Viagra
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
87,90 €
KOSTENLOS versand

Viagra Alternative


Mittlerweile existieren einige Alternativen zu Viagra. Nach dem Erscheinen von Viagra wurden noch weitere Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen entwickelt. Zu den Medikamenten in der Kategorie gehören inzwischen Levitra von Bayer, Cialis von Lilly und das neue Medikament Spedra mit dem Wirkstoff Avanafil.

Die Alternative Levitra, die mit der schnellen Wirkung


Levitra gehört zu der Gruppe der Phosphodiesterase-5-Hemmer. Während der sexuellen Stimulation sorgt dieses Mittel für ein Erschlaffen der glatten Muskulatur im Corpus Cavernosum des Penis, wodurch sich dieser mit Blut füllen kann. Der wohl größte Vorteil von Levitra im Vergleich zu den anderen Mittel liegt wohl in seiner schnellen Wirkung. Sie müssen Levitra also lange im Voraus einnehmen, wodurch Ihr Sexualleben deutlich an Spontaneität gewinnt.

Die Alternative Cialis, die mit der langen Wirkungsdauer


Cialis wird allgemein als Wochenendpille bezeichnet da die Wirkung bis zu 36 Stunden anhalten kann. Das macht Cialis im Vergleich zu den anderen Medikamenten zur Behandlung von Erektionsbeschwerden zu der am längsten wirkenden Pille. Cialis ist ausschließlich über ein Rezept in einer Apotheke erhältlich. Der in den Tabletten enthaltene Wirkstoff ist Tadalafil. Cialis hat 2 Dosierungsstufen: 10 mg und 20 mg. Jede Verpackung enthält 2 Blisterstreifen mit je 2 Tabletten.
Wenn Sie mehr benötigen, müssen Sie wieder eine neue Packung kaufen. Cialis sorgt für eine Gefäßweitung, wodurch die Blutzufuhr in die Schwellkörper des Penis verbessert wird. Bei einer sexuellen Stimulation erhalten Sie so eine Erektion. Cialis hat eine Wirkdauer von bis zu 36 Stunden und kann seine Wirkung auch nur entfalten, wenn Sie sexuell erregt sind.

Die Alternative Spedra, neu auf dem Markt


Spedra ist ebenfalls eine neu entwickelte Potenzpille mit dem neuen Wirkstoff Avanafil. Seit 2014 ist dieses Medikament auch auf dem europäischen Markt als Alternative zu Viagra erhältlich. Die Wirkung entfaltet sich innerhalb von 20-30 Minuten.

Normalerweise entsteht bei einer sexuellen Stimulation eine Erektion indem sich die Schwellkörper mit Blut füllen. Wenn Sie jedoch an einer Erektionsstörung leiden, dann kann es vorkommen, dass entweder die Blutzufuhr in den Penis nicht ausreichend ist oder das Blut nicht ausreichend in den Schwellkörpern "gefangen" bleibt. Der Penis wird dadurch nicht oder nicht ausreichend steif, wodurch eine befriedigende Erektion ausbleibt.

Diese Potenzpillen bieten Ihnen tolle Alternativen, wenn Sie kein Viagra kaufen möchten. Viagra, Cialis und Levitra haben jeweils ihre eigenen speziellen Besonderheiten. Zudem wirken die Mittel auch für jeden Verwender unterschiedlich. Wenn Sie also mit der Einnahme und den Resultaten von Viagra unzufrieden sein sollten haben Sie noch andere Alternativen. Wie zum Beispiel die lokalen Behandlungsmöglichkeiten mit Caverject, MUSE oder Vitaros Creme.
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.