Fusidinsäure

Fusidinsäure

Fusidinsäure ist ein Antibiotikum. Fusidinsäure Augentropfen wirken augenentzündungsverursachenden Bakterien entgegen. Auf diese Weise werden aus einer Infektion resultierende Augenbeschwerden gelindert. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Fusidinsäure?

Fusidinsäure ist ein Antibiotikum. Fusidinsäure Augentropfen wirken augenentzündungsverursachenden Bakterien entgegen. Auf diese Weise werden aus einer Infektion resultierende Augenbeschwerden gelindert. Sie können Fusidinsäure Augentropfen online über die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken bestellen.

Wofür wird Fusidinsäure verwendet?

Eine bakterielle Augenentzündung wirkt sich meist auf die Bindehaut aus. Hierbei handelt es sich um die Schleimhaut, welche die weiße Augenhaut und die Innenseite der Augenlider umgibt. Symptome, die mit einer bakteriellen Augeninfektion einhergehen können, sind unter anderem:

  • Augenrötungen und Irritationen der Augen;
  • Augenschmerzen;
  • Tränende Augen;
  • Eiterbildung in den Augen, wodurch es zu einer Verklebung der Augenlider kommen kann.

Fusidinsäure tötet die augenentzündungsverursachenden Organismen, wodurch eine schnelle Linderung der Beschwerden herbeigeführt wird. Fusidinsäure kann zudem gegen bakterielle Infektionen der Hornhaut, der Augenlider oder der Tränenröhrchen eingesetzt werden.

Wie gebrauchen Sie Fusidinsäure Augentropfen?

Waschen Sie vor der Anwendung gründlich Ihre Hände. Achten Sie darauf, dass das Gefäß nicht mit den Augen in Berührung kommt. Folgen Sie für die Anwendung der Augentropfen den folgenden Schritten:

  • Legen Sie Ihren Kopf in den Nacken;
  • Ziehen Sie das unterste Augenlid nach unten, sodass eine Art Zwischenraum entsteht;
  • Geben Sie einen Tropfen der Flüssigkeit in den Zwischenraum;
  • Schließen Sie die Augen und drücken Sie mit Ihrem Zeigefinger für zwei Minuten auf die in der Ecke des betroffenen Auges befindliche Tränendrüse.

Auf diese Weise wirken die Augentropfen am besten ein. Waschen Sie sich nach dem Gebrauch der Augentropfen die Hände. Verwenden Sie Kontaktlinsen, so nehmen Sie diese vor der Anwendung heraus. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zum Gebrauch der Fusidinsäure Augentropfen.

Dosierung

Fusidinsäure Augentropfen sind online über die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken erhältlich. Sofern vom Arzt nicht anders verordnet, lautet die übliche Dosierempfehlung wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder: zweimal täglich einen Tropfen der Augentropfen in das betroffene Auge geben.

Beenden Sie die Anwendung des Medikaments erst zwei Tage nachdem die Beschwerden bereits abgeklungen sind. Auf diese Weise verringern Sie das Risiko für ein erneutes Auftreten der Infektion. Sollte nach einigen Tagen noch immer keine Besserung der Beschwerden eingetreten sein, konsultieren Sie einen Arzt. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage. Nebenwirkungen Während des Gebrauches der Fusidinsäure Augentropfen kann es zu Nebenwirkungen kommen, darunter:

  • Irritationen des behandelten Auges (Rötungen, Juckreiz, stechendes Gefühl);
  • Vorübergehende verschleierte Sicht unmittelbar nach der Anwendung.

Konsultieren Sie einen Arzt, sollten Sie starke Nebenwirkungen oder Nebenwirkungen, welche nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, erfahren.

Wann sollten Sie Fusidinsäure Augentropfen nicht verwenden?

Fusidinsäure Augentropfen sind nicht für jede Person geeignet. Verzichten Sie auf den Gebrauch von Fusidinsäure Augentropfen, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf Fusidinsäure oder einen der übrigen Inhaltsstoffe des Medikaments reagieren.

Geben Sie bei Ihrer Bestellung mit an, unter welchen weiteren gesundheitlichen Beschwerden Sie leiden und welche weiteren Medikamente Sie verwenden. Der Arzt kann Auskunft darüber geben, ob Fusidinsäure Augentropfen für Sie geeignet sind.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Verwenden Sie Fusidinsäure Augentropfen ausschließlich auf Anraten Ihres Arztes, sollten Sie schwanger sein oder sich in der Stillzeit befinden. Unmittelbar nach der Anwendung kann es vorübergehend zu einer verschleierten Sicht kommen. Verzichten Sie daher auf die Teilnahme am Straßenverkehr bis Sie wieder vollständig klar sehen können. Es gelten für Fusidinsäure Augentropfen keine Warnhinweise, welche den Konsum stark alkoholischer Getränke betreffen.