Xylometazoline

Xylometazoline

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Xylometazolin-Nasentropfen (Wirkstoff: Xylometazolin) sorgen dafür, dass sich die Blutgefäße in der Nasenschleimhaut verengen und die Schwellung der Schleimhaut abklingt. Mehr Info

Preis ab
1,70 €
Verfügbarkeit
Vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein
  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis
Produkt – Preis

Was ist Xylometazolin?


Xylometazolin-Nasentropfen (Wirkstoff: Xylometazolin) sorgen dafür, dass sich die Blutgefäße in der Nasenschleimhaut verengen und die Schwellung der Schleimhaut abklingt.

Wofür wird Xylometazolin verwendet?


Xylometazolin-Nasentropfen werden bei Erkältung, Nasennebenhöhlen- oder Mittelohrentzündung verwendet. Bei einer Erkältung treten Beschwerden wie eine laufende oder verstopfte Nase auf. Xylometazolin verdünnt die Nasenschleimhaut, sodass diese Symptome schnell gelindert werden. Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung sorgt Xylometazolin dafür, dass Schleim und Eiter leichter zur Nase hin abfließen können. Xylometazolin hilft auch bei Mittelohrentzündung: Der Wirkstoff gelangt durch die Nase in den Rachen und lässt die Eustachi-Röhre abschwellen, sodass der Druck im Mittelohr abnimmt.

Wie wenden Sie Xylometazolin an?


Putzen Sie sich vor der Anwendung von Xylometazolin die Nase. Beugen Sie den Kopf zurück und träufeln Sie die Flüssigkeit mit der Pipette in das Nasenloch. Reinigen Sie die Pipette nach Gebrauch mit lauwarmem Wasser und schließen Sie die Flasche. Verwenden Sie Xylometazolin-Nasentropfen nicht länger als 7 aufeinanderfolgende Tage, um einer Schädigung der Nasenschleimhaut vorzubeugen.

Achtung: Xylometazolin-Nasentropfen sind nicht geeignet, um allergische Beschwerden zu lindern. In diesem Falle sollte ein anderes Medikament verwendet werden.

Nach dem Öffnen dürfen Xylometazolin-Nasentropfen noch 1 Monat verwendet werden.

Dosierung


Xylometazolin-Nasentropfen enthalten 1 mg Wirkstoff je ml. Die üblichen Dosierungsrichtlinien lauten wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 6 Jahre: ein- bis höchstens viermal täglich (bei Kindern höchstens dreimal täglich) 2 oder 3 Tropfen in jedes Nasenloch. Warten Sie nach der Einnahme mindestens vier Stunden (bei Kindern: 6 Stunden) bis zur nächsten Einnahme.

Nebenwirkungen


Xylometazolin-Nasentropfen können Nebenwirkungen verursachen. Dazu zählen:

  • Nasenbeschwerden (Reizung, Niesanfälle) gleich nach der Anwendung der Tropfen. Diese Beschwerden klingen schnell ab.
  • Herzklopfen.
  • Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.

Auf dem Beipackzettel finden Sie eine vollständige Auflistung der eventuellen Gegenanzeigen, Anwendungsbeschränkungen und sonstigen Nebenwirkungen.

Schwangerschaft/Stillzeit


Xylometazolin-Nasentropfen können während der Schwangerschaft verwendet werden, jedoch nicht länger als 7 aufeinanderfolgende Tage.

Es ist nicht bekannt, ob Xylometazolin über die Muttermilch abgegeben wird. Auch liegen wenige Informationen über die Wirkung dieses Medikaments auf Säuglinge vor. Verwenden Sie Xylometazolin-Nasentropfen daher besser nicht während der Stillzeit. Besprechen Sie mit dem Arzt, ob Sie zeitweilig auf ein unbedenklicheres Mittel umsteigen können.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Xylometazoline

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben