Directly go to the content
Capval

Capval

Capval ist ein Mittel gegen Reizhusten (trockener Husten). Der Wirkstoff Noscapin lindert den Hustenreiz. Dadurch husten Sie weniger häufig. Dieses Arzneimittel ist als Dragees, Saft und Tropfen erhältlich. Capval ist auch für Kinder und Säuglinge ab 6 Monaten geeignet. 

Capval 

 

Capval ist ein Mittel gegen Reizhusten (trockener Husten). Der Wirkstoff Noscapin lindert den Hustenreiz. Dadurch husten Sie weniger häufig. Dieses Arzneimittel ist als Dragees, Saft und Tropfen erhältlich. Capval ist auch für Kinder und Säuglinge ab 6 Monaten geeignet. 

 

Inhalt 

Was ist Capval? 

Wann wird Capval angewendet? 

Wie wird Capval angewendet? 

Welche Dosierungen gibt es? 

Welche Nebenwirkungen hat Capval? 

Wann darf Capval nicht angewendet werden? 

Kann Capval in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden? 

Wo ist Capval erhältlich? 

Ist Capval rezeptfrei erhältlich? 

Quellenangaben 

 

Was ist Capval? 

Capval enthält den Wirkstoff Noscapin. Dieser Arzneistoff dämpft den Hustenreiz. Dadurch wird der Reizhusten gelindert.  

 

Wann wird Capval angewendet? 

Capval sollte nur bei trockenem Husten (Reizhusten) angewendet werden. Für festsitzenden Husten oder wenn Sie viel Schleim produzieren, ist dieses Arzneimittel nicht geeignet. Festsitzender oder verschleimter Husten darf nämlich nicht unterdrückt werden. 

 

Wie wird Capval angewendet? 

Dieses Arzneimittel ist in mehreren Darreichungsformen erhältlich. Lesen Sie vor der Anwendung den Beipackzettel des Herstellers. Dort steht, wie das Produkt zu verwenden ist. Selbstverständlich können Sie auch Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung von Capval: 

Capval Dragees 

  • Schlucken Sie das Dragee unzerkaut mit ausreichend Wasser. 
  • Die Dragees werden dreimal täglich etwa eine (1) Stunde vor der Mahlzeit eingenommen. 
  • Haben Sie eine Einnahme vergessen? Lassen Sie dann die verpasste Dosis ausfallen und fahren Sie mit dem bisherigen Anwendungsplan fort. Nehmen Sie nie eine doppelte Menge des Medikaments ein, um die vergessene Einnahme auszugleichen. 
  • Ist der Reizhusten auch nach zwei Wochen noch nicht abgeklungen? Sprechen Sie dann mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. 

Capval Saft 

  • Die Flasche vor jeder Anwendung schütteln. 
  • Den Saft mit dem mitgelieferten Messbecher dosieren. 
  • Dreimal täglich etwa eine (1) Stunde vor der Mahlzeit einnehmen. 
  • Capval Saft ist begrenzt haltbar. Nach dem Öffnen der Flasche kann er noch drei Monate verwendet werden. 
  • Haben Sie eine Einnahme vergessen? Lassen Sie dann die verpasste Dosis ausfallen und fahren Sie mit dem bisherigen Anwendungsplan fort. Nehmen Sie nie die doppelte Menge ein, um die vergessene Dosis auszugleichen. 
  • Wenn sich Ihre Beschwerden nach zwei Wochen noch nicht gebessert haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. 

Capval Tropfen 

  • Die Tropfen mit etwas Wasser mischen und trinken. Nehmen Sie die Tropfen niemals unverdünnt ein. 
  • Die Tropfen werden dreimal täglich etwa eine (1) Stunde vor der Mahlzeit eingenommen. 
  • Capval-Tropfen sind begrenzt haltbar. Nach dem Öffnen der Flasche können die Tropfen noch drei Monate verwendet werden. 
  • Haben Sie eine Einnahme vergessen? Lassen Sie dann die verpasste Dosis ausfallen und fahren Sie mit dem bisherigen Anwendungsplan fort. Nehmen Sie nie die doppelte Menge ein, um die vergessene Dosis auszugleichen. 
  • Wenn sich Ihre Beschwerden nach zwei Wochen noch nicht gebessert haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. 

 

Bitte beachten Sie: Capval Dragees, Saft und Tropfen können Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigen. Nehmen Sie nicht am Verkehr teil, wenn Sie dies bei sich feststellen. Alkohol kann Nebenwirkungen wie Schwindel und Müdigkeit verstärken. Seien Sie daher vorsichtig mit Alkohol, solange Sie Capval anwenden.  

Weitere Informationen über die Anwendung von Capval finden Sie auf dem Beipackzettel. 

 

Welche Dosierungen gibt es? 

Capval ist in drei Darreichungsformen erhältlich: 

  • Capval Dragees mit 25 mg Noscapin je Dragee, 
  • Capval Saft mit 25 mg Noscapin je 5 g (ca. 5 ml) Saft, 
  • Capval Tropfen mit 25 mg Noscapin je 1 g Flüssigkeit (ca. 33 Tropfen). 

Dosierungsempfehlung: 

Capval Dragees 

  • Erwachsene und Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren: bis dreimal täglich 2 Dragees. 
  • Kinder von 6 bis 12 Jahre: bis dreimal täglich 1 Dragee. 

Capval Saft 

  • Erwachsene und Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren: dreimal täglich 10 ml. 
  • Kinder von 3 bis 12 Jahre: dreimal täglich 5 ml. 
  • Kinder von 6 Monaten bis 3 Jahre: zweimal täglich 2,5 ml. 

Capval Tropfen 

  • Erwachsene und Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren: bis sechsmal täglich 30 Tropfen. 
  • Kinder von 3 bis 12 Jahre: bis sechsmal täglich 15 Tropfen. 
  • Kinder von 6 Monaten bis 3 Jahre: bis sechsmal täglich 8 Tropfen. 

Kinder unter 6 Jahren dürfen Capval Dragees nicht einnehmen. Capval Saft und Tropfen sind nicht für Säuglinge unter 6 Monaten geeignet. Zusätzliche Informationen über die Dosierung von Capval finden Sie auf dem Beipackzettel. 

 

Welche Nebenwirkungen hat Capval? 

Bei der Anwendung von Capval können Nebenwirkungen auftreten. Zu den möglichen Beschwerden zählen: 

  • Kopfschmerzen; 
  • Müdigkeit/ Benommenheit; 
  • Schwindel; 
  • Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen; 
  • Schmerzen in der Brust; 
  • Überempfindlichkeitsreaktionen wie z. B. Hautausschlag. 

Eine vollständige Übersicht über mögliche Nebenwirkungen steht auf dem Beipackzettel. Wenn diese oder andere Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. 

 

Wann darf Capval nicht angewendet werden? 

Dieses Medikament ist nicht für jeden geeignet. Capval darf u. a. nicht angewendet werden: 

  • bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Noscapin oder einen der Hilfsstoffe in dem Produkt, 
  • bei festsitzendem Husten oder wenn Sie Schleim abhusten, 
  • bei Schwangerschaft. 

Zusätzliche Warnhinweise zur Anwendung von Capval finden Sie auf dem Beipackzettel. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie nicht sicher sind, ob Capval für Sie geeignet ist. 

 

Kann Capval in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden? 

Einige Arzneimittel beeinflussen sich gegenseitig in ihrer Wirkung. Bei Capval treten Wechselwirkungen auf mit u. a.: 

  • bestimmten Gerinnungshemmern. 

Auf dem Beipackzettel stehen weitere Informationen über Medikamente, mit denen eine Wechselwirkung auftreten kann. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, ob Sie Ihre Arzneimittel mit Capval kombinieren dürfen. Erwähnen Sie dabei auch eventuelle freiverkäufliche bzw. Drogerieprodukte, die Sie anwenden.  

 

Wo ist Capval erhältlich? 

Capval ist in Apotheken und Online-Apotheken erhältlich. 

 

Ist Capval rezeptfrei erhältlich? 

Capval ist verschreibungspflichtig und somit nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich. 

 

Quellenangaben 

 

InfectoPharm. (2018, September). Capval® Tropfen. https://www.infectopharm.com/praeparate/capval-tropfen/ 

InfectoPharm. (2019, Dezember). Capval® Dragees. https://www.infectopharm.com/praeparate/capval-dragees/ 

InfectoPharm. (2020, September). Capval® Saft.  https://www.infectopharm.com/praeparate/capval-saft/ 

Niederländischer Apothekerverband. (2020, 25. August). Noscapin. Apotheek.nl. https://www.apotheek.nl/medicijnen/noscapine#