Lisinopril

Lisinopril

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Lisinopril ist ein Medikament, das als ein ACE-Hemmer (Angiotensin Converting Enzyme) klassifiziert wird. Lisinopril sorgt für die Erweiterung der Blutgefäße und Flüssigkeitssekretion im Urin, die den Blutdruck senkt und die Herz-Pumpen-Funktionalität verbessert. Mehr Info

Preis ab
52,50 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Was ist Lisinopril?


Lisinopril ist ein Medikament, das als ein ACE-Hemmer (Angiotensin Converting Enzyme) klassifiziert wird. Lisinopril sorgt für die Erweiterung der Blutgefäße und Flüssigkeitssekretion im Urin, die den Blutdruck senkt und die Herz-Pumpen-Funktionalität verbessert. Das Medikament wird vom Arzt im Falle von hohem Blutdruck (Hypertonie), Herzinsuffizienz, nach einem Herzinfarkt und Nierenerkrankungen verschrieben.

Wie verwenden Sie Lisinopril und in welcher Dosierung?


Eine tägliche Dosis hält bis zu 24 Stunden. Ihr Arzt legt fest, welche Dosis für Sie am besten ist. Diese finden Sie auf dem Etikett der Verpackung. Es ist wichtig, dass Sie Lisinopril zu einem festen Zeitpunkt jeden Tag einnehmen. Zum Beispiel morgens mit dem Frühstück oder wenn Ihnen schwindlig wird, nehmen Sie es besser vor Sie schlafen gehen ein. Dadurch verringert sich das Risiko, dass Sie die Einnahme vergessen. Wenn Sie die Einnahme vergessen, überspringen Sie die Dosis, wenn mehr als 12 Stunden dazwischen liegen (wenn Sie es einmal pro Tag nehmen) und warten Sie mit der folgenden Tablette, bis es Zeit für die nächste Dosis ist. Die Wirkung von Lisinopril ist nach 2 bis 4 Wochen bemerkbar. Es kann sein, dass Sie sich in den ersten Tagen schwindlig fühlen, weil Ihr Körper Zeit braucht, um sich an einen niedrigeren Blutdruck zu gewöhnen. In diesem Fall, verzichten Sie bitte auf die Teilnahme am Straßenverkehr und seien Sie vorsichtig beim Bedienen von Maschinen.

Sie können etwas essen und trinken, aber seien Sie vorsichtig mit Alkohol. Sie können Schwindelgefühle bekommen, denn Alkohol erweitert die Blutgefäße wie Lisinopril und verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung.

Sie können die Verwendung Ihrer Medikamente jederzeit absetzen, aber tun Sie dies nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Der Blutdruck kann wieder ansteigen, was zu Flüssigkeitsretention und Kurzatmigkeit führt. Wenn Lisinopril gut verträglich für Sie ist und die erwünschte Wirkung erzielt, sind die Chancen groß, dass Sie dieses Medikament über einen längeren Zeitraum anwenden werden.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Lisinopril


Die meisten Nebenwirkungen treten in den ersten Tagen der Behandlung auf oder nach einer Erhöhung der Dosierung. Diese sind fast immer nur vorübergehend und werden mit der Zeit schwächer oder verschwinden ganz. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker.
Die wichtigsten Nebenwirkungen auf einen Blick:


  • Schwindel
  • Kitzelhusten
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit



Wann ist es besser Lisinopril nicht zu verwenden (Kontraindikationen)



  • Überempfindlichkeit gegen Lisinopril
  • mit Angioödem
  • während der Schwangerschaft oder wenn Sie planen, schwanger zu werden
  • Stillen



Weitere Informationen zu Lisinopril


Lisinopril ist in Tablettenform erhältlich in den Varianten 2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg.

Lagern Sie Lisinopril unter 30 ºC und verwenden Sie die Medikamente nicht nach dem Verfallsdatum.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Lisinopril

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben