Tramadol (Tramal)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
61,90 €
KOSTENLOS versand

Tramadol Beipackzettel


Sie erhalten iim Tramadol Beipackzettel detaillierte Informationen zu Tramadol. Wir raten Ihnen vor der Einnahme dieses Schmerzmittels dazu, sich sorgfältig die Beipackzettel durchzulesen. Falls Sie danach noch Fragen haben sollten, dann kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Wir haben Ihnen auf dieser Seite eine kurze Zusammenfassung vom Tramadol Beipackzettel zusammengestellt.

Was ist Tramadol und wofür wird es verwendet?


Tramadol ist ein morphines Schmerzmittel. Dieses Medikament wird dabei verwendet mäßige bis schwere Schmerzbeschwerden zu behandeln. Tramadol wird von Ärzten verschrieben sobald Paracetamol oder entzündungshemmende Schmerzmittel nicht mehr ausreichend weiterhelfen. Situationen in denen dieses Medikament verwendet wird, sind u.a.:

  • Nervenschmerzen (wie Gesichtsschmerzen);
  • Schmerzen nach einer Operationen oder bei einer Wunde;
  • Schmerzen bei einer ernsten Erkrankung;
  • Rheumatische Schmerzen, z.B. infolge einer Arthrose oder Arthritis;
  • Schwere Migräne.


Auch bei Schmerzbeschwerden die eine andere Ursache haben kann man Tramadol verwenden. Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt ob Sie Tramadol einnehmen sollten.

Tramadol Beipackzettel - Die Einnahme von Tramadol


Einige Punkte die Sie wissen müssen bevor Sie dieses Schmerzmittel einnehmen:

  • Dieses Medikament kann Nebenwirkungen wie Schwindel oder Benommenheit verursachen. Nehmen Sie daher nicht aktiv am Straßenverkehr teil solange Sie dieses Medikament einnehmen;
  • Konsumieren Sie keinen oder nur in maßen Alkohol solange Sie Tramadol einnehmen. Alkoholische Getränke verschlimmern die Nebenwirkungen wie Benommenheit oder Schwindel nur noch.
  • Nehmen Sie Tramadol nicht ein, falls Sie überempfindlich auf den Wirkstoff Tramadol oder andere Bestandteile reagieren;
  • Tramadol ist nicht für Personen geeignet die MAO-Hemmer (eine Form von Antidepressiva) einnehmen;
  • In Zeiten einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit dürfen Sie Tramadol ausschließlich auf ärztlichen Rat hin einnehmen;
  • Tramadol kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten erzeugen, wie z.B. mit Medikamenten zur Behandlung von Epilepsie. Informieren Sie aus diesem Grund Ihren Arzt darüber falls Sie noch andere Medikamente einnehmen.


Lesen Sie sich sorgfältig den Tramadol Beipackzettel durch um eine vollständige Übersicht zu den Nebenwirkungen und Wechselwirkungen zu erhalten.

Wie verwendet man Tramadol?


Tramdol ist in verschiedenen Dosierungen (50mg, 100mg, 200mg) erhältlich. Der Arzt kann Ihnen sagen welche Ihnen am Besten bei Ihren Schmerzbeschwerden weiterhilft. Dieses Schmerzmittel ist in Form von Tabletten, Kapseln oder als Tröpfchen erhältlich. Die Tabletten und Kapseln müssen unzerkaut mit ein wenig Flüssigkeit eingenommen werden. Die Tropfen werden in etwas Wasser aufgelöst oder über einen Zuckerwürfel geträufelt der anschließend gelutscht wird. Weichen Sie nicht von der verschriebenen Dosierung ab. Sie erhalten bezüglich der Einnahme weitere Informationen in unserem Informationsblatt Tramadol: Wie einnehmen?

Mögliche Nebenwirkungen


Tramadol kann, wie andere Medikamente auch, Nebenwirkungen verursachen. Die Nebenwirkungen die am häufigsten vermeldet werden, sind u.a.

  • Müdigkeit und Benommenheit;
  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Kopfschmerzen.


Die Nebenwirkungen verschwinden in der Regel nach einiger Zeit, sobald sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Leiden Sie vermehrt unter Nebenwirkungen, dann informieren Sie Ihren Arzt hierüber.

Sie erhalten in der Beipackzettel von Tramadol eine komplette Übersicht zu den Nebenwirkungen.

Wie bewahrt man Tramadol auf?


Bewahren Sie dieses Medikament außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Lagern Sie das Medikament in der Originalverpackung bei Zimmertemperatur. Verwenden Sie das Medikament nicht nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums (siehe Verpackung).

Zusätzliche Informationen zum Tramadol Beipackzettel


Tramadol enthält den Wirkstoff Tramadol. In der Packungsbeilage von Tramadol finden Sie eine Übersicht zu den übrigen Bestandteilen. Hier finden Sie auch Informationen zu dem Hersteller und dem Lizenzinhaber dieses Produktes.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.