Schuppen

Schuppen

Kopfschuppen ist eine milde Form des seborroïsch Ekzem (= seborroïsche dermatitis) bei Erwachsenen. Kopfschuppen beginnen meistens mit der Pubertät. Mit Beginn des zwanzigsten Lebensjahres haben ca. 50% der Menschen regelmäßig Probleme mit Schuppen. Nach dem fünfzigsten Lebensjahr nehmen die Schuppenbildungen meist wieder ab.

Mögliche Behandlungen von (Kopf)schuppen (u.a.):
- das Haar jeden Tag mit einem milden Shampoo waschen
- Beim Waschen der Kopfhaut die trockenen Stellen vermeiden
- die Shampooreste gud entfernen, um Hautirritationen zu vermeiden
- wenn nötig das Shampoo gut ausspülen und das medizinische Antischuppenshampoo verwenden mit pyrithion, ketoconazol, seleendisulfide of koolteer/levomenthol (= Denorex®) als wirksamen Stoff (anfänglich 2x die Woche, danach 1x die Woche)
- das medizinische Shampoo ca. 5 Minuten einwirken lassen und danach ausspülen
- die Antischuppenbehandlung wiederholen, wenn die Schuppen zurückkommen

Mehr anzeigen