Möglicherweise kann Aristelle in Ihrem Land derzeit nicht geliefert werden. Sie können jedoch eine Arztkonsultation wegen Verhütungsmittel in die Wege leiten.

Aristelle

Aristelle ist eine Antibabypille, die auf zwei Hormonen basiert: dem Gestagen Dienogest und dem Östrogen Ethinylestradiol. Aristelle verhütet Schwangerschaften bei Frauen im fruchtbaren Alter. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Packungsbeilage(n)

Die Antibabypille Aristelle enthält Dienogest und Ethinylestradiol, zwei weibliche Sexualhormone. Aristelle ist ein zuverlässiges Verhütungsmittel und besonders einfach in der Anwendung. Darüber hinaus kann Aristelle auch bei zu Akne neigender Haut eingesetzt werden. 

Was ist Aristelle? 

Aristelle ist eine Antibabypille, die auf zwei Hormonen basiert: dem Gestagen Dienogest und dem Östrogen Ethinylestradiol. Aristelle verhütet Schwangerschaften bei Frauen im fruchtbaren Alter. 

Wann wird Aristelle angewendet? 

Die Hormone Dienogest und Ethinylestradiol beeinflussen den weiblichen Fruchtbarkeitszyklus. Die Kombination dieser Hormone in Aristelle hemmt den Eisprung. Zudem ändert sich der Aufbau der Schleimhaut in der Gebärmutter und am Muttermund. Dadurch wird nicht nur der Transport der Spermien gehemmt, eine befruchtete Eizelle könnte sich auch nicht mehr einnisten. Es entsteht somit keine Schwangerschaft. Frauen im fruchtbaren Alter können Aristelle auch bei anderen Beschwerden einsetzen. Dazu gehören: 

  • Menstruationsstörungen wie z. B. ungewöhnlich hoher Blutverlust, starke Unterleibskrämpfe und unregelmäßige Monatsblutungen. Da die Anwendung von Aristelle zu leichten, sehr regelmäßigen Abbruchblutungen führt, werden diese Beschwerden reduziert.  
  • Akne. Die Hormone in Aristelle reduzieren den Einfluss männlicher Sexualhormone auf die Haut. Haut und Haare sind weniger fettig; der Entstehung von subkutanen Entzündungen, Pusteln und Pickeln wird entgegengewirkt. Aristelle wird nur dann als Medikament gegen Akne verschrieben, wenn andere Arzneimittel nicht helfen. 

Wie wird Aristelle angewendet? 

Befolgen Sie bei der Einnahme von Aristelle immer die Anweisungen auf dem Beipackzettel. Richtlinien für die Einnahme von Aristelle: 

  • Aristelle wird auf Blisterstreifen mit 21 Filmtabletten geliefert. Auf der Rückseite des Streifens sind die Wochentage aufgedruckt. Gehen Sie bei der Einnahme in der Reihenfolge der Wochentage vor. So vergessen Sie weniger schnell, die Filmtablette einzunehmen. 
  • Nehmen Sie Aristelle jeden Tag zur gleichen Uhrzeit ein. Zerkauen Sie die Filmtabletten nicht, sondern schlucken Sie sie unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit. 
  • Wenn der Blisterstreifen leer ist, folgt eine 7-tägige Einnahmepause. Sie nehmen dann 7 Tage lang keine Filmtablette ein. Während dieser Pausenwoche setzt eine leichte Blutung ein (eine sogenannte Abbruchblutung). 
  • Beginnen Sie nach dem siebten Tag der Pausenwoche mit einem neuen Blisterstreifen. Es folgt dann ein neuer Zyklus. Dies können Sie so lange wiederholen, wie Sie verhüten möchten.  
  • Haben Sie vergessen, Aristelle einzunehmen? Wenn Sie den üblichen Einnahmezeitpunkt um weniger als 12 Stunden überschritten haben, können Sie die Einnahme noch nachholen. Die Zuverlässigkeit der Pille ist dann noch gegeben. 
  • Haben Sie den Einnahmezeitpunkt um mehr als 12 Stunden überschritten? Nehmen Sie Aristelle dann so bald wie möglich ein. Wenn Sie in der 2. Einnahmewoche einmalig eine Einnahme vergessen haben, sind Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt. Haben Sie die Einnahme in Woche 1 oder 3 vergessen, oder haben Sie mehrere Einnahmen ausgelassen? Dann ist der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr gewährleistet. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Beipackzettel oder besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Verwenden Sie zusätzlich ein nicht-hormonelles Verhütungsmittel, z. B. ein Kondom. 
  • Wenn Sie innerhalb von 3 bis 4 Stunden nach der Einnahme erbrechen oder Durchfall bekommen, so nehmen Sie sofort eine neue Filmtablette ein. Bei längerfristigen Magen-Darm-Beschwerden wirkt Aristelle möglicherweise nicht mehr zuverlässig. Befolgen Sie die gleichen Anweisungen, als ob Sie eine Einnahme vergessen hätten, oder besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker. 
  • Mit Aristelle können Sie außerdem Ihre Monatsblutung verschieben. Dazu überspringen Sie die 7-tägige Einnahmepause. Beginnen Sie am Tag nach der Einnahme der letzten Pille sofort mit einem neuen Blisterstreifen. Sobald Sie wieder eine Pausenwoche einlegen, setzt wie gewohnt die Abbruchblutung ein. Auf diese Weise können Sie Ihre Monatsblutung um maximal 1 Monat verschieben; überspringen Sie höchstens 1 Pausenwoche. 

Welche Dosierungen gibt es? 

Ein Blisterstreifen Aristelle enthält 21 Filmtabletten. Jede Filmtablette enthält 2 mg Dienogest und 0,03 mg Ethinylestradiol. Die Dosierungsempfehlung lautet wie folgt: 

Frauen im fruchtbaren Alter: 1 Filmtablette einmal täglich zur gleichen Uhrzeit einnehmen. Nach 21 Tagen folgt im Prinzip eine 7-tägige Einnahmepause (Pausenwoche). 

Welche Nebenwirkungen hat Aristelle?

Aristelle kann Nebenwirkungen verursachen. Mögliche Nebenwirkungen sind u. a.:  

  • Kopfschmerzen, Migräne; 
  • Brustspannung oder -schmerzen; 
  • vaginale Pilzinfektion (Candida) oder veränderter vaginaler Ausfluss; 
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder andere Magen-Darm-Beschwerden; 
  • Nervosität, Stimmungstiefs, Depression; 
  • Durchbruchsblutungen (die Möglichkeit ist wahrscheinlicher, wenn Sie eine Pausenwoche überspringen); 
  • Hautausschlag oder Akne; 
  • erhöhter Appetit; 
  • Bluthochdruck oder niedrigerer Blutdruck. 

Die vollständige Liste der Nebenwirkungen finden Sie auf dem Beipackzettel. Wie auch bei anderen Antibabypillen können bei Aristelle in seltenen Fällen schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören ein leicht erhöhtes Risiko für Thrombosen und die Entwicklung bestimmter Krebsarten. Auf dem Beipackzettel finden Sie genauere Informationen hierzu. 

Wann darf Aristelle nicht angewendet werden? 

Aristelle ist nicht für jede Frau das geeignete Verhütungsmittel. Verwenden Sie diese Antibabypille beispielsweise nicht bei: 

  • Überempfindlichkeit gegen Dienogest, Ethinylestradiol oder einen der Hilfsstoffe in der Filmtablette; 
  • Thrombose (Blutgerinnsel in z. B. den Bein- oder Lungenvenen); 
  • erhöhtem Thromboserisiko durch u. a. Rauchen, fortscheitendes Alter (35+ Jahre), Übergewicht, ungesunde Ernährung sowie Gesundheitsprobleme (u. a. Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel); 
  • einer bevorstehenden Operation oder längerfristiger Bettlägerigkeit aus anderen Gründen; 
  • Blutgerinnungsstörungen; 
  • Schlaganfall, TIA, Herzinfarkt oder Angina Pectoris (auch in Ihrer Vorgeschichte); 
  • schwerer Leberfunktionsstörung; 
  • Brustkrebs oder Krebs an den Geschlechtsorganen;  
  • Migräne mit Aura; 
  • ungeklärten vaginalen Blutungen. 

Eine vollständige Übersicht über die Gegenanzeigen finden Sie auf dem Beipackzettel. Wenn Sie andere Gesundheitsbeschwerden haben, so fragen Sie Ihren Arzt, ob Aristelle für Sie unbedenklich ist. 

Für Frauen in der Stillzeit ist Aristelle ungeeignet, da diese Pille die Milchproduktion verringern kann. Darüber hinaus können die Wirkstoffe in die Milch übergehen. 

Kann Aristelle in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden? 

Bei Aristelle kann eine Wechselwirkung mit anderen Medikamenten auftreten. Diese können die Zuverlässigkeit der Pille beeinträchtigen oder zu Nebenwirkungen führen. Es ist auch möglich, dass Aristelle die Wirkung des anderen Medikaments verstärkt oder vermindert. Vorsicht ist geboten bei:  

  • Medikamenten gegen Epilepsie; 
  • Etoricoxib (zur Behandlung von Arthritis/Arthrose); 
  • Medikamenten gegen HIV und Hepatitis C; 
  • Ciclosporin (Wirkstoff, der die Immunabwehr unterdrückt);  
  • Tizanidin (Muskelrelaxans); 
  • Medikamenten gegen Tuberkulose; 
  • Theophyllin (Arzneistoff für die Behandlung von Lungenkrankheiten wie COPD und Asthma); 
  • Johanniskraut (pflanzliches Heilmittel gegen Depressionen). 

Die vollständige Liste der Medikamente, bei denen eine Wechselwirkungen mit Aristelle auftritt, finden Sie auf dem Beipackzettel. Lassen Sie sich ärztlich beraten, wenn Sie eines der oben genannten Mittel anwenden. 

Wo ist Aristelle erhältlich? 

Aristelle ist nur in Apotheken und Online-Apotheken erhältlich. 

Ist Aristelle rezeptfrei erhältlich? 

Aristelle ist verschreibungspflichtig und somit nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich. 

Quellenangaben 

Apotheken Umschau. (s.d.). ARISTELLE - Anwendung, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen. Verfügbar unter https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/ARISTELLE-003-mg2-mg-Filmtabletten-9421944.html [18. März 2020] 

Aristelle 0,03 mg/2 mg Filmtabletten - Beipackzettel. (s.d.). Verfügbar unter https://beipackzetteln.de/aristelle-003-mg2-mg-filmtabletten#collection-1 [18. März 2020] 

Apotheken Umschau. (s.d.). ARISTELLE - Anwendung, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen. Verfügbar unter https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/ARISTELLE-003-mg2-mg-Filmtabletten-9421944.html [18. März 2020] 

College ter Beoordeling van Geneesmiddelen. (s.d.). Ethinylestradiol/dienogest Mithra, 0,03 mg/2 mg, filmomhulde tabletten - Geneesmiddeleninformatiebank - ARXX. [Ethinylestradiol/Dienogest Mithra, 0,03 mg/2 mg, Filmtabletten - Geneesmiddeleninformatiebank - ARXX.] Verfügbar unter https://www.geneesmiddeleninformatiebank.nl/nl/rvg117923 [18. März 2020] 

College ter Beoordeling van Geneesmiddelen. (2017, 27. Januar). Herbeoordeling: dienogest/ethinylestradiol onder voorwaarden toegestaan bij acne. [Neubewertung: Dienogest/Ethinylestradiol darf unter bestimmten Besdingungen bei Akne eingesetzt werden.] Verfügbar unter https://www.cbg-meb.nl/actueel/nieuws/2017/01/27/herbeoordeling-dienogest-ethinylestradiol-onder-voorwaarden-toegestaan-bij-acne [18. März 2020] 

KNMP. (s.d.). Anticonceptiepil - Apotheek.nl. [Antibabypille - Apotheek.nl.] Verfügbar unter https://www.apotheek.nl/themas/anticonceptiepil#! [18. März 2020]  

Beurteilt von:

Wouter Mol, Allgemeinmediziner
Registrierungsnummer: BIG: 9057675501

Wouter Mol studierte Medizin an der Reichsuniversität Groningen (Niederlande). Von 2002 bis 2003 war er Assistent für Neurologie, anschließend bis 2005 Assistent für Innere Medizin und Notfallmedizin. Seit 2005 ist Wouter Mol als Hausarzt tätig.