Microgynon-30
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
47,90 €
KOSTENLOS versand

Ihre Menstruation auslassen mit Microgynon


Sie haben dank Microgynon die Möglichkeit Ihre Menstruation zu verschieben. Dies erreichen Sie ganz einfach dadurch, indem Sie die pillenfreie Woche ausfallen lassen und einen neuen Pillenstreifen anbrechen. Zudem haben die Chance die Menstruation früher zu beenden. Die durchgängige Einnahme lässt die Menstruation komplett entfallen was allerdings keine Garantie dafür ist, dass Sie von einer Durchbruch- oder Schmierblutung verschont bleiben. Sobald Sie nach dem zweiten Streifen eine pillenfreie Woche eingehalten haben, beginnen Sie wieder mit der Einnahme eines neuen Streifens.

Den ersten Tag der Menstruation verschieben


Falls Sie die Pille wie in der Packungsbeilage empfohlen einnehmen wird die Menstruation immer zu ungefähr demselben Tag eintreten. Falls Sie diesen Tag gerne verschieben möchten, können Sie das erreichen indem Sie die pillenfreie Woche einfach abkürzen (Hinweis: verlängern Sie niemals die pillenfreie Woche). Falls Ihre Menstruation in der Regel am Freitag beginnt, Sie diesen aber lieber auf Dienstag verschieben möchten, dann müssen Sie den neuen Blisterstreifen einfach 3 Tage früher anbrechen. Infolge der verkürzten pillenfreien Woche kann es zu einer menstruationsfreien Phase kommen. Sobald Sie wieder mit der Einnahme eines neuen Streifens beginnen können Sie womöglich Probleme mit Durchbruchs- oder Schmierblutungen bekommen.

Unerwarteter Blutverlust


Welche Verhütungspille Sie auch einnehmen, in den ersten Monaten kann es immer wieder zu unerwarteten Blutverlusten kommen. In dieser Phase ist es empfehlenswert ein Tampon oder eine Binde zu tragen. Nehmen Sie in jedem Fall weiterhin die Pille ein. Der unregelmäßige Blutverlust hört üblicherweise dann auf wenn Ihr Körper sich auf Microgynon eingestellt hat. Häufig dauert diese Phase nicht länger als 3 Monate. Falls diese Phase dennoch länger andauern sollte, die Blutungen heftiger werden oder die Blutungen erneut einsetzen sollten Sie Ihren Arzt darüber in Kenntnis setzen.

Ihre Periode ist diesen Monat ausgeblieben, was jetzt?


Falls Sie die Pille korrekt einnehmen, Sie keine Probleme mit erbrechen oder Durchfall oder keine anderen Medikamente einnehmen ist es sehr unwahrscheinlich das Sie schwanger werden. Sie können daher ganz in Ruhe den nächsten Streifen anbrechen. Bleibt die erwartete Regelblutung allerdings zweimal in Folge aus, dann besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Suchen Sie in diesem Fall Ihren Arzt auf. Nehmen Sie Microgynon so lange nicht mehr ein bis ein Arzt festgestellt hat, dass Sie nicht schwanger sind.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.