Tripper

Tripper

Bei einer Tripper (Gonorrhö) handelt ist um eine sehr ansteckende STD. Diese Krankheit wird durch die Gonokokken-Bakterien verursacht. Gonokokken-Bakterien können sich in den Schleimhäuten der Vagina, des Penis, des After, dem Rachen und den Augen einnisten, in denen sie dann die Gonorrhoe-Infektion auslösen. Gonorrhö wird durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen.

Tripper (Gonorrhoe) ist äußerst ansteckend und kann auch ohne eine Penetration übertragen werden. Frauen bemerken eine Infektion in der Regel kaum bis gar nicht. Mögliche Beschwerden können vaginaler Ausfluss, Extra-Blutverlust und schmerzen beim urinieren sein.

Männer hingegen verspüren sehr schnell die Beschwerden einer Gonorrhoe-Infektion. Dabei kann es zu einem eiterähnlichen Ausfluss aus der Harnröhre kommen, daher auch der Name ´Tröpfchenkrankheit´. Zudem kann das urinieren schmerzhaft sein. Auch wenn Sie keinerlei Beschwerden wahrnehmen und sie auch nicht sichtbar werden kann Gonorrhö dennoch weitergegeben werden. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, dass Sie die Infektion so schnell wie möglich behandeln lassen da es ansonsten zu ernsten Folgen kommen kann.

Eine Tripper (Gonorrhö) wird mit einem Antibiotikum behandelt das die Gonokokken-Bakterien angreift. Es ist wichtig, dass Sie alle vergangenen Sexpartner über Ihre Infektion informieren damit sie behandelt werden können. Suchen Sie im Rat bei Ihrem Hausarzt.

Mehr anzeigen

Arzneimittel in dieser Kategorie