Actonel

Actonel ist ein Medikament gegen Osteoporose. Der Wirkstoff Natriumrisedronat (Risedronsäure) gehört zu den sogenannten Bisphosphonaten: Dies sind Medikamente, die Knochenverlust entgegenwirken und die Knochen stärker machen. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)

Was ist Actonel?

Actonel ist ein Medikament gegen Osteoporose. Der Wirkstoff Natriumrisedronat (Risedronsäure) gehört zu den sogenannten Bisphosphonaten: Dies sind Medikamente, die Knochenverlust entgegenwirken und die Knochen stärker machen. Sie können Actonel online bei einer der Apotheken bestellen, die mit Dokteronline.com zusammenarbeiten.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?

Ärzte verschreiben Actonel unter anderem bei Osteoporose, was häufig auch als Knochenschwund bezeichnet wird. Osteoporose bedeutet, dass der Körper mehr Knochengewebe abbaut als er produziert. Die Knochenstruktur wird dadurch weniger steif und die Knochen brechen schneller. Auch die Rückenwirbel sind betroffen und können schwächer werden und einsacken. Hierbei treten Beschwerden auf, wie Rückenschmerzen, ein krummer Rücken, eine sinkende Körpergröße sowie Muskel-, Organ- und Nervenschmerzen.
Osteoporose kommt häufig im Alter vor. Frauen in oder nach den Wechseljahren sind extra anfällig für Osteoporose, weil ihr Östrogenspiegel sinkt. Hierdurch wird mehr Knochengewebe abgebaut.
Andere Ursachen von Osteoporose sind beispielsweise:

  • Vitamin D-Mangel;
  • Keine ausgewogene Ernährung (zu wenig Kalzium in der Nahrung);
  • Zu wenig Bewegung;
  • Bestimmte Krankheiten oder die Einnahme von bestimmten Medikamenten;

Actonel bindet sich an das Knochengewebe, welches hierdurch gestärkt wird. So wird das Risiko auf Knochenbrüche und eingesackte Rückenwirbel gesenkt.

Wie nehmen Sie Actonel richtig ein?

Actonel muss immer auf einen leeren Magen eingenommen werden. Nehmen Sie die Tablette im Ganzen mithilfe eines großen Glases Leitungswasser ein. Essen und trinken Sie hiernach mindestens eine halbe Stunde nichts. Actonel enthält Stoffe, die die Speiseröhre irritieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Tablette im Stehen oder gerade sitzend einnehmen. Bleiben Sie die darauffolgende Stunde weiterhin sitzen oder stehen; wenn Sie sich hinlegen, kann die Speiseröhre stark irritiert werden und das Risiko auf eine Speisenröhrenentzündung nimmt zu.

Dosierung

Die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken vertreiben Actonel online. Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung von Actonel wie folgt:

  • Frauen nach den Wechseljahren (zur Behandlung von Osteoporose): einmal täglich eine Tablette à 5mg.

Actonel ist auch in anderen Stärken (30mg / 35mg) erhältlich. Für diese Varianten gelten auch andere Dosierungsempfehlungen. Lesen Sie vor der ersten Einnahme die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Dieses Medikament kann unter Umständen Nebenwirkungen verursachen, wie:

  • Kopfschmerzen;
  • Magen-Darm-Beschwerden (wie Sodbrennen, Magen- oder Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall);
  • Schmerzen in den Knochen, Gelenken und/oder Muskeln;
  • Augenentzündung (in der Iris).

Erfahren Sie diese oder andere Nebenwirkungen, dann konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. In der Packungsbeilage finden Sie eine vollständige Übersicht aller möglichen Nebenwirkungen.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht einnehmen?

Actonel ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie Abstand von diesem Medikament, wenn Sie:

  • allergisch oder empfindlich auf Natriumrisedronat oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;
  • Probleme mit der Speiseröhre haben oder nicht gut schlucken können;
  • nach der Einnahme nicht mindestens eine Stunde gerade sitzen oder stehen können;
  • an Nierenproblemen leiden;
  • einen niedrigen Kalziumspiegel im Blut haben oder hatten.

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Gebiss oder Kiefer haben, wenn Sie noch andere Gesundheitsbeschwerden haben oder wenn Sie weitere Medikamente einnehmen, dann konsultieren Sie bitte Ihren Arzt zu der Einnahme von Actonel. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu diesen Themen.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Bitte verwenden Sie Actonel nicht, wenn Sie schwanger sind, schwanger werden möchten oder stillen.

Actonel hat keine Wechselwirkung mit Alkohol.