Minipille

Minipille

Die Minipille ist eine Verhütungspille, die nur Progestagen und kein Östrogen enthält. Dies ist der Unterschied zur Kombinationspille. Im Vergleich mit der Kombinationspille, enthält diese Pille weniger Hormone.

Es ist wichtig die Minipille jeden Tag so pünktlich wie möglich einzunehmen, mit einer maximalen Zeitüberschreitung von einer Stunde gegenüber dem vorherigen Tag. Beim Gebrauch von der Minipille gibt es keine Pausenwoche, Sie nehmen die Pille also jeden Tag ein. Die Minipille ist dann genauso zuverlässig wie die Kombinationspille.

Die Zuverlässigkeit dieser Pille wird dadurch vergrößert, dass der Zervixschleim (die vaginale Ausscheidung) sirup-ähnlich wird. Hierdurch wird der Zervixschleim beinahe unzugänglich für die Saatzellen.

Der Vorteil der Minipille ist, dass sie weniger Hormone enthält als die Kombinationspille. Die Pille wird oft an Frauen verschrieben, die wegen bestimmten Medikamenten kein Östrogen zu sich nehmen dürfen. Außerdem ist die Minipille geeignet für Frauen, die stillen, da kein Östrogen in der Muttermilch sein sollte. Frauen können 6 Wochen nach der Geburt bereits damit beginnen, die Minipille einzunehmen. Noch ein Vorteil von der Minipille ist, dass die Chance auf Thrombose kaum besteht.

Die mit uns zusammenarbeitenden Ärzte raten zu der Minipille Cerazette.

Bestellen Sie bei Dokteronline.com eine Rezeptprüfung für die Minipille. Wenn einer der unabhängigen Ärzte mit denen Dokteronline.com zusammenarbeitet das Rezept bewilligt, wird Ihre Minipille innerhalb weniger Tage von einer registrierten Apotheke zu Ihnen nach Hause geliefert. Schnell und anonym.

Mehr anzeigen