Directly go to the content
Bricanyl

Bricanyl

Bricanyl enthält den Wirkstoff Terbutalin. Dieses Medikament erweitert die Atemwege und erleichtert so das Atmen. Bricanyl ist als Inhalator (Turbuhaler), Sirup, in Tablettenform und in Ampullen (Verneblerlösung) erhältlich. Alle Varianten dieses Medikaments sind verschreibungspflichtig.

Was ist Bricanyl?

Bricanyl enthält den Wirkstoff Terbutalin. Dieses Medikament erweitert die Atemwege und erleichtert so das Atmen. Bricanyl ist als Inhalator (Turbuhaler), Sirup, in Tablettenform und in Ampullen (Verneblerlösung) erhältlich. Alle Varianten dieses Medikaments sind verschreibungspflichtig.

 

Wofür wird Bricanyl angewendet?

Bricanyl wird bei Asthma und COPD (chronisch obstruktiver Lungenerkrankung) verschrieben. Typisch für diese Erkrankungen sind (Anfälle von) Atemnot, Kurzatmigkeit und Husten. Verursacht werden diese Symptome durch eine Verkrampfung der Atemwege als Reaktion auf bestimmte Reize, wie kalte Luft, Rauch, körperliche Anstrengungen oder Stoffe, gegen die man allergisch ist. Bricanyl löst die Verkrampfung der Atemwege und lindert so die Beschwerden. Schon nach wenigen Minuten spüren Sie, dass es Ihnen bessergeht. Die Wirkung von Bricanyl hält ungefähr sechs Stunden an.

 

Wie wird Bricanyl angewendet?

Bricanyl gibt es in verschiedenen Darreichungsformen. Den Sirup oder die Tabletten können Sie mit oder ohne Nahrung einnehmen. Auch ist das Arzneimittel in einem Inhalator (Turbuhaler) und in Ampullen zum Inhalieren erhältlich. Wenn Sie den Turbuhaler benutzen, wird der Wirkstoff als Pulver eingeatmet. Die Ampullen enthalten eine Flüssigkeit, die in einem Inhalator vernebelt wird. Diesen Nebel atmen Sie aus dem Inhalator über eine Vorsatzkammer ein. In der Packungsbeilage finden Sie genaue Informationen zur Anwendung von Bricanyl.

 

Dosierung

Befolgen Sie immer die ärztlich verordnete Dosierung. Für die Anwendung von Bricanyl bei Erwachsenen gilt üblicherweise folgende Dosierungsempfehlung:

  • Bricanyl Sirup (1,5 mg/5 ml) und Tabletten (5 mg):
    Zwei- bis dreimal täglich 1 Tablette oder eine 1 Dosis Sirup.
  • Bricanyl Turbuhaler (500 mcg):
    1 Inhalation pro Anwendung, falls erforderlich alle 6 Stunden wiederholen. Nach dem Inhalieren den Mund ausspülen.
  • Bricanyl Ampullen (5 mg/2 ml):
    Pro Anwendung den Inhalt eines (1) Röhrchens durch den Inhalator einatmen. Bei Bedarf wiederholen.

 

Für Kinder gilt unter Umständen eine andere Dosierung. Halten Sie sich genau an die verordnete Dosierung und lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage.

 

Nebenwirkungen

Bricanyl kann Nebenwirkungen verursachen. Zu den Beschwerden, die auftreten können, zählen:

  • Kopfschmerzen;
  • Händezittern;
  • Herzklopfen.

 

Die meisten Beschwerden klingen vollständig ab, sobald sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Falls Sie schwere Nebenwirkungen feststellen, informieren Sie den Arzt/die Ärztin. In der Packungsbeilage finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

 

Wann darf Bricanyl nicht angewendet werden?

Bricanyl ist nicht für alle Personen geeignet. Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht, wenn Sie:

  • Überempfindlich gegen Terbutalin oder einen der verwendeten Hilfsstoffe sind;
  • An einem bestimmten Herzfehler leiden (der Arzt/die Ärztin weiß, um welchen Herzfehler es sich handelt).

 

Fragen Sie vor der Anwendung von Bricanyl Ihren Arzt/Ihre Ärztin, wenn Sie an Diabetes, Epilepsie, einer Schilddrüsenfunktionsstörung oder anderen Gesundheitsbeschwerden leiden.

 

Teilen Sie dem Arzt/der Ärztin auch mit, welche anderen Medikamente Sie verwenden: Bei einigen Medikamenten tritt eine Wechselwirkung mit Bricanyl auf.

 

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Verwenden Sie Bricanyl während der Schwangerschaft und Stillzeit ausschließlich nach Rücksprache mit dem Arzt/der Ärztin.

 

Ihr Reaktionsvermögen wird von diesem Medikament grundsätzlich nicht beeinträchtigt. Nehmen Sie jedoch nicht am Straßenverkehr teil, wenn Sie sich nicht wohlfühlen.

 

Wechselwirkungen mit Alkohol sind nicht bekannt.