Directly go to the content
Doxycyclin

Doxycyclin

Doxycyclin gehört zu der Arzneimittelgruppe der Tetracyclin-Antibiotika. Diese Medikamente bekämpfen bakterielle Infektionen. Der Wirkstoff Doxycyclin hemmt die Eiweißproduktion in der Bakterie, die sich dadurch nicht mehr fortpflanzen kann und letztendlich abstirbt. Die Symptome einer bakteriellen Infektion, wie beispielsweise Schmerzen und Fieber, werden auf diese Weise nach einigen Tagen gelindert. Sie können über Dokteronline.com eine ärztliche Online-Beratung mit Rezeptprüfung bestellen und dieses Medikament einfach und bequem online bei einer unserer Partnerapotheken kaufen.

Was ist Doxycyclin?

Doxycyclin gehört zu der Arzneimittelgruppe der Tetracyclin-Antibiotika. Diese Medikamente bekämpfen bakterielle Infektionen. Der Wirkstoff Doxycyclin hemmt die Eiweißproduktion in der Bakterie, die sich dadurch nicht mehr fortpflanzen kann und letztendlich abstirbt. Die Symptome einer bakteriellen Infektion, wie beispielsweise Schmerzen und Fieber, werden auf diese Weise nach einigen Tagen gelindert. Sie können über Dokteronline.com eine ärztliche Online-Beratung mit Rezeptprüfung bestellen und dieses Medikament einfach und bequem online bei einer unserer Partnerapotheken kaufen.

 

Wofür wird Doxycyclin angewendet?

Doxycyclin wird zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt, die als Folge einer bakteriellen Infektion entstanden sind. Ärzte und Ärztinnen verschreiben dieses Antibiotikum unter anderem bei:

  • Atemwegsinfektionen (wie beispielsweise Lungenentzündung, akute Bronchitis, Mittelohrentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Halsentzündung);
  • Blasenentzündung;
  • Hautinfektionen wie Rosazea und Akne;
  • Infektionen des Magen-Darm-Kanals;
  • Geschlechtskrankheiten (Chlamydien, Gonorrhoe, Syphilis);
  • Lyme Krankheit;
  • Q-Fieber;
  • Malaria.

 

Wie wird Doxycyclin angewendet?

Doxycyclin ist in Form von Kapseln erhältlich. Nehmen Sie Doxycyclin Kapseln etwas Flüssigkeit, am besten sitzend oder stehend: Dadurch verhindern Sie, dass die Kapsel in Ihrer Speiseröhre stecken bleibt. Nehmen Sie Doxycyclin während oder nach einer Mahlzeit ein, um Magen-Darm-Beschwerden zu vermeiden. Es ist wichtig, dass Sie die verschriebene Antibiotika-Behandlung vollständig abschließen, auch wenn Sie sich bereits nach einigen Tagen besser fühlen. Wenn Sie die Behandlung mit Doxycyclin zu früh abbrechen, kann die Entzündung zurückkommen.

 

Dosierung

Wenn der Arzt/die Ärztin nichts anderes verordnet, gilt zur Behandlung der meisten bakteriellen Infektionen mit Doxycyclin folgende Dosierungsempfehlung:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren am ersten Tag zwei Kapseln à 100 mg Doxycyclin, danach sechs Tage lang einmal täglich eine Kapsel Doxycyclin à 100 mg;
  • Für Kinder unter 12 Jahren kann der Arzt/die Ärztin eine andere Dosierung verschreiben;
  • Doxycyclin ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet.

 

Lesen Sie vor der Einnahme die Packungsbeilage.

 

Nebenwirkungen

Doxycyclin wird zwar meist problemlos vertragen, kann aber, wie die meisten Medikamente, Nebenwirkungen verursachen, die nur in seltenen Fällen auftreten. Dazu gehören:

  • Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen). Wenn Sie unter diesen Nebenwirkungen leiden, empfiehlt es sich, die Kapsel nach einer Mahlzeit einzunehmen;
  • Schwarze Verfärbung der Zunge;
  • Pilzinfektionen an der Vagina oder am Anus;
  • Empfindlichkeit der Haut gegenüber der Sonne.

 

In der Packungsbeilage finden Sie eine vollständige Übersicht aller möglichen Nebenwirkungen von Doxycyclin.

 

Wann darf Doxycyclin nicht angewendet werden?

Doxycyclin ist nicht für jede Person geeignet. Sie dürfen Doxycyclin nicht einnehmen, wenn Sie:

  • Empfindlich auf Doxycyclin oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;
  • Schwanger sind.

 

Fragen Sie Ihren Arzt/Ihre Ärztin vor der Einnahme dieses Antibiotikums, wenn Sie eine Blutgerinnungsstörung haben. Doxycyclin kann eine Wechselwirkung mit gewissen anderen Medikamenten verursachen, beispielsweise mit bestimmten Epilepsie-Medikamenten und Gerinnungshemmern.

 

Bitte informieren Sie uns aus diesem Grund bei Ihrer Anfrage immer über jegliche weiteren Medikamente, die Sie einnehmen. Zusätzliche Informationen über Kontraindikationen und Wechselwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage.