Preis
Packungsbeilage(n)

Was ist ein HPV-Heimtest?


Das HPV-Virus (humanes Papillomavirus) kann Gebärmutterhalskrebs verursachen. Neben dem herkömmlichen Abstrich beim Hausarzt oder Gynäkologen können Frauen ab einem Alter von 30 Jahren in Bezug auf dieses Virus auch einen HPV-Heimtest vornehmen. Mit diesem Test kann festgestellt werden, ob sie eine gefährliche Variante des HPV-Virus in sich tragen. Mit dem HPV-Heimtest können Sie selbst einen Abstrich in Ihrer vertrauten Umgebung vornehmen. Innerhalb von sieben Tagen können Sie sich das Ergebnis online ansehen.

Viele Menschen fragen sich, was der Unterschied zwischen einem HPV-Test und einem herkömmlichen Abstrich ist. Mit dem bekannten Abstrich wird getestet, ob abweichende Zellen in der Schleimhaut vorhanden sind. Mit dem HPV-Heimtest wird hingegen untersucht, ob sich das risikobehaftete HPV-Virus im Körper befindet. Dies erfolgt auch mittels Abstrich. Der Vorteil eines HPV-Tests besteht darin, dass dieser genauer ist und in einem früheren Stadium nachgewiesen werden kann, ob ein erhöhtes Risiko für Gebärmutterhalskrebs gegeben ist.

Wofür wird dieser Test verwendet?


Das HPV-Virus kommt auf der Haut und den Schleimhäuten vor und wird bei ungeschützten sexuellen Kontakten übertragen. Es gibt verschiedene Typen des HPV-Virus. Einige Arten können Genitalwarzen verursachen, andere Typen können zu Gebärmutterhalskrebs führen. Meistens beseitigt der Körper das HPV-Virus eigenständig. Gelegentlich geschieht dies nicht. Das Virus kann dann die Zellen im Gebärmutterhals verändern. Einige abweichende Zellen können schließlich zu Krebszellen werden. Mit einem HPV-Heimtest können Sie das Vorhandensein des HPV-Virus feststellen. Auf diese Art und Weise können Sie das Risiko auf Gebärmutterhalskrebs verringern: Wenn diese Erkrankung in einem Vorstadium entdeckt wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer Genesung sehr groß.

Wie verwenden Sie den HPV-Heimtest?


Vielen Frauen ist ein Abstrich beim Hausarzt oder Gynäkologen unangenehm. Ein Heimtest ist dann eine gute Lösung. Sie können den Abstrich dann einfach selbst vornehmen, in Ihrer eigenen Umgebung und zu einem Zeitpunkt nach Wunsch. Der HPV-Heimtest ist ganz einfach anzuwenden. Das Test-Kit enthält eine Brush (eine Art von Pinsel), eine Codekarte, eine Verschlusstüte aus Plastik und eine Rücksendebox. Mit der Brush entnehmen Sie bei sich selbst etwas Vaginalschleim. Im Beipackzettel lesen Sie genau, wie Sie dazu vorgehen müssen. Das Verfahren ist nicht schmerzhaft und nicht kompliziert. Sie können es mit dem Einführen eines Tampons vergleichen. Die Brush mit der Schleimprobe senden Sie dann in der Rücksendebox an ein Laboratorium. Vergessen Sie dabei nicht, das Code-Etikett auf die Brush zu kleben. Nach sieben Tagen können Sie sich das Ergebnis mit den Inlog-Daten auf der Codekarte online ansehen.

Ergebnis des HPV-Tests


Wenn der Test ergibt, dass Sie mit dem HPV-Virus infiziert sind, müssen Sie Ihren Hausarzt kontaktieren. Dieser kann Sie weiter untersuchen oder beraten. Ein positives Ergebnis muss übrigens noch nicht bedeuten, dass Sie Gebärmutterhalskrebs haben oder bekommen werden. In diesem Fall ist es jedoch ratsam, die Gebärmutterschleimhaut (regelmäßig) auf abweichende Zellen prüfen zu lassen.

Nebenwirkungen


Der HPV-Heimtest verursacht keine Nebenwirkungen.

Wann dürfen Sie den Test nicht anwenden?


Der HPV-Heimtest ist ausschließlich für Frauen gedacht. Die Schleimprobe kann bezüglich des Vorhandenseins des HPV-Virus am besten beurteilt werden, wenn kein Blut darin enthalten ist. Nehmen Sie den Test daher nicht während der Menstruation vor. Frauen, die schwanger sind oder vor weniger als 3 Monaten entbunden haben, dürfen den Test nicht vornehmen.

Review(s) (0)

Produktbewertung - HPV-Heimtest

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben