Testosteronmangel

Testosteronmangel

Altern ist menschlich, aber sich auch alt zu FÜHLEN ist eine bewusste Wahl Unter diesem Motto bieten die mit Dokteronline.com kooperierenden Apotheken und/oder Drogerien ein breites Sortiment an Testosteronprodukten an.

Wie wird die Diagnose gestellt, dass jemand kein oder nur unzureichend Testosteron produziert?
Häufig ist es schwierig eine Diagnose zu stellen, da die Beschwerden eines Mannes mit einem zu niedrigen Testosteronspiegel häufig nicht deutlich zu Tage treten. Einfacher ist es hingegen die Diagnose zu stellen das ein Mann kein Testosteron mehr produziert. Auch die Ursachenforschung gestaltet sich recht schwierig und in manchen Fällen kann überhaupt keine Ursache gefunden werden.

Einige Symptome die bei einem zu niedrigen Testosteronspiegel auftreten können, sind:
- Sie fühlen sich nicht mehr Wohl in Ihrer Haut.
- Weniger Lust auf Sex und in einigen Fällen Erektionsstörungen.
- Geringere Muskelkraft und Muskelmasse;
- Zunahme der Fettmasse (mehr Bauchfett);
- Osteoporose.
- Geringere Körperbehaarung (wie geringerer Bartwuchs).

Wie funktioniert die Steigerung des Testosterons?
Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon. Bei einem Testosteronmangel kann es durch Pflaster oder Gels aufgefüllt werden. Diese geben eine gewisse Menge des Testosterons über die Haut ab und der Körper nimmt es dann über das Blut auf. Weitere Verwendungshinweise finden Sie im Beipackzettel des Mittels..

Mehr anzeigen

Arzneimittel in dieser Kategorie

Arzneimittelinformationen