Menü
  • Abnehmen

Wie Schlankheitsmedikamente Ihnen helfen können

Letzte Aktualisierung:

Wollen Sie ein paar Kilos verlieren, Ihre Coronapfunde loswerden oder Ihren BMI deutlich senken? Wer abnehmen will, kann natürlich verschiedene Wege einschlagen. Gesunde Ernährung und Bewegung sind immer gut. Manchmal aber braucht man daneben noch ein bisschen Unterstützung, oder man wünscht sich schneller sichtbare Ergebnisse, um motiviert zu bleiben. Manche greifen zu Diät-Shakes, Schlankheitstees und -kapseln oder Low-Carb-Riegeln aus dem Drogerieregal. Und dann gibt es da noch Arzneimittel zur Gewichtsreduktion. In diesem Blog lesen Sie mehr über solche Schlankheitsmedikamente: welche Arten es gibt, welche Vorteile sie haben, ob sie wirklich unbedenklich sind und wie Sie damit anfangen könnten.

Was sind Schlankheitsmedikamente?

Schlankheitsmedikamente sind verschreibungspflichtig und werden zur Behandlung von Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit) eingesetzt. Einige dieser Produkte dämpfen den Hunger oder verstärken das Sättigungsgefühl. Andere bewirken, dass Ihr Körper einen Teil des Fettes aus Ihrer Nahrung nicht verstoffwechselt.

Welche Arten von Schlankheitsmedikamenten gibt es?

Es sind viele verschiedene Arten von Medikamenten zur Gewichtsreduktion auf dem Markt. Lesen Sie hier mehr über fünf Mittel, die unbedenklich sind:

  • Regenon, auch bekannt als Tenuate, gehört zur Gruppe der Appetitzügler. Der Wirkstoff Diethylpropion sorgt dafür, dass Sie weniger hungrig sind. In der Regel wird Regenon als mehrwöchige Kur verschrieben. Für die längere Anwendung ist dieses Arzneimittel nicht geeignet.
  • Saxenda ist ein injizierbares Medikament, das Sie bei der Gewichtsabnahme unterstützt. Es reguliert den Blutzuckerspiegel, sodass Ihr Magen weniger schnell ein Hungersignal an das Gehirn sendet.
  • Xenical sorgt dafür, dass etwa ein Drittel des aufgenommenen Fettes nicht verdaut wird.
  • Mysimba enthält zwei Komponenten (Naltrexonhydrochlorid und Bupropionhydrochlorid), die im Gehirn den Appetit und den Energieverbrauch regulieren. Im Allgemeinen führt dies innerhalb von sechzehn Wochen zu einem Verlust von fünf Prozent des Körpergewichts. Ist dies bei Ihnen nicht der Fall? Dann wird der Arzt prüfen, ob Mysimba die richtige Lösung für Sie ist.
  • Orlistat sorgt dafür, dass ein Teil des Fettes aus Ihrer Nahrung Ihren Körper verlässt, ohne verstoffwechselt worden zu sein.

Es gibt auch alternative Produkte, die bei der Gewichtsabnahme helfen können und rezeptfrei erhältlich sind, z. B.

  • Fettblocker
  • Fettverbrenner
  • Appetitzügler
  • Mahlzeitenersatz

Welche Vorteile haben Schlankheitsmedikamente?

Kombiniert mit einer Verhaltensänderung (z. B. Ernährungsumstellung und mehr Bewegung) können Schlankheitsmedikamente eine Gewichtsabnahme zusätzlich unterstützen. Im Durchschnitt verhelfen diese Präparate dann zu drei bis neun Prozent mehr Gewichtsverlust. Einige Studien belegen selbst eine zusätzliche Gewichtsabnahme von über zehn Prozent im Vergleich zu Diäten ohne Schlankheitsmedikamente. Der Abnehmerfolg ist von Person zu Person unterschiedlich.

Bei Übergewicht sind fünf bis zehn Prozent Gewichtsverlust durchaus förderlich für die Gesundheit. So werden z. B. Ihr Blutdruck sowie Ihr Blutzucker- und Cholesterinspiegel gesenkt. Auch anderen Gesundheitsproblemen wird entgegengewirkt, beispielsweise Gelenkschmerzen und Schlafapnoe.

Sind Schlankheitsmedikamente wirklich unbedenklich?

Es ist nicht ausgeschlossen, dass in Ausnahmefällen die Nebenwirkungen von Schlankheitsmedikamenten nicht im Verhältnis zu ihrem Nutzen stehen. Ein Arzt wägt immer die Vor- und Nachteile einer Medikamenteneinnahme ab. Selbstverständlich muss der gesundheitliche Nutzen der Gewichtsabnahme die Nachteile möglicher Nebenwirkungen überwiegen.

Welche Nebenwirkungen auftreten, hängt davon ab, wie die von Ihnen verwendeten Medikamente Ihren Körper beeinflussen. Die meisten Nebenwirkungen sind leicht und klingen bei fortgesetzter Einnahme teilweise oder ganz ab. Ernste Nebenwirkungen treten äußerst selten auf.

Ich möchte es mit einem Schlankheitsmedikament probieren. Und nun?

Medikamente gegen Übergewicht oder Adipositas (Fettleibigkeit) dürfen nur in Absprache mit einem Arzt oder einer Ärztin eingesetzt werden. Gemeinsam erörtern Sie, welches Arzneimittel am besten zu Ihnen passt.

Dabei sind auch folgende Aspekte wichtig:

  • die Vor- und Nachteile des jeweiligen Medikaments,
  • die möglichen Nebenwirkungen des Medikaments,
  • ob sich das Schlankheitsmedikament mit Ihren sonstigen Medikamenten kombinieren lässt,
  • die Krankengeschichte Ihrer Familie,
  • die eventuellen Kosten für das Medikament.

Kann ich allein mit Schlankheitsmedikamenten Gewicht verlieren?

Nein, Schlankheitsmedikamente allein sind nicht effektiv. Studien belegen, dass diese Mittel nur wirken, wenn sie mit einer Lebensstilumstellung kombiniert werden. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie auch Ihre Lebensgewohnheiten ändern. Ihr Arzt oder eine Ernährungsberaterin kann Ihnen eine ausgewogene Diät mit viel Obst und Gemüse empfehlen. Achten Sie auch auf ausreichend Bewegung. Bewegung macht nicht nur schlank, Sie fühlen sich auch fitter und werden weniger schnell krank.

Über Dokteronline.com

Dokteronline.com ist die Plattform, die Verbraucher, Ärzte und Apotheken miteinander verbindet, um gezielte Behandlungen zu bieten. Dokteronline.com glaubt an eine verantwortungsbewusste Eigenregie, wenn es um Gesundheitsbeschwerden geht, die gut behandelt werden können.

Fit2021

Die Grundlage für einen gesunden Lebensstil ist Wissen. Unser Fit2021-Programm zeigt Ihnen interessante Möglichkeiten im Bereich Übergewicht und Abnehmen auf. Sind Sie bereit, gesund und fit zu werden? Dann melden Sie sich für Fit2021 an.

Was ist Fit2021?

Bei unserem Fit2021-Programm informieren wir Sie mit einigen E-Mails eingehender über das Thema Abnehmen.

Sie erhalten:

  • das Whitepaper „Wie erreiche ich 2021 mein Idealgewicht?“,
  • wertvolle Tipps und nützliche Hinweise,
  • eine unverbindliche Empfehlung zu Schlankheitsmedikamenten.

Das Programm endet automatisch.

Lesen sie mehr über Fit2021
Brauchen Sie Hilfe beim Abnehmen? Lesen Sie mehr übers Abnehmen
Quellen

Emtics. (2019, 04. Oktober). Beste Schlankheitsmedikamente: Wirksamkeit medizinische Beratung. Emtics. https://www.emtics.eu/nl/geen-onderdeel-van-een-categorie/beste-afslankmedicatie-effectiviteit-medisch-advies/

Zurück zum Seitenanfang