Derzeit kann im Rahmen einer Online-Arztkonsultation kein Alphaderm verschrieben werden. Selbstverständlich ist es aber weiterhin möglich, bei hautleiden eine Konsultation zu vereinbaren.

Alphaderm

Alphaderm ist eine entzündungshemmende Hormoncreme. Der Wirkstoff Hydrocortison ist ein mild wirksames Corticosteroid (Nebennierenrindenhormon), das Hautbeschwerden wie Rötung, Schuppung und Juckreiz lindert. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Was ist Alphaderm? 

Alphaderm ist eine entzündungshemmende Hormoncreme. Der Wirkstoff Hydrocortison ist ein mild wirksames Corticosteroid (Nebennierenrindenhormon), das Hautbeschwerden wie Rötung, Schuppung und Juckreiz lindert. Der Bestandteil Urea sorgt dafür, dass das Hydrocortison besonders gut von der Haut aufgenommen wird. Sie können Alphaderm bei den Apotheken bestellen, zu denen Dokteronline.com Zugang hat.  

Wofür wird das Medikament verwendet? 

Alphaderm wird bei Hauterkrankungen verwendet, bei denen u.a. Juckreiz, Hautrötungen, Schuppung und Schwellungen auftreten. Anwendungsgebiete:  

Ekzem – Hautausschlag mit Juckreiz, manchmal Bläschenbildung und nässender oder sehr trockener Haut 

Seborrhoisches Ekzem – schuppende, gelbliche Hautstellen, vor allem auf dem Kopf und zwischen den Augenbrauen 

Schuppenflechte – eine Hauterkrankung, bei der sich rote, stark schuppende Hautstellen bilden 

Alphaderm beruhigt die Haut und macht sie wieder geschmeidiger. Juckreiz, Rötung, Schwellungen und Schuppung klingen ab. 

Wie wenden Sie Alphaderm an? 

Die Haut muss vor dem Auftragen sauber und trocken sein. Cremen Sie die betroffenen Stellen dünn ein. Kontakt der Creme mit Augen, Nase und Mund vermeiden und anschließend sofort die Hände waschen. In der ersten halben Stunde muss die Hautstelle trocken bleiben, damit der Wirkstoff der Creme optimal in die Haut einziehen kann. 

Zu Anfang wird die Creme im Allgemeinen täglich angewendet. Verbessert sich das Hautbild, kann die Dosis ggf. reduziert werden. Beispiel: Sie benutzen die Creme vier Tage lang und legen danach eine dreitägige Behandlungspause ein. 

Dosierung 

In den Apotheken, zu denen wir Zugang haben, ist Alphaderm in 30- und 100-g-Tuben erhältlich. Alphaderm enthält 1 % Hydrocortison und 10 % Urea. Hinsichtlich der Anwendungshäufigkeit und -dauer richten Sie sich bitte nach den Anweisungen des Arztes. Die übliche Dosierungsrichtlinie lautet wie folgt: 

Erwachsene und Kinder: Alphaderm zweimal täglich dünn auf die betroffenen Stellen auftragen. 

Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeiträume an. Kinder dürfen die Creme nicht länger als sieben aufeinanderfolgende Tage anwenden. Lesen Sie vor der Verwendung den Beipackzettel. 

Nebenwirkungen 

Genau wie andere Medikamente auch kann Alphaderm Nebenwirkungen verursachen. Zu den möglichen Beschwerden zählen u.a.: 

  • Reizung (Rötung, Juckreiz, Trockenheit) der behandelten Haut 
  • Akne 
  • Dünnerwerden der behandelten Haut 
  • helle Stellen auf der behandelten Haut 

Wenden Sie sich an einen Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen feststellen. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht auf dem Beipackzettel genannt werden. 

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden? 

Alphaderm ist nicht für jedermann geeignet. Wenden Sie diese Hormoncreme nicht an bei: 

Überempfindlichkeit gegen Hydrocortison, Urea oder einen der verwendeten Hilfsstoffe 

Akne, sowie auf nässender Haut, unter Windeln oder auf der Gesichtshaut, außer auf Anraten des Arztes 

Verwenden Sie noch andere Medikamente für Hautbeschwerden? Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie diese mit Alphaderm kombinieren dürfen. 

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol 

Verwenden Sie Alphaderm während der Schwangerschaft und Stillzeit ausschließlich auf Anraten des Arztes. 

Sie können wie gewohnt am Straßenverkehr teilnehmen. Wechselwirkungen mit Alkohol sind nicht bekannt.