Norit

Norit

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Der wirksame Stoff in Norit besteht aus aktiver Kohle, oder auch aus verkohlten Pflanzenresten. Dieses Material kann bestimmte giftige Stoffe in den Därmen absorbieren, wodurch diese unschädlich gemacht und über den Stuhl ausgeschieden werden. Mehr Info

Preis ab
5,70 €
Verfügbarkeit
Vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein
  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Was ist Norit?


Der wirksame Stoff in Norit besteht aus aktiver Kohle, oder auch aus verkohlten Pflanzenresten. Dieses Material kann bestimmte giftige Stoffe in den Därmen absorbieren, wodurch diese unschädlich gemacht und über den Stuhl ausgeschieden werden. Norit ist rezeptfrei und in verschiedenen Varianten erhältlich.

Wofür wird das Medikament gebraucht?


Norit wird bei Durchfall als Folge einer Vergiftung, zum Beispiel durch das Einnehmen eines schädlichen Stoffes, eingesetzt. Außerdem wird es bei akutem (Reise-)Durchfall, meist in Kombination mit einer Diät gebraucht. Norit sorgt dafür, dass die schädlichen Stoffe den Verdauungstrakt verlassen, sodass die Beschwerden, wie dünner Stuhl und Bauchkrämpfe, gelindert werden.

Wie müssen Sie Norit einnehmen?


Norit ist als Kapsel und als Tablette erhältlich, die im Ganzen mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden müssen. Es macht keinen Unterschied, ob Sie dies in Verbindung mit einer Mahlzeit tun oder nicht. Bei Durchfall müssen die Dosen so gut wie möglich über den Tag verteilt werden. Im Fall einer Vergiftung wird der Arzt bestimmen, wann und wie Sie das Medikament einzunehmen haben. Nehmen Sie Norit niemals zu lange ein: Die aktive Kohle absorbiert nicht nur giftige Stoffe, sondern auch nützliche Nahrungsstoffe.

Dosierung


Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung bei akutem (Reise-)Durchfall wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren: drei Mal täglich 6-9 Tabletten à 125 mg. Die maximale Tagesdosierung beträgt 27 Tabletten.

Für Norit-Kapseln mit einer anderen Stärke gelten unterschiedliche Dosierungen. Diese finden Sie in der Packungsbeilage. Nehmen Sie dieses Medikament nicht länger als drei aufeinander folgende Tage ein, ohne Ihren Arzt zu konsultieren! Lesen Sie vor der Einnahme die Packungsbeilage!

Nebenwirkungen


Bei der Einnahme von Norit können unter Umständen Nebenwirkungen auftreten, wie:

  • Schwarz-farbener Stuhl. Dies wird durch die Kohle verursacht. Sobald Sie die Einnahme dieses Medikaments abbrechen, ist der Stuhl wieder normal gefärbt.
  • Verstopfung.
  • Achtung: Norit kann die Wirkung der Anti-Baby-Pille beeinflussen! Falls nötig, verwenden Sie bitte ein zusätzliches Verhütungsmittel!

In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu den eventuellen Nebenwirkungen.

Wann dürfen Sie dieses Mittel nicht einnehmen?


Norit ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Nehmen Sie Norit nicht ein, wenn Sie:

  • empfindlich oder allergisch auf aktiven Kohl oder auf einen der anderen Hilfsstoffe reagieren;
  • an einer ernsten Verstopfung im Magen-Darm-Trakt leiden.

Mehr Informationen zu den Kontra-Indikationen finden Sie in der Packungsbeilage.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol


Soweit bekannt, kann Norit problemlos während der Schwangerschaft oder während dem Stillen eingenommen werden.

Für dieses Medikament gelten keine Beschränkungen, was die Verkehrstüchtigkeit und den Alkoholkonsum betrifft.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Norit

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben