Vorzeitige Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation (vorzeitiger Samenerguss) beschreibt den verfrühten Orgasmus beim Mann, welcher in vielen Fällen oft innerhalb von 1 bis 2 Minuten, meist jedoch bereits nach 30 Sekunden einsetzt. Der Mann hat hierbei das Gefühl, den Moment der Ejakulation nicht beeinflussen zu können. Zwar macht jeder Mann hin und wieder die Erfahrung, zu früh zu ejakulieren, von einer Ejakulationsstörung spricht man jedoch nur dann, wenn ein Mann beinah immer vorzeitig oder sehr schnell zum Orgasmus gelangt. Männer, die hiervon betroffen sind, leiden meist sehr unter der daraus resultierenden Belastung, die sich auch negativ auf das Sexualleben niederschlagen kann.

Zwischen 25 und 60 % aller Männer erfahren regelmäßig einen vorzeitige Ejakulation. Für sie ist das Gefühl der fehlenden Kontrolle über ihre Ejakulation oft eine starke Belastung. Einige Männer ejakulieren bereits schon nach der ersten Berührung des Penis. In diesem Fall steht die Ejakulationsstörung einem gesunden Sexualleben eindeutig im Wege. Glücklicherweise gibt es verschiedene Medikamente gegen vorzeitige Ejakulation.

Eines der Medikamente zur oralen Einnahme gegen vorzeitige Ejakulation ist Priligy. Es erhöht beim Mann die Kontrolle über den Moment der Ejakulation. Das Medikament Emla Creme sorgt für eine lokale Betäubung der Haut. Wird die Creme auf den Penis aufgetragen, hemmt dies die Reizempfindlichkeit des Penis, wodurch die Ejakulation hinausgezögert werden kann. Auf diese Weise hat Emla Creme bereits vielen Männern zu einem besseren Sexualleben verholfen. Weitere Medikamente gegen vorzeitige Ejakulation finden Sie in der folgenden Auflistung unseres Sortiments.

Mehr anzeigen

Arzneimittel in dieser Kategorie

Drogerieartikel in dieser Kategorie