Directly go to the content
EpiPen

EpiPen

Der EpiPen Autoinjektor ist eine Spritze, die mit Adrenalin (auch Epinephrin genannt) gefüllt ist. Adrenalin ist ein Hormon, das die Blutgefäße verengt und die Atemwege erweitert. So kann es die Symptome einer schweren allergischen Reaktion (vorübergehend) lindern.

Was ist der EpiPen Autoinjektor?

Der EpiPen Autoinjektor ist eine Spritze, die mit Adrenalin (auch Epinephrin genannt) gefüllt ist. Adrenalin ist ein Hormon, das die Blutgefäße verengt und die Atemwege erweitert. So kann es die Symptome einer schweren allergischen Reaktion (vorübergehend) lindern.

 

Wofür wird der EpiPen Autoinjektor angewendet?

Der EpiPen Autoinjektor ist ein Notfallmedikament bei akuten und schweren allergischen Reaktionen. Diese können zum Beispiel durch den Verzehr von bestimmten Lebensmitteln oder Insektenbisse / Stiche, oder auch ein bestimmtes Medikament ausgelöst werden. Bei einem schweren allergischen Anfall kann der Körper so stark auf die Allergene reagieren, dass ein sogenannter anaphylaktischer Schock eintritt. Symptome dafür sind Atemnot, Engegefühl in der Brust, schwere Hautausschläge, Magen-Darm-Symptome, Schwellung der Zunge, Schwierigkeiten beim Schlucken, Herzprobleme und Ohnmacht. Durch die direkte Verabreichung von Adrenalin mit dem EpiPen Autojektor gehen diese Symptome (vorübergehend) zurück.

 

Wie wird der EpiPen Autoinjektor angewendet?

Der EpiPen Autoinjektor ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Die Spritze kann direkt durch Sie selbst oder jemand anderen verabreicht werden. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Entfernen Sie die Schutzkappe (grau);
  • Stellen Sie das schwarze Ende des EpiPen Autoinjektors senkrecht auf die Seite des Oberschenkels auf Drücken Sie nun den Stift fest gegen das Bein; dies wird dazu führen, dass die Nadel ins Bein schießt Halten Sie den EpiPen Autoinjektor für 10 Sekunden gegen das Bein gedrückt;
  • Entfernen Sie die EpiPen Autoinjektor und massieren Sie den injizierten Bereich für 10 Sekunden.

 

Alternativ kann die Injektion auch durch die Kleidung hindurch verabreicht werden. Nach Gebrauch entsorgen Sie die Spritze (mit Schutzkappe). In der Packungsbeilage finden Sie sämtliche Informationen zur Anwendung des EpiPen Autoinjektor. Hinweis: Der EpiPen sollte bei einer schweren allergischen Reaktion so schnell wie möglich verabreicht werden. Wenn Sie an einer schweren Allergie leiden, sollten Sie den EpiPen Autoinjektor immer zur Hand haben. Das Adrenalin im EpiPen funktioniert nur vorübergehend. Wenn seine Wirkung nachlässt, können die Symptome zurückkehren. Konsultieren Sie nach der Verabreichung dieses Medikaments daher immer Ihren Arzt/Ihre Ärztin, sodass die allergische Reaktion gegebenenfalls weiter behandelt werden kann.

 

Dosierung

Der EpiPen Autoinjektor enthält 0,3 mg Adrenalin (Epinephrin) und eignet sich für den einmaligen Gebrauch bei Erwachsenen oder Kindern mit einem Körpergewicht ab 66 kg.

 

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung des EpiPen Autoinjektors können Nebenwirkungen auftreten. Selten treten Herzprobleme auf (Herzklopfen, Schmerzen in der Brust). Zu den weiteren bekannten Nebenwirkungen gehören zitternde Hände, Kopfschmerzen und Schwindel. In der Packungsbeilage finden Sie alle Kontraindikationen, Warnhinweise und sämtliche Angaben zu den möglichen Nebenwirkungen.

 

Schwangerschaft / Stillzeit

Sie können den EpiPen Autoinjektor problemlos in der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.