Meloxicam

Meloxicam

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Meloxicam ist ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (auch bekannt als NSAID). Der gleichnamige Wirkstoff Meloxicam vermindert Entzündungsreaktionen, wie Hautrötungen, Schwellungen und Fieber. Meloxicam ist ausschließlich auf Rezept erhältlich. Mehr Info

Preis ab
75,20 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Meloxicam?


Meloxicam ist ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (auch bekannt als NSAID). Der gleichnamige Wirkstoff Meloxicam vermindert Entzündungsreaktionen, wie Hautrötungen, Schwellungen und Fieber. Meloxicam ist ausschließlich auf Rezept erhältlich.

Wofür wird Meloxicam verwendet?


Meloxicam wird zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen verschrieben, darunter:


  • Rheumatoide Arthritis (Entzündungen der Gelenke von beispielsweise Hand, Knie oder Knöchel);
  • Arthrose (abgenutzte Gelenke);
  • Morbus Bechterew (Entzündungen der Gelenke im Beckenbereich sowie der Wirbelsäule).



Meloxicam verringert Entzündungsreaktionen, wodurch Beschwerden wie Steifheit, Schmerzen, Hautrötungen und Schwellungen reduziert werden oder gänzlich vergehen.

Wie gebrauchen Sie Meloxicam?


Meloxicam Tabletten sollten, ohne diese zu zerkauen, im Ganzen und mit etwas Wasser eingenommen werden. Um Magenbeschwerden zu vermeiden, sollte dies vor oder während den Mahlzeiten geschehen. Versuchen Sie die Tabletten so oft als möglich zu einem festen Zeitpunkt einzunehmen. Sollten Sie einmal vergessen haben, Meloxicam einzunehmen, ist es möglich, dies auch noch nachträglich zu tun, insofern nicht in Kürze die Einnahme der nächsten Tablette ansteht. Die Einnahme einer vergessenen Tablette darf daher nicht am darauffolgenden Tag erfolgen, da eine ausgelassene Dosis nie durch das Einnehmen einer doppelten Dosis kompensiert werden darf.

Dosierung


Meloxicam ist in verschiedenen Stärken erhältlich. Die genaue Dosis sowie die Dauer der Anwendung wird vom Arzt bestimmt. Die allgemeinen Richtlinien zur Dosierung von Meloxicam lauten wie folgt:


  • Erwachsene und Kinder ab 16 Jahren: einmal täglich 1 Tablette à 7,5 mg oder 15 mg.



Weichen Sie nicht von der Dosierempfehlung ab und überschreiten Sie niemals die Maximaldosierung von 15 mg Meloxicam pro Tag. Meloxicam darf nicht an Kinder unter 16 Jahren verabreicht werden. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen


Während des Gebrauches von Meloxicam kann es zu Nebenwirkungen kommen wie:


  • Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Sodbrennen und / oder sonstige Magen-Darm-Beschwerden;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindelgefühle, Benommenheit;
  • Schläfrigkeit, Müdigkeit;
  • Ödeme (Wassereinlagerungen, zu erkennen an Schwellungen der Knöchel und / oder Handgelenke);
  • Erhöhter Blutdruck;
  • Hautausschlag in Folge einer allergischen Reaktion;
  • Verschwommene Sicht.



Sollten diese oder andere Nebenwirkungen in erhöhtem Maße auftreten, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu möglichen Nebenwirkungen.

Wann sollten Sie Meloxicam nicht verwenden?


Meloxicam ist nicht für jede Person geeignet. Verzichten Sie auf den Gebrauch von Meloxicam, wenn Sie:


  • Überempfindlich auf Meloxicam oder einen der übrigen Inhaltsstoffe des Medikaments sowie auf weitere entzündungshemmende Schmerzmittel reagieren;
  • Unter einem Magen- oder Darmgeschwür bzw. einer Magen- oder Darmblutung leiden.
  • An einer ernsthaften Leber-, Nieren-, oder Herzerkrankung leiden;
  • An Morbus Crohn oder einer anderen Darmentzündung leiden;
  • Unter einer Blutgerinnungsstörung leiden oder gelitten haben;
  • Einen erhöhten Blutdruck aufweisen, welcher sich nicht durch Medikamente regulieren lässt.



Besprechen Sie den Gebrauch von Meloxicam zunächst mit Ihrem Arzt, sollten Sie unter weiteren gesundheitlichen Problemen leiden oder sonstige Medikamente verwenden. Einige Medikamente weisen Wechselwirkungen mit Meloxicam auf. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu diesem Thema.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol


Verzichten Sie auf den Gebrauch von Meloxicam während der Schwangerschaft und der Stillzeit oder wenn Sie planen, in nächster Zeit schwanger zu werden.

Meloxicam kann Nebenwirkungen wie Schwindelgefühl, verschwommene Sicht oder Schläfrigkeit hervorrufen. Verzichten Sie daher auf die Teilnahme am Straßenverkehr, sollten diese Symptome bei Ihnen auftreten.

Der Konsum von Alkohol in Verbindung mit Meloxicam kann mögliche Nebenwirkungen hervorrufen oder diese verstärken. Verringern Sie daher während des Gebrauches von Meloxicam Ihren Alkoholkonsum oder stellen Sie diesen gänzlich ein.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Meloxicam

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben