Prevalin

Prevalin

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Prevalin ist ein Medikament zur Behandlung von Allergien. Bei einer allergischen Reaktion wird vom Körper Histamin produziert, ein Stoff, der als Auslöser für die typischen allergischen Symptome, wie Niesanfälle, Juckreiz und geschwollene Nasenschleimhäute gilt. Mehr Info

Preis ab
5,50 €
Verfügbarkeit
Vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein
  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Was ist Prevalin?


Prevalin ist ein Medikament zur Behandlung von Allergien. Bei einer allergischen Reaktion wird vom Körper Histamin produziert, ein Stoff, der als Auslöser für die typischen allergischen Symptome, wie Niesanfälle, Juckreiz und geschwollene Nasenschleimhäute gilt. Prevalin hemmt die Produktion von Histamin, wodurch die Beschwerden schnell abklingen können. Prevalin ist rezeptfrei erhältlich.

Wofür wird das Medikament verwendet?


Prevalin findet Anwendung bei allergischen Reaktionen auf Tierhaare, Hautschuppen von Tieren, Pollen und Blütenstaub (Heuschnupfen), sowie weitere Allergene. Beschwerden, die bei einer solchen Erkrankung auftreten können, sind unter anderem:

  • Entzündete Nasenschleimhäute, zu erkennen an Beschwerden wie Niesanfällen, Juckreiz in der Nase, Nasenlaufen oder einer verstopften Nase;
  • Bindehautentzündung, zu erkennen an juckenden, tränenden, brennenden oder roten Augen;
  • Husten und Atemnot;
  • Asthmaanfälle;
  • Hautausschlag, gelegentlich einhergehend mit Juckreiz und / oder Blasenbildung.

Wie gebrauchen Sie Prevalin?


Prevalin ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • Prevalin Allerstop: Tabletten mit Wirkstoff Cetirizin zur oralen Einnahme: bekämpft jegliche Symptome einer allergischen Reaktion;
  • Prevalin Nasenspray (20 mg / ml) sowie Prevalin Nasenspray Extra Stark (40 mg / ml) zur Anwendung bei Nasenbeschwerden: enthält jeweils Cromoglicinsäure;
  • Prevalin Augentropfen (20 mg / ml) zur Anwendung bei Augenbeschwerden: enthält Cromoglicinsäure;
  • Prevalin Direct ohne besondere Medikation: ist dazu bestimmt, die Nasenschleimhaut durch das Bilden eines Schutzfilmes vor dem Kontakt mit Allergenen zu schützen.

In der Packungsbeilage des jeweiligen Produktes erfahren Sie, wie Prevalin zu gebrauchen ist.

Dosierung


Die Dosierempfehlung für Prevalin lautet wie folgt:

  • Prevalin Allerstop: Erwachsene und Kinder über 12 Jahren: einmal täglich 1 Tablette. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: zweimal täglich eine halbe Tablette;
  • Prevalin Nasenspray: Erwachsene und Kinder: alle 3 bis 4 Stunden je eine Sprüheinheit in beide Nasenlöcher.
  • Prevalin Nasenspray Extra Stark: Erwachsene und Kinder: alle 6 bis 8 Stunden je eine Sprüheinheit in beide Nasenlöcher.
  • Prevalin Augentropfen: Erwachsene und Kinder: vier- bis sechsmal täglich je 1 bis 2 Tropfen in beide Augen.
  • Prevalin Direct: Erwachsene und Kinder über 12 Jahren: zwei- bis dreimal täglich je 1 bis 2 Sprüheinheiten in beide Nasenlöcher.

Überschreiten Sie niemals die empfohlene Dosiermenge und lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage. Bei Fragen zur Dosierempfehlung, konsultieren Sie Ihren Arzt.

Nebenwirkungen


Der Gebrauch von Prevalin kann zu gelegentlichen Nebenwirkungen führen, wenngleich diese auch nicht jede Person betreffen müssen. Während des Gebrauches diverser Prevalin-Produkte können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Prevalin Allerstop: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Trockenheit von Nase, Mund und Hals.
  • Prevalin Nasenspray und Nasenspray Extra Stark: Nasenirritationen.
  • Prevalin Augentropfen: Augenirritationen, Geschmacksveränderungen.

Sollten die beschriebenen Nebenwirkungen ernste Ausmaße annehmen, konsultieren Sie einen Arzt. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu diesem Thema.

Wann sollten Sie dieses Medikament nicht verwenden?


Prevalin ist nicht für jede Person geeignet. Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf einen der Inhaltsstoffe reagieren;
  • An ernstem Nierenversagen leiden (bei Prevalin Allerstop).

Besprechen Sie den Gebrauch von Prevalin mit Ihrem Arzt, sollten Sie unter ernsten körperlichen Erkrankungen leiden oder weitere Medikamente gebrauchen.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol


Während der Schwangerschaft, der Stillzeit oder im Falle einer bevorstehenden Schwangerschaft sollten Sie Prevalin ausschließlich in Absprache mit Ihrem Arzt verwenden.

Sollten Sie im täglichen Leben auf Ihr Auto angewiesen sein, so berücksichtigen Sie, dass der Gebrauch von Prevalin Allerstop Tabletten zu Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit und Schwindelgefühl führen kann. Verzichten Sie daher auf die Teilnahme am Straßenverkehr, sollten diese Nebenwirkungen bei Ihnen auftreten.

Vom Gebrauch von Prevalin Allerstop Tabletten in Verbindung mit Alkoholkonsum wird abgeraten.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Prevalin

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben