Lansoprazol

Lansoprazol

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Lansoprazol ist ein Magensäurehemmer (Protonenpumpenhemmer). Magensäure ist notwendig für die Verdauung. In großen Mengen produziert kann sie jedoch Beschwerden wie saures Aufstoßen oder Magenschmerzen verursachen. Dies kann auch der Fall sein, wenn die Magensäure mit kleinen Wunden in der Magenschleimhaut in Berührung kommt. Mehr Info

Preis ab
50,50 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Lansoprazol?


Lansoprazol ist ein Magensäurehemmer (Protonenpumpenhemmer). Magensäure ist notwendig für die Verdauung. In großen Mengen produziert kann sie jedoch Beschwerden wie saures Aufstoßen oder Magenschmerzen verursachen. Dies kann auch der Fall sein, wenn die Magensäure mit kleinen Wunden in der Magenschleimhaut in Berührung kommt. Der Wirkstoff in Lansoprazol, das gleichnamige Lansoprazol, senkt die Magensäureproduktion. Dadurch werden die Beschwerden gelindert oder klingen ganz ab. Lansoprazol kann ausschließlich auf Rezept bestellt werden.

Wofür wird das Medikament verwendet?


Ärzte verordnen Magensäurehemmer, wenn ein magensäurebindendes Medikament nicht ausreicht. Lansoprazol hilft bei Magenbeschwerden wie Sodbrennen, saurem Aufstoßen, Völlegefühl, Reflux-Beschwerden (durch das Zurückfließen von Magensäure in die Speiseröhre), bei Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren und anderen Magenerkrankungen. Dieses Arzneimittel kann auch verschrieben werden, um den Magen bei der Verwendung bestimmter Medikamente vorbeugend zu schützen.

Wie wenden Sie Lansoprazol an?


Die Kapsel wird unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen (vorzugsweise morgens auf leerem Magen, ungefähr eine halbe Stunde vor dem Frühstück). Wenn Sie dieses Mittel zweimal täglich einnehmen müssen, so tun Sie dies morgens und abends. Hinsichtlich der Anwendungsdauer richten Sie sich bitte nach den Anweisungen des Arztes. Sie hängt von Ihren Beschwerden ab.

Dosierung


Lansoprazol ist in Kapseln à 15 mg und 30 mg erhältlich. Der Arzt weiß, welche Stärke für Sie geeignet ist. Für die meisten Magenerkrankungen gilt die folgende Dosierungsempfehlung:

  • Erwachsene: einmal täglich 1 Kapsel à 15 mg oder 30 mg

Für andere Magenerkrankungen gilt unter Umständen eine andere Dosierung. Halten Sie sich genau an die verordnete Dosierung und lesen Sie vor der Anwendung den Beipackzettel. Lansoprazol ist für Kinder ungeeignet.

Nebenwirkungen


Lansoprazol kann Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht bei jedem Anwender auftreten. Zu den Nebenwirkungen dieses Medikaments zählen unter anderem:

  • Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Verstopfung oder Durchfall, Blähungen);
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel, Müdigkeit.

Normalerweise klingen diese Beschwerden vollständig ab, wenn sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Falls die Nebenwirkungen anhalten, wenden Sie sich bitte an den Arzt. Auf dem Beipackzettel finden Sie eine vollständige Übersicht der möglichen Nebenwirkungen.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?


Lansoprazol ist nicht für jedermann geeignet. Verwenden Sie diese Magensäurehemmer nicht, wenn Sie:

  • überempfindlich sind gegen Lansoprazol, andere Protonenpumpenhemmer oder einen der verwendeten Hilfsstoffe;
  • ein Medikament verwenden, das Atazanavir enthält (zur Therapie von HIV-Infektionen).


Beraten Sie sich mit dem Arzt über die Verwendung dieses Medikaments, wenn Sie an einer Lebererkrankung oder einer anderen ernsten Erkrankung leiden. Geben Sie bei Ihrer Bestellung an, welche anderen Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel Sie verwenden: Bei einigen Medikamenten tritt eine Wechselwirkung mit Lansoprazol auf. Auf dem Beipackzettel finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol


Verwenden Sie dieses Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit vorsichtshalber nicht, oder ausschließlich auf Anraten des Arztes.

In der ersten Zeit der Einnahme können Beschwerden wie Schwindel und Müdigkeit auftreten. Nehmen Sie nicht am Verkehr teil, wenn Sie dadurch eine Beeinträchtigung Ihres Reaktionsvermögens feststellen.

Trinken Sie vorzugsweise keinen Alkohol, da dieser den Magen reizt.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Lansoprazol

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben