APC wird in diesem Land nicht verkauft.

APC

APC

APC wird bei leichten bis mäßigen Schmerzen verwendet. Es hilft bei verschiedenen Beschwerden wie Fieber, einer Erkältung oder einer Grippe. Es vermindert allerdings auch Schmerzen wie Kopfschmerzen, Muskelschmerzen oder Nervenschmerzen. Mehr Info

Preis ab
Nicht erhältlich
Verfügbarkeit
Nicht vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein

  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Was ist APC?

APC wird bei leichten bis mäßigen Schmerzen verwendet. Es hilft bei verschiedenen Beschwerden wie Fieber, einer Erkältung oder einer Grippe. Es vermindert allerdings auch Schmerzen wie Kopfschmerzen, Muskelschmerzen oder Nervenschmerzen. APC enthält die Wirkstoffe Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Koffein und gehört zur Gruppe der schmerzlindernden und fiebersenkenden Medikamente. Acetylsalicylsäure und Paracetamol hemmen die Produktion von Prostagladinen wodurch die Schmerzen, das Fieber und die Entzündungen unterdrückt werden. Das Koffein hat einen aufputschenden Effekt wodurch das zentrale Nervensystem angeregt wird. APC sorgt für eine schnelle Schmerzlinderung.

Wofür wird dieses Medikament verwendet?

APC ist ein leichtes Schmerzmittel zur Behandlung von Fieber, Schmerzen bei einer Grippe und einer Erkältung. Zudem lindert es die Beschwerden wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Nervenschmerzen, rheumatische Schmerzen und Menstruationsschmerzen. Es wird zudem bei Impfungen verabreicht um die Schmerzen zu lindern.

Wie wird APC verwendet?

Lösen Sie die APC Tabletten in einem Glas Wasser auf. Rühren Sie die Flüssigkeit gut um sodass sich die Tablette vollständig aufgelöst hat. Trinken Sie die Flüssigkeit anschließend auf. Sie können im Anschluss noch etwas Wasser nachtrinken. Um die Wirkung noch zu beschleunigen empfiehlt es sich die Tablette auf nüchternem Magen einzunehmen; idealer Weise eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit. Sorgen Sie dafür, dass Sie sich zu der nächsten Dosierung zumindest 4 Stunden Zeit lassen.

Dosierungen

APC wird wie folgt dosiert:

  • Erwachsene: 1 bis 2 Tabletten pro Einnahme, maximal 6 Tabletten innerhalb von 24 Stunden.
  • Kinder von 7 bis 11 Jahren: ½ Tablette pro Einnahme, maximal 2 Tabletten innerhalb von 24 Stunden.
  • Jugendliche ab 12 Jahren und ältere Erwachsene: 1 Tablette pro Einnahme, maximal 3-4 Tabletten innerhalb von 24 Stunden.

Eine ausgelassene Dosis sollte nicht nachgeholt werden. Kompensieren Sie eine vergessene Dosis nicht durch eine doppelte Einnahme.

Nebenwirkungen

APC kann Nebenwirkungen verursachen. Nicht jeder leidet unter Nebenwirkungen. Mögliche Nebenwirkungen durch APC sind u.a.:

  • Magenbeschwerden.
  • Blutverlust im Magen und Darm.
  • Allergische Reaktionen wie Juckreiz und Hautausschlag.

Sie erhalten in der Packungsbeilage eine vollständige Übersicht über die Nebenwirkungen und worauf Sie bei der Einnahme achten müssen.

Wann sollte man dieses Medikament nicht verwenden?

Bei bestimmten Krankheiten sollte APC nicht eingenommen werden:

  • Rheuma
  • Asthma
  • Leber- oder Nierenbeschwerden
  • Magenprobleme

Reagieren Sie auf die Wirkstoffe Acetylsalicylsäure, Paracetamol oder Koffein allergisch, dann sollten Sie besser ein anderes Schmerzmittel einnehmen.

Schwangerschaft/Fahrtauglichkeit/Alkohol

Nehmen Sie vor der Einnahme von APC Kontakt mit Ihrem Arzt auf falls Sie schwanger sind oder planen dies zu werden oder Sie stillen. APC darf nicht während der letzten 3 Schwangerschaftsmonate oder während der Stillzeit eingenommen werden. APC hat keinen Einfluss auf die Fahrtauglichkeit. Trinken Sie keinen Alkohol falls Sie das Medikament kürzlich eingenommen haben. Alkohol kann das Risiko von Magenbeschwerden erhöhen.