Istin

Istin (Norvasc)

Der wirksame Stoff in Istin (Norvasc) ist Amlodipin. Dies ist ein Stoff, der die Blutgefäße erweitert. Istin (Norvasc) sorgt dafür, dass der Blutdruck sinkt und das Herz weniger stark arbeiten muss. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)

Was ist Istin (Norvasc)?

Der wirksame Stoff in Istin (Norvasc) ist Amlodipin. Dies ist ein Stoff, der die Blutgefäße erweitert. Istin (Norvasc) sorgt dafür, dass der Blutdruck sinkt und das Herz weniger stark arbeiten muss. Sie können Istin (Norvasc) online bei einer der Apotheken bestellen, die mit Dokeronline.com zusammenarbeiten. Das nötige Rezept wird nach einer ausführlichen Online-Beratung ausgestellt.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?

Ärzte verschreiben Istin (Norvasc) unter anderem bei einem erhöhten Blutdruck. Ein erhöhter Blutdruck verursacht nur wenige bis keine körperlichen Beschwerden, ist jedoch schädlich für die Blutgefäße und das Herz. Wenn der Blutdruck langfristig erhöht ist, kann das Risiko auf Herz- und Gefäßkrankheiten steigen. Istin (Norvasc) sorgt dafür, dass der Blutdruck sinkt, wodurch dieses Risiko abnimmt. Istin (Norvasc) wird manchmal auch dazu eingesetzt, bestimmte Herzbeschwerden (wie Angina Pectoris) und das Raynaud-Syndrom (ein Durchblutungsproblem in den Händen und Füßen) zu bekämpfen.

Wie nehmen Sie Istin (Norvasc) richtig ein?

Nehmen Sie die Tablette im Ganzen ein. Dies kann entweder in Verbindung mit einer Mahlzeit geschehen oder nicht. Die Wirkung dieses Arzneimittels wird manchmal durch Grapefruit(-Saft) beeinflusst. Dies kann das Risiko auf Nebenwirkungen erhöhen. Essen oder trinken Sie aus diesem Grund bitte keine Grapefruit oder deren Saft, wenn Sie Istin (Norvasc) einnehmen. Nehmen Sie das Arzneimittel weiterhin ein, wenn der Arzt Ihnen hierzu rät.

Dosierung

Die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken vertreiben Istin (Norvasc) online in verschiedenen Stärken. Ein Arzt weiß, welche Stärke zu Ihren Beschwerden passt. Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung von Istin (Norvasc) bei einem erhöhten Blutdruck wie folgt:

  • Erwachsene: einmal täglich eine Tablette à 5 oder 10 mg.
  • Kinder ab sechs Jahren: einmal täglich eine halbe oder eine ganze Tablette à 5 mg.

Für die Behandlung von anderen Krankheiten (Herzbeschwerden, Raynaud-Syndrom) kann eine andere Dosierungsempfehlung gelten. Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebene Dosierung und lesen Sie vor der ersten Einnahme gründlich die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Wenn Sie Istin (Norvasc) einnehmen, können Sie unter Umständen Nebenwirkungen erfahren. Dies ist jedoch nicht bei jedem Patienten der Fall. Mögliche Nebenwirkungen von Istin (Norvasc) sind unter anderem:

  • Ödem (Flüssigkeitseinlagerungen);
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Herzklopfen;
  • Muskelkrämpfe;
  • Müdigkeit.

Erfahren Sie diese oder andere Nebenwirkungen in besonderem Maße, dann konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht einnehmen?

Istin (Norvasc) ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie Abstand von diesem Medikament, wenn Sie:

  • allergisch oder empfindlich auf Amlodipin oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;
  • Rifampicin (ein Medikament gegen Infektionen) einnehmen;
  • vor kurzem einen Herzinfarkt hatten.

Nehmen Sie noch weitere Medikamente ein? Bitte geben Sie dies in jedem Fall bei Ihrer Bestellung an und fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie diese Medikamente sicher mit Istin (Norvasc) kombinieren können. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu den Kontraindikationen, Wechselwirkungen und andere Hinweise.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Bitte verwenden Sie Istin (Norvasc) ausschließlich nach einer ärztlichen Beratung, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Istin (Norvasc) kann Nebenwirkungen verursachen, die Ihr Reaktionsvermögen beeinflussen, wie Schwindel, unscharfes Sehen oder Müdigkeit. Bitte nehmen Sie Abstand vom Verkehr, wenn Sie diese Nebenwirkungen erfahren. Alkohol kann die Nebenwirkungen dieses Medikaments hervorrufen oder verstärken. Bitte mäßigen Sie aus diesem Grund Ihren Alkoholkonsum.