Zithromax (Azithromycin)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
47,90 €
KOSTENLOS versand

Zithromax Beipackzettel


Möchten Sie Zithromax einnehmen? Dann ist es ratsam sich zunächst einmal die Packungsbeilage von Zithromax durchzulesen. Sie erhalten hier wichtige Informationen bezüglich der Anwendung dieser Antibiotikakur. In der Packungsbeilage erhalten Sie zudem auch noch weitere Informationen zu den möglichen Nebenwirkungen und den Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten (und wann Sie dieses Mittel nicht mehr einnehmen dürfen).

Was ist Zithromax und wofür wird es verwendet?


Zithromax ist eine Antibiotika-Kur. Die Ärzte verschreiben dieses Antibiotikum sobald jemand an einer bakteriellen Infektion leidet. Zithromax enthält Azithromycin, ein Makrolid-Antibiotikum, dass eine Vielzahl von Bakterien abtötet. Diese Kur kann auch bei verschiedenen Infektionen eingesetzt werden, wie bei einer Lungenentzündung, einer Mittelohrentzündung, einer Blasenentzündung, einer Magen-Darm-Infektion oder bei Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien und Gonorrhoe.

Eine bakterielle Infektion tritt auch häufig mit Schmerzen und anderen störenden Beschwerden auf.

Zithromax sorgt für eine Heilung der Infektion, wodurch Sie sich schnell wieder besser fühlen.

Was Sie über Zithromax wissen müssen


Zithromax ist eine stark wirkende Antibiotika-Kur. Nehmen Sie dieses Medikament zum ersten Mal ein? Dann beachten Sie die nachfolgenden Dinge:

  • Nehmen Sie dieses Medikament nicht ein, falls Sie allergisch auf Azithromycin reagieren;
  • Zithromax gelangt in die Muttermilch. Stillen Sie daher nicht während der Medikamenteneinnahme;
  • Vollenden Sie die Antibiotika-Kur. Falls Sie das nicht machen kann die Infektion jederzeit wieder ausbrechen;
  • Leiden Sie unter körperlichen Beschwerden? Dann sprechen Sie zunächst mit Ihrem Arzt darüber ob Sie dieses Mittel bestellen dürfen;
  • Nehmen Sie dieses Medikament zur Behandlung einer Geschlechtskrankheit ein? Dann muss auch gleichzeitig Ihr Partner behandelt werden. Nur Ihr Partner kann dieses Medikament für sich selber bestellen;
  • Zithromax kann die Wirkung anderer Medikamente beeinflussen, aber auch umgekehrt. Der Arzt wird Ihnen Auskunft darüber geben können um welche Medikamente es sich hierbei handelt.
  • Die Zithromax-Tabletten und Kapseln sind nicht für kleine Kinder geeignet.


Wie nimmt man Zithromax ein?


Der Arzt wird Ihnen sagen können wie Sie das Medikament einnehmen müssen. Die Länge der Kur hängt von Ihren Beschwerden ab. Bei den meisten Beschwerden wird der Arzt eine fünftägige Kur verschreiben. Bei Geschlechtskrankheiten ist eine kürzere Kur ausreichend, während hingegen einige Darminfekte eine längere Kur erfordern. Die Tabletten und Kapseln von Zithromax müssen unzerkaut eingenommen werden. Sie erhalten in der Packungsbeilage von Zithromax weitere Informationen zu der Dosierung und der Einnahme dieses Medikaments.

Mögliche Nebenwirkungen


Medikamente können im Einzelfall Nebenwirkungen hervorrufen. Die Nebenwirkungen von Zithromax sind u.a.:

  • Magenbeschwerden (Durchfall, Übelkeit, Verstopfungen);
  • Kopfschmerzen;
  • Pilzinfektionen der Schleimhäute.


Sie erhalten in der Packungsbeilage von Zithromax eine vollständige Übersicht zu den Nebenwirkungen. Lesen Sie sich zudem das Informationsdossier Zithromax Erfahrungen durch. Hier berichten Patienten über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament.

Wie wird Zithromax gelagert?


Sie sollten das Medikament außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Lagern Sie Zithromax daher an einem sicheren Ort auf. Sobald das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist sollten Sie Zithromax besser nicht mehr einnehmen.

Weitergehende Informationen


Zithromax enthält den Wirkstoff Azithromycin. Sie erhalten eine komplette Übersicht der übrigen Bestandteile, zu dem Lizenzinhaber und dem Fabrikanten in der Packungsbeilage von Zithromax.
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.