Requip

Requip

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Requip (Wirkstoff: Ropinirol) ist ein Medikament, welches in seiner Wirkung der von Dopamin gleicht - einem körpereigenen Stoff, welcher unter anderem Einfluss auf die Steuerung der Muskeln nimmt. Mehr Info

Preis ab
70,50 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Was ist Requip?


Requip (Wirkstoff: Ropinirol) ist ein Medikament, welches in seiner Wirkung der von Dopamin gleicht - einem körpereigenen Stoff, welcher unter anderem Einfluss auf die Steuerung der Muskeln nimmt. Requip ist zur Linderung von Beschwerden als Folge des Restless-Legs-Syndroms (Syndrom der ruhelosen Beine) oder der Parkinson-Krankheit bestimmt. Sie können Requip online über die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken bestellen.

Wofür wird Requip verwendet?


Das Syndrom der ruhelosen Beine ist eine Erkrankung bei der sich im Sitzen oder Liegen ein kribbelndes, juckendes oder schmerzendes Gefühl in den Beinen bemerkbar macht. Die Beschwerden vergehen sobald die Beine bewegt werden, wodurch die Betroffenen einen anhaltenden Drang verspüren, die Beine zu bewegen. Das Restless-Legs-Syndrom ist als solches ungefährlich, geht jedoch mit unangenehmen Beschwerden wie Schlaflosigkeit einher. Requip wirkt diesen Beschwerden entgegen und lindert den Drang, die Beine zu bewegen, wodurch ein besserer Nachtschlaf garantiert wird.

Requip wird zudem gegen Beschwerden als Folge der Parkinson-Krankheit verschrieben. Häufig geschieht dies in Verbindung mit weiteren Medikamenten.

Wie gebrauchen Sie Requip?


Wird Requip zur Behandlung des Restless-Legs-Syndroms eingesetzt, sollte das Medikament maximal drei Stunden vor dem Zubettgehen eingenommen werden. Nehmen Sie die Tabletten im Ganzen und mit etwas Wasser ein. Um Magen-Darm-Beschwerden entgegenzuwirken, ist es ratsam, Requip in Verbindung mit etwas Nahrung einzunehmen. In vielen Fällen muss der Körper erst an den Wirkstoff gewöhnt werden. Der Arzt wird Ihnen daher zunächst eine geringe Dosis verschreiben und die Dosierung dann allmählich steigern bis eine angemessene Unterhaltsdosis erreicht ist. Erst nach dieser Eingewöhnungsphase kann Requip seine optimale Wirkung entfalten. Sollte nach drei Monaten noch keine Besserung der Beschwerden eingetreten sein, konsultieren Sie einen Arzt.

Dosierung


Requip ist online über die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken in verschiedenen Stärken erhältlich. Die übliche Dosierempfehlung für die anfängliche Behandlung des Restless-Legs-Syndroms lautet wie folgt:

  • Erwachsene: einmal täglich 1 Tablette à 0,25 mg einnehmen. Nach einigen Tagen kann die Dosierung gesteigert werden. Folgen Sie hierfür der Dosierempfehlung Ihres Arztes.


Für den Gebrauch des Medikaments zur Behandlung der Parkinson-Krankheit gilt eine andere Dosierempfehlung. Requip ist nicht für Kinder unter 18 Jahren geeignet. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen


Der Gebrauch von Requip kann mit Nebenwirkungen einhergehen, wenngleich auch nicht jede Person hiervon betroffen sein muss. Die häufigsten Nebenwirkungen von Requip sind unter anderem:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Schwindelgefühle, Müdigkeit;
  • Zunahme der mit dem Restless-Legs-Syndrom assoziierten Beschwerden.

Konsultieren Sie einen Arzt sobald sich Nebenwirkungen bei Ihnen bemerkbar machen, auch dann, sollte es sich hierbei um Beschwerden handeln, welche nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

Wann sollten Sie Requip nicht verwenden?


Requip ist nicht für jede Person geeignet. Verzichten Sie auf den Gebrauch von Requip, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf Ropinirol oder einen der übrigen Inhaltsstoffe des Medikaments reagieren;
  • An einer ernsthaften Leber- oder Nierenstörung leiden.

Besprechen Sie den Gebrauch von Requip zunächst mit Ihrem Arzt, sollten Sie unter psychischen Beschwerden, einer Herzerkrankung oder sonstigen gesundheitlichen Beschwerden leiden. Requip steht in Wechselwirkungen zu diversen anderen Medikamenten. Informieren Sie Ihren Arzt daher stets über weitere Medikamente, die Sie verwenden.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol


Requip ist nicht für den Gebrauch während der Schwangerschaft oder der Stillzeit geeignet.

Die mit Requip einhergehenden Nebenwirkungen können das Reaktionsvermögen beeinflussen. Verzichten Sie daher auf die Teilnahme am Straßenverkehr, sollten sich Beschwerden wie Schwindelgefühle oder Schläfrigkeit bei Ihnen bemerkbar machen.

Der Konsum von Alkohol kann mögliche Nebenwirkungen hervorrufen oder verstärken. Mäßigen Sie daher während des Einnahmezeitraumes Ihren Konsum starkalkoholischer Getränke.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Requip

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben