Sildenafil
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
59,00 €
KOSTENLOS versand

Was sind Generika?


Bei einem generischen Medikament handelt es sich um ein Medikament das sich kaum von dem Originalmedikament unterscheidet. Es beinhaltet denselben Wirkstoff und entfaltet im Körper dieselbe Wirkung. Legale Generika kommen auf dem Markt sobald das Patent von einem Originalmedikament ausgelaufen ist. Dies ist z.B. bei Viagra der Fall. Das Patent von Viagra läuft 2013 aus, weshalb generische Varianten von diesem Produkt auf dem Markt kommen werden. Ein generisches Medikament zur Behandlung von Impotenz sorgt genauso wie Viagra dafür das ein Mann wieder in der Lage ist eine Erektion zu bekommen und diese auch aufrecht zu halten.

Patent


Bei der Entwicklung eines neuen Medikaments wird gleichzeitig auch immer ein Patent angemeldet. Ein Patent für pharmazeutische Produkte gilt in der Regel 20 bis 25 Jahre. Hierdurch erhält der Hersteller das Recht um das Medikament als einziger herzustellen und zu verkaufen. Die Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente kostet dem forschenden Unternehmen viel Geld und lediglich durch ein Patent kann es davor geschützt werden, dass anderen Unternehmen an dem Verkauf einfach so Geld verdienen. Ohne den Schutz durch ein Patent würde das forschende Unternehmen viel Geld verlieren.

Der Hersteller Pfizer hat noch bis Mitte 2013 ein Patent auf das Potenzmittel Viagra. Sobald das Patent ausgelaufen ist dürfen auch andere Unternehmen den Wirkstoff Sildenafil produzieren und verkaufen. Diese Produkte werden dann generische Medikamente genannt. Die Herstellungskosten sind viel geringer, da die Unternehmen keine Forschungs- und Investitionskosten haben. Der Wirkstoff wurde ja bereits durch den ursprünglichen Hersteller entdeckt.

Ungefähr 30 Unternehmen haben die Produktion von Generika angemeldet. In der EU dauert es ca. 1 bis 3 Jahre bevor ein Generikum zugelassen wird. In den meisten Fällen bekommt das generische Medikament den Namen des Wirkstoffs. Bei Viagra ist das Sildenafil. Allerdings ist es auch nicht unüblich, dass den Medikamenten neue Namen gegeben werden.

Qualität


Generika müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sie werden ausgiebig getestet und kontrolliert und müssen denselben Wirkstoff enthalten wie das Originalmedikament. Zudem muss die Art der Verabreichung gleich sein. Falls es sich demnach bei dem Originalmedikament um eine Pille handelt, dann muss das generische Produkt ebenfalls eine Pille sein und darf z.B. nicht als Creme verkauft werden.

Die übrigen Hilfsstoffe in dem Medikament können sich jedoch unterscheiden. Durch diese Hilfsstoffe können unter Umständen mehr Nebenwirkungen auftreten oder es können allergische Reaktionen entstehen. Es ist wichtig, dass Sie genau darauf achten wie Sie auf ein generisches Produkt reagieren. Falls ernste Beschwerden auftreten, sollten Sie hierüber einen Arzt informieren.

Wahl


Apothekern steht es frei ein generisches Produkt zu empfehlen. Jedoch sind Sie nicht verpflichtet dieser Empfehlung auch zu folgen. Sie können frei entscheiden ob Sie lieber das Originalmedikament oder ein Generikum verwenden möchten. Trotz der höheren Kosten entscheiden sich die meisten Patienten letztendlich doch für das Originalmedikament, da sie hier sicher sein können, dass die gewünschte Wirkung eintritt und einem die Wirkung und das Ergebnis bekannt sind.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.