Zyban
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
166,00 €
KOSTENLOS versand

Mit dem Rauchen aufhören dank Zyban


Seit 1999 ist Zyban auf dem Markt erhältlich. In den USA ist dieses Mittel zudem als Antidepressiva zugelassen, in Europa lediglich als Medikament zur Raucherentwöhnung. Eine vergleichende Untersuchung ergab, dass Zyblan bei intensiven Rauchern besser wirkt als Nikotinpflaster.

Nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat verlangt der Körper noch immer nach Nikotin und der Zigarette. Dies verursacht häufig ein Gefühl des Unwohlseins. Zyban unterdrückt dieses Gefühl wodurch die schwierige Anfangsphase leichter zu überstehen ist. Das Rauchen kann nicht nur eine körperliche, sondern auch eine psychische Abhängigkeit mit sich bringen. Die psychische Abhängigkeit kann allerdings durch die Medikamenteneinnahme nicht vollständig ausgeschaltete werden.

Die Behandlung beginnt bevor Sie mit dem Rauchen aufhören. Sie setzt ungefähr 10 Tage bevor Sie nicht mehr Rauchen wollen ein. Eine Kur verläuft ungefähr 7 bis 9 Wochen.
In den ersten 6 Tagen sollten Sie täglich eine Tablette einnehmen. In der Folgezeit wird empfohlen täglich zwei Tabletten einzunehmen. Falls Sie unter einer Leber- oder Nierenunterfunktion leiden, oder bereits im Fortgeschrittenen Alter sind, sollten Sie während der gesamten Kur nicht mehr als eine Tablette am Tag einnehmen.
Die Wirkung von Zyban tritt schnell ein. In einigen Fällen kann es jedoch mehrere Wochen dauern bis Sie von der Wirkung etwas verspüren.

Zyban Nebenwirkungen


Die Nebenwirkungen treten in der Regel direkt nach der Einnahme auf und dauern im Allgemeinen maximal 2 Wochen an. Sollten die Beschwerden jedoch nicht nachlassen, dann kontaktieren Sie erst Ihren Arzt bevor Sie die Kur absetzen.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind:
- ein trockener Mund
- Schlaflosigkeit
- Kopfschmerzen
- Müdigkeit
- Eine höhere Transpiration
- Magen-Darmbeschwerden
- Geschmacksstörungen
- Angstzustände oder Depressionen
- Konzentrationsverlust.

Andere, allerdings viel seltener auftretende, Nebenwirkungen:
- Erhöhter Blutdruck
- Appetitlosigkeit
- Ohrensausen
- Herzklopfen
- Verschwommenes Sehen.

Seltene Nebenwirkungen:
- Schwindelgefühl beim Aufstehen
- Krämpfe
- Blutabweichungen.

Die möglichen Nebenwirkungen wiegen allerdings nicht schwerer als die Risiken die mit dem Rauchen entstehen. Vor allem wenn man die kurze Behandlungsdauer bedenkt (durchschnittlich 7 bis 9 Wochen).
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.