Granufink wird in diesem Land nicht verkauft.

Granufink

Granufink

Granufink ist ein Kräutermittel auf Basis von Kürbiskernextrakt. Dieses Mittel hilft dabei, Probleme beim Wasserlassen und Inkontinenz bei Männern und Frauen auf eine natürliche Weise zu reduzieren. Mehr Info

Preis ab
Nicht erhältlich
Verfügbarkeit
Nicht vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein

  • Klarna
  • Mastercard
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Was ist Granufink?

Granufink ist ein Kräutermittel auf Basis von Kürbiskernextrakt. Dieses Mittel hilft dabei, Probleme beim Wasserlassen und Inkontinenz bei Männern und Frauen auf eine natürliche Weise zu reduzieren. Sie können Granufink bei einer der Drogerien bestellen, die mit Dokteronline.com zusammenarbeiten.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?

Beschwerden, wie ungewollter Urinverlust, Nachtröpfeln, ein schwacher Urinstrahl oder ein sehr häufiger Harndrang kommen sowohl bei Männern als auch bei Frauen oft vor. Die Ursachen können sehr unterschiedlich sein. So kann eine überaktive Blase dafür sorgen, dass Sie gefühlt alle fünf Minuten auf Toilette müssen und eine vergrößerte Prostata kann dazu führen, dass das Wasserlassen sehr schwer fällt. Diese Probleme sind in den meisten Fällen nicht ernst, können das tägliche Leben aber negativ beeinflussen. Sie schämen sich vielleicht für gewisse Gerüche oder Flecken, oder Sie trauen sich gar nicht mehr vor die Tür, weil Sie lieber in der Nähe einer Toilette bleiben möchten. Außerdem kann Ihre Nachtruhe gestört werden, weil Sie immer wieder ins Bad rennen müssen, wodurch Sie tagsüber müde sind. Granufink ist auf Kürbiskernextrakt basiert. Kürbiskerne enthalten viel Zink, Vitamin E, Magnesium und andere Stoffe, die einen positiven Effekt auf die Schließmuskeln rund um die Harnwege haben. Außerdem wirken sie wie ein Diuretikum, was den Urinstrahl fördert. Kürbiskerne sind seit langer Zeit für ihre hemmende Wirkung auf Hormone bekannt, die das Prostatawachstum fördern. Die Kürbisextrakte in Granufink tragen auf diese Weise an eine Linderung der oben genannten Beschwerden bei.

Wie nehmen Sie Granufink richtig ein?

Die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken vertreiben Granufink online. Es gibt drei verschiedene Varianten:

  • Granufink Prosta (für Männer). Enthält außer Kürbiskernen auch Kürbisöl und Sägepalmextrakt. Reduziert Probleme wie häufiger Harndrang und Nachtröpfeln.
  • Granufink Prosta Forte (für Männer). Speziell entwickelt für Männer, die eine gutartige, vergrößerte Prostata haben. Hilft bei Beschwerden, wie häufiges und schwieriges Wasserlassen, ein schwacher Urinstrahl und Nachtröpfeln.
  • Granufink Femina (für Frauen). Hilft bei weiblichen Blasenproblemen, wie ungewollter Urinverlust, häufiger oder abnormaler Harndrang.

Nehmen Sie Granufink so wie in der Packungsbeilage beschrieben ein. Die allgemeinen Richtlinien zur Dosierung sind wie folgt:

  • Granufink Prosta: dreimal täglich eine Kapsel einnehmen.
  • Granufink Prosta Forte: zweimal täglich eine Kapsel einnehmen.
  • Granufink Femina: dreimal täglich eine Kapsel einnehmen.

Schlucken sie die Kapseln im Ganzen mit reichlich Flüssigkeit. Nehmen Sie Granufink am besten während einer Mahlzeit ein. Es kann einige Zeit in Anspruch nehmen, bis Sie eine Linderung der Beschwerden merken. Merken Sie nach vier Wochen noch immer keinen Unterschied, oder werden Ihre Beschwerden in der ersten Woche sogar noch stärker? Dann konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Lesen Sie vor der ersten Einnahme gründlich die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Granufink können manchmal ungewollte Nebenwirkungen auftreten. Hierbei handelt es sich meist um milde Magen-Darm-Probleme, wie Übelkeit, Bauchschmerzen oder Durchfall. In seltenen Fällen kann auch eine Empfindlichkeitsreaktion entstehen, die sich mit Hautausschlag bemerkbar macht. Erfahren Sie viele Nebenwirkungen oder sind diese sehr stark, dann nehmen Sie Granufink nicht mehr ein und konsultieren Sie Ihren Arzt.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht einnehmen?

Granufink ist nicht für Kinder unter 18 Jahren geeignet. Reagieren Sie empfindlich auf einen der Inhaltsstoffe (siehe Packungsbeilage), dann nehmen Sie dieses Mittel bitte nicht ein. Verwenden Sie Granufink nicht, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Ausnahmen können gemacht werden, wenn ein Arzt Ihnen ausdrücklich zu der Einnahme rät.