Levitra
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
66,70 €
KOSTENLOS versand

Was sollte ich beachten bevor ich Levitra einnehme?


Nehmen Sie Levitra nicht ein:
Falls Sie allergisch auf Vardenafil oder andere enthaltene Bestandteile von Levitra reagieren. Schauen Sie sich am besten die Zusammensetzung auf der Verpackung und auf der ersten Seite an.

Überempfindlichkeitsreaktionen können sein:
Ausschlag, Juckreiz, ein geschwollenes Gesicht oder Kurzatmigkeit. Falls Sie nitrathaltige Medikamente einnehmen, z.B. zur Behandlung einer Angina Pectoris, oder stickstoffhaltige Medikamente kann eine kombinierte Einnahme mit Levitra ihren Blutdruck negativ beeinflussen. Falls Sie an Herz- oder Leberbeschwerden leiden, in der Vergangenheit einen Herzinfarkt haben oder Ihr Blutdruck ist sehr niedrig, sollten Sie den Arzt vor der Einnahme kontaktieren um eventuelle Risiken auszuschließen.

Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt:
Falls Sie an Herzbeschwerden leiden, denn unter Umständen kann der Geschlechtsverkehr eine zu hohe körperliche Belastung darstellen.
Falls Sie an körperlichen Beschwerden leiden die einen Einfluss auf die Penisform haben können, dazu gehören vor allem Krankheiten wie Angulation, die Peyronie-Krankheit oder Fibrose der Schwellkörper.
Falls Sie an einer Krankheit leiden welche Erektionen hervorrufen können die nicht nur vorübergehend anhalten (Priapismus). Vor allem die Sichelzellenanämie, ein multiples Myelom und Leukämie können Priapismus hervorrufen.
Falls Sie an einem Magengeschwür oder an einer Störung der Blutgerinnung leiden (wie z. B. Hämophilie).
Falls Sie bereits andere Potenzmittel verwenden.
Falls einer dieser vorangehenden Punkte zutreffen sollte, raten wir Ihnen mit einem Arzt Kontakt aufzunehmen bevor Sie Levitra einnehmen.

Nahrung und Alkohol während der Levitra-Einnahme
Sie können Levitra sowohl mit, als auch ohne Nahrung zu sich nehmen. Jedoch ist lediglich zu beachten, dass Sie um sicher zu stellen das Levitra die bestmögliche Wirkung entfalten kann auf schweres oder fettreiches Essen verzichten sollten.
Sie sollten zudem keinen Grapefruitsaft während der Einnahme trinken, da dieser einen negativen Einfluss auf die Wirkung von Levitra haben kann.
Alkoholische Getränke können eine Impotenz noch verstärken.

Autofahren und Maschinengebrauch:
Die Einnahme von Levitra kann bei einigen Personen eine gewisse Schläfrigkeit hervorrufen und somit das Reaktionsvermögen negativ beeinflussen. Falls Sie sich also müde fühlen oder Sie nach der Levitra-Einnahme ein verringertes Sehvermögen bemerken, sollten Sie auf das Autofahren oder das Führen einer Maschine am besten verzichten.
Levitra darf erst ab einem Alter von 18 Jahren eingenommen werden.
Es ist zudem nicht für Frauen, Kinder und Männer unter 18 Jahren geeignet.

Andere Medikamente und Levitra:
Sie sollten Ihren Arzt darüber informieren falls Sie andere Medikamente einnehmen, oder diese bis vor kurzem eingenommen haben (dazu zählen auch rezeptfreie Medikamente). Levitra kann in der Regel ohne Probleme mit anderen Medikamenten kombiniert werden.
Allerdings kann eine kombinierte Einnahme mit einigen Medikamenten zu Problemen führen, wie z.B.:
Nitrate, Medikamente bei einer Angina, oder Stoffe die Stickstoffmonoxide abgeben, wie Amylnitrat (Poppers). Die gelegentliche Einnahme dieser Medikamente zusammen mit Levitra kann zu einem Anstieg des Blutdrucks führen. Sprechen Sie in diesen Fällen zuerst mit Ihrem Arzt darüber ob Sie überhaupt Levitra einnehmen dürfen.

Falls Sie eines der nachfolgenden Medikamente eingenommen haben, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker darüber informieren:
- Ritonavir oder Indinavir, Medikamente gegen HIV
- Ketoconazol oder Itraconazol, Anti-Pilz-Medikamente
- Erythromycin, ein Antibiotikum
- Alpha-Blocker, eine Art von Arzneimitteln zur Behandlung von hohem Blutdruck oder einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie).
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.