Lotriderm

Lotriderm

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Lotriderm ist eine Creme mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen, die gegen Pilzinfektionen wirken. Die wirksamen Stoffe in diesem Medikament sind: Betametason, ein starkes Kortikosteroid, und Clotrimazol, ein Antimykotikum (Anti-Pilz-Mittel). Mehr Info

Preis ab
79,20 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Lotriderm?


Lotriderm ist eine Creme mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen, die gegen Pilzinfektionen wirken. Die wirksamen Stoffe in diesem Medikament sind:


  • Betametason, ein starkes Kortikosteroid, und
  • Clotrimazol, ein Antimykotikum (Anti-Pilz-Mittel).



Die Creme lindert Hautbeschwerden, wie Juckreiz, Rötungen und Schwellungen. Lotriderm ist ausschließlich mit einem ärztlichen Rezept erhältlich.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?


Lotriderm wird bei Hauterkrankungen verschrieben, die aufgrund einer Pilzinfektion auftreten, wie beispielsweise:


  • Schwimmersekzem (Fußpilz);
  • Scherpilzflechte (kreisförmiger Ausschlag);
  • Tinea inguinalis (Pilzinfektion in der Leiste);
  • Candida-Infektionen (juckender Hautausschlag, meist in Hautfalten, rund um die Genitalien oder im analen Bereich).



Der wirksame Inhaltsstoff Betametason sorgt dafür, dass Juckreiz, Rötungen und Schwellungen schnell verschwinden. Clotrimazol tötet die Pilzkeime auf der Haut, die die Infektion verursachen.

Wie müssen Sie Lotriderm anwenden?


Tragen Sie ein wenig Lotriderm Creme auf die betroffene Haut auf und massieren Sie diese leicht ein. Die behandelte Haut darf daraufhin mindestens eine halbe Stunde nicht nass werden, um zu verhindern, dass das Medikament abgespült wird. Schmieren Sie das Produkt nicht auf und rund um die Augenlider und vermeiden Sie direkten Augenkontakt. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich Ihre Hände. Hautcremes, die Hormone enthalten, dürfen nicht zu lange Zeit angewandt werden. Der Arzt wird Lotriderm aus diesem Grund auch nur für zwei bis vier Wochen verschreiben. Merken Sie nach ein bis zwei Wochen keine Verbesserung, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Arzt auf.

Dosierung


Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, ist die allgemein empfohlene Dosierung von Lotriderm wie folgt:


  • Erwachsene und Kinder: zweimal täglich die betroffenen Hautstellen eincremen.



Decken Sie die behandelte Haut nicht ab, außer wenn der Arzt Ihnen dies rät. Junge Kinder dürfen Lotriderm ausschließlich nach einer ärztlichen Beratung verwenden. Der Arzt bestimmt, wie lange Sie dieses Arzneimittel anwenden müssen. Lesen Sie vor der ersten Anwendung die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen


Bei der Behandlung mit Lotriderm können unter Umständen Nebenwirkungen auftreten. Dies ist jedoch nicht bei jedem Patienten der Fall. Die Nebenwirkungen, die zu diesem Medikament bekannt sind, sind unter anderem:


  • Hautirritationen aufgrund einer allergischen Reaktion;
  • die behandelte Haut kann etwas dünner werden;
  • rote Flecken und Abschuppungen rund um den Mund;
  • Schlieren (streifenförmige Narben auf der Haut);
  • eine geringere Funktion der Nebennierenrinde (bei langanhaltendem Gebrauch).



Erfahren Sie viele Nebenwirkungen, dann konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Mehr Informationen zu den eventuellen Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage.

Wann dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht anwenden?


Lotriderm ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. In den folgenden Fällen sollten Sie Abstand von dieser Creme halten:


  • Sie reagieren empfindlich oder allergisch auf Betametason, Clotrimazol oder einen der anderen Inhaltsstoffe;
  • Der Hautausschlag wird durch Viren, Parasiten oder Bakterien verursacht;
  • Bei Windelausschlag, offenen Wunden, Geschwüren oder Stellen mit Akne oder Rosazea;
  • Sie leiden an Ichthyose (Fischschuppenkrankheit) oder haben spröde Blutgefäße in der Haut.



Gebrauchen Sie sonstige Medikamente auf der Haut, dann fragen Sie bitte Ihren Arzt, ob diese sicher mit Lotriderm kombiniert werden dürfen.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol


Verwenden Sie Lotriderm nicht, oder ausschließlich nach einer ärztlichen Beratung, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Es gibt keine Hinweise/Warnungen, was die Verkehrstüchtigkeit und den Alkoholkonsum in Verbindung mit diesem Arzneimittel betrifft.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Lotriderm

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben