Diclofenac
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
52,70 €
KOSTENLOS versand

Wann sollten Sie Diclofenac kaufen?


Bei Entzündungs- und Menstruationsschmerzen Diclofenac kaufen

Diclofenac (Voltaren Dolo) ist ein nicht-steroidaler Entzündungshemmer (auch NSAID genannt). Es hat eine schmerzlindernde, entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung und reduziert Schwellungen. Sie können Diclofenac bestellen, wenn Sie folgende Beschwerden haben: heftige Menstruationsschmerzen, schmerzende Gelenke, schwere Kopfschmerzen, Migräne, Muskelkater, akute Rückenschmerzen, Fieber bei Schmerzen und Grippe, Kehlkopfentzündung und Erkältung.

Außerdem wird Diclofenac in der Zahnheilkunde zur Prävention von Schwellungen und in der Nachbehandlung von Augen- und Ohrenoperationen eingesetzt. Diclofenac ist unter den Markennamen Voltaren, Cataflam und dem patentfreien Diclofenacnatrium und Diclofenac zu bestellen. Nur Voltaren K ist ohne ärztliches Rezept erhältlich.

Die Wirkung von Diclofenac

Bevor Sie Diclofenac kaufen oder ein anderes Medikament bestellen, ist es wichtig zu wissen, wie das Mittel wirkt und welche Nebenwirkungen entstehen können. Bei jeglicher Medikamenteneinnahme ist immer Vorsicht geboten.

Diclofenac hemmt die Produktion von Prostaglandinen

Bevor Sie Diclofenac kaufen, müssen Sie sich bewusst werden, dass Schmerzen Signale des Körpers sind, die uns darauf hinweisen, dass wir krank sind oder eine Infektion besteht. Schmerzen lassen uns spüren, dass wir etwas unternehmen müssen. Wie stark wir Schmerzen empfinden wird unter anderem durch hormonähnliche Stoffe in unserem Körper beeinflusst: Prostaglandinen. Prostaglandinen spielen vor allem bei der Regelung der Körpertemperatur (Fieber) und bei der Beförderung von Entzündungsreaktionen eine wichtige Rolle. Diclofenac hemmt die Produktion von Prostaglandinen. Es verhindert so (teilweise), dass wir Schmerz empfinden, senkt Fieber und hemmt außerdem Entzündungen.

Diclofenac bekämpft Symptome

Diclofenac (Voltaren Dolo) wirkt für vier bis acht Stunden sehr effektiv, aber: Die Ursache von Fieber und Schmerzen wird mit diesem Mittel nicht behandelt. Entzündungen in den Gelenken werden durch Diclofenac zum Teil gehemmt. Der Krankheitsprozess von z.B. Gicht und Artrose wird mit Diclofenac nicht gestoppt und in der Regel werden mögliche Gelenkschäden nicht verhindert. Es reduziert jedoch die Symptome von Entzündungen und verhindert Schwellungen der Gelenke.

Besonderheiten

NSAID`s sind Arzneimittel, die ernste Nebenwirkungen verursachen können. Darum sind viele unserer Mittel nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich. Bei Dokteronline.com können Sie Diclofenac nach einer ärztlichen Beratung mit einem professionellen Arzt und dessen Zustimmung, sicher bestellen. Lesen Sie jedoch gründlich den Beipackzettel und halten Sie sich stets an die vorgeschriebene Dosierung und Gebrauchsweise! Vermeiden Sie eine langfristige Einnahme, weil der Körper sich an das Medikament gewöhnt und Sie so immer höhere Dosierungen für die gleiche Wirkung einnehmen müssen.

Wenn Sie Diclofenac kaufen, können wie bei jedem Medikament Nebenwirkungen auftreten. Mögliche Nebenwirkungen von Diclofenac sind:
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Übelkeit
Für weitere Nebenwirkungen nehmen Sie bitte den Beipackzettel zur Hand.

Wie müssen Sie Diclofenac einnehmen?

Nehmen Sie die Tablette im Ganzen mit etwas Flüssigkeit ein. Tun Sie dies am besten direkt vor einer Mahlzeit. Die 50mg Tabletten Diclofenac werden am häufigsten verwendet. Die Wirkung von diesen Tabletten beginnt circa eine Stunde nach Einnahme und hält für ungefähr sechs Stunden an. Die Wirkung von Tabletten mit einer gemächlichen Abgabe der Wirkstoffe beginnt etwas später, hält jedoch 12-24 Stunden an. Diese Tabletten nehmen Sie am besten während oder nach einer Mahlzeit ein, um Magen-Darm-Beschwerden zu vermeiden. Diclofenac ist nicht für Kinder geeignet. Älteren Menschen wird geraten, die niedrigste Dosierung zu verwenden.

Möchten Sie Diclofenac kaufen? Klicken Sie hier!
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.