Directly go to the content

Skinoren

Skinoren ist eine Creme, die bei verschiedenen Hautproblemen wie Rosacea, Akne und Pigmentflecken angewandt wird. In diesem Informationsartikel erfahren Sie mehr zum Gebrauch von Skinoren als Creme gegen Rosacea.

Der Skinoren Wirkstoff Azelainsäure

Der primäre in Skinoren enthaltene Wirkstoff ist Azelainsäure. Dieser Stoff erweicht die äußerste Hautschicht, wodurch alte Hautzellen schneller abgestoßen werden, um Platz zu schaffen für neue, unbeschädigte Hautzellen. Azelainsäure verfügt zudem über eine antibakterielle Wirkung. Mit Hilfe dieser beiden Eigenschaften bewirkt Azelainsäure, dass Poren weniger verstopfen und Hautunreinheiten verschwinden. Auf diese Weise wird angegriffene Haut wieder glatt und sanft.

Skinoren: hervorragend geeignet gegen Rosacea

Skinoren wird häufig bei Rosacea verschrieben. Diese Hauterkrankung ist durch folgende Beschwerden gekennzeichnet:

  • Rote Flecken auf der Gesichtshaut, vorwiegend auf den Wangen, der Nase und dem Kinn;
  • Sichtbare Äderchen auf der Gesichtshaut;
  • Pusteln, Pickel und Hautunebenheiten;
  • In einigen Fällen Überempfindlichkeit der betroffenen Hautpartien.

Skinoren ist als effektives Mittel gegen Rosacea anerkannt. Dabei fungiert die Skinoren Creme zusätzlich als Peeling, wodurch Pusteln und Hautunebenheiten verringert werden und auch rote Flecken zurückgehen. Bereits nach einigen Wochen ist in der Regel ein deutlicher Unterschied zu erkennen.

Wie verwenden Sie Skinoren?

Reinigen Sie vor dem Auftragen Ihre Haut gründlich. Massieren Sie die Skinoren Creme gut in die Haut ein, und waschen Sie anschließend stets Ihre Hände. Achten Sie darauf, dass die Creme nicht in die Augen, die Nase oder den Mund gelangt. Skinoren ist nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet und sollte zudem nicht von Personen verwendet werden, die überempfindlich auf einen der Inhaltsstoffe der Creme reagieren.

Dosierung:
Zweimal täglich (morgens und abends) die Skinoren Creme in dünnen Schichten auf die betroffenen Hautpartien auftragen.

Nebenwirkungen

Skinoren ist im Allgemeinen gut verträglich. In seltenen Fällen kann es zu Hautirritationen auf den Auftragungsstellen kommen. Hierbei handelt es sich um Beschwerden wie Hautrötungen, Juckreiz oder ein brennendes Gefühl auf der Haut. In den meisten Fällen vergehen diese Beschwerden während des Anwendungszeitraumes von selbst. Sollten diese Nebenwirkungen in erhöhtem Maße auftreten, können Sie die Dosierung zeitweise reduzieren, bis die Beschwerden zurückgegangen sind. Tragen Sie in diesem Fall die Creme beispielsweise lediglich einmal statt zweimal am Tag auf.

Weitere, höchst selten auftretende Nebenwirkungen sind weiße Flecken auf der Haut sowie Überempfindlichkeit gegen Sonnenlicht.

Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu diesem Thema. Wie bei allen Medikamenten gilt auch hier die Empfehlung einen Arzt zu konsultieren, sollten Nebenwirkungen in erhöhtem Maße auftreten. Wenden Sie sich ebenfalls an einen Arzt, sofern nach einigen Wochen noch keine Besserung der Beschwerden eingetreten ist.

Skinoren online bestellen

Möchten Sie Skinoren Creme zur Anwendung gegen Rosacea bestellen, ist dies bei den Partnerapotheken von Dokteronline.com möglich. Ihre Bestellung wird diskret behandelt und auf sichere und schnelle Weise direkt bearbeitet. Das hierfür erforderliche Rezept erhalten Sie über eine Onlineberatung von einem unserer Ärzte. Dieser wird zunächst Ihre medizinischen Angaben prüfen. Auch die Bezahlung verläuft einfach und schnell mit Hilfe unserer sicheren Zahlungsumgebung.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung, dann steht Ihnen unser Kundenservice gern zur Verfügung.

Möchten Sie mehr über Skinoren sowie dem Wirkstoff Azelainsäure erfahren oder die Creme direkt bestellen, dann besuchen Sie doch einfach unsere Produktseite.