Tramadol (Tramal)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
59,00 €
KOSTENLOS versand

Wie verwende ich Tramadol?


Tramadol ist in verschiedenen Formen erhältlich, genauer gesagt als Tablette oder Kapsel, Zäpfchen und Brausetablette. Je nach Beschwerde sollten Sie die für Sie optimale Lösung wählen.

Tabletten/Kapseln


Tramadol wird am häufigsten als Tablette oder Kapseln verwendet. Sie nehmen diese oral mit einem (halben) Glas Wasser zu sich. Die Tabletten/Kapseln haben keine regulierende Wirkstoffabgabe und wirken daher 4 bis 7 Stunden durchgängig. Je nach Situation können Sie alle 4 bis 6 Stunden eine 50mg oder 100mg Kapsel/Tablette einnehmen.

Tabletten mit regulierender Abgabe


Diese Tabletten unterscheiden sich in ihrer Wirkung von den Stadarttabletten. Diese Tabletten sind so entwickelt worden, dass sie sich langsam auflösen und der Effekt somit viel länger zu spüren ist. Allerdings dürfen Sie dafür nicht auf der Tablette kauen. Falls Sie nämlich auf der Tablette kauen sollten, löst sich die Tablette schneller auf und der Wirkstoff wird somit schneller freigesetzt.

Zäpfchen


Das Tramadol-Zäpfchen wird anal zugeführt. Dabei ist es unwichtig, wie Sie das Zäpfchen verabreichen. Das Einführen kann für Sie einfacher werden indem Sie das Zäpfchen zuerst mit etwas Wasser befeuchten.

Brausetablette


Sie haben darüber hinaus noch die Möglichkeit Tramadol als Brausetablette zu erwerben. Diese löst sich dann selbständig im Wasser auf. Wenn sich die Tablette vollständig aufgelöst hat, trinken Sie das Glas leer. Es ist sinnvoll im Anschluss daran das Glas erneut mit Wasser zu füllen und auszutrinken, damit sichergestellt werden kann, dass der gesamte Wirkstoff aufgenommen wird.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.