Transpiration & Schweißfüsse

Transpiration & Schweißfüsse

Schweiß oder Schwitzen ist notwendig, um die Körpertemperatur konstant zu halten. Hauptsächlich besteht Schweiß aus Wasser und Salz. Wir schwitzen zwischen 100 und 8000 ml täglich, abhängig von der Temperatur und der körperlichen Aktivität. Wenn der Körper durch Überhitzung gefährdet ist wird Schweiß produziert, um die Temperatur des Körpers zu reduzieren.

Der Schweiß, der auf der Oberfläche der Haut erscheint, ist geruchslos. Allerdings, wenn dieser Schweiß in Kontakt mit den Bakterien auf der Haut kommt ändert sich die Zusammensetzung, und es entsteht der bekannte Körpergeruch.

Übermäßiges Schwitzen ist ein Zustand, der durch erhöhtes Schwitzen, auch ohne körperliche Aktivität, charakterisiert wird. Dieser Zustand ist weit verbreitet und hat normaler Weise keine bekannte Ursache. Es kann jedoch sehr unangenehm sein, zum Beispiel bei der Interaktion mit anderen Menschen. Oft tritt übermäßiges Schwitzen an bestimmten Bereichen des Körpers auf, wie im Gesicht, Brust, Achseln, Handflächen und Fußsohlen.

Schweißfüße sind ein Problem für viele Menschen. Übermäßiges Schwitzen der Füße ist ein unangenehmer Zustand. Denn Socken und Schuhe werden für längere Zeit getragen und die überschüssige Feuchtigkeit wird somit eingeschlossen und verursacht einen unangenehmen Geruch. Waschen Ihrer Füße und das Wechseln der Socken und Schuhe so oft wie möglich, ist ein gutes Mittel. Darüber hinaus gibt es verschiedene Produkte, die Sie bei Schweiß und Schweißfüßen, verwenden können. Sehen Sie unten, um zu bestellen.

Mehr anzeigen

Arzneimittel in dieser Kategorie