Levitra

Nebenwirkungen von Levitra


Die Einnahme von Levitra kann bei manchen Menschen Nebenwirkungen hervorrufen, allerdings gibt es wie bei allen Medikamenten individuelle Unterschiede. Die meisten Nebenwirkungen verlaufen mild bis mäßig.

Sehr häufig auftretende Nebenwirkungen


(diese treten bei 1 von 10 Personen auf)
Kopfschmerzen, Erröten.

Häufig auftretende Nebenwirkungen


(treten bei 1 von 100 bis 1 von 10 Personen auf)
Verdauungsstörungen, Übelkeit, Schwindelgefühl, eine verstopfte oder laufende Nase.

Seltene Nebenwirkungen


(treten bei weniger als 1 von 100 Personen auf)
Lichtempfindlichkeit, hoher oder niedriger Blutdruck, erhöhte Muskelanspannung und dadurch eine Beeinträchtigung der Gesichtsfunktionen, Erektionsstörungen (wie z.B. spontane oder schmerzhafte Erektionen)

Wenn Sie mit einer dieser Nebenwirkungen Probleme haben und diese auch nicht nach mehrmaliger Einnahme nachlassen, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Wenn Sie die Nebenwirkungen bemerken sollten die nicht im Beipackzettel aufgeführt sind dann sollten Sie ebenfalls Ihren Arzt oder Apotheker informieren.

Wie lagern Sie Levitra


Bewahren Sie Levitra außerhalb der Reich- und Sichtweite von Kindern auf.
Sie sollten Levitra nicht mehr nach dem Ablauf des Ablaufdatums einnehmen.
Der Beipackzettel befindet sich auf dem Stand von März 2003.

Weitere Information


Nehmen Sie am besten Kontakt mit dem Hersteller auf wenn Sie Fragen bezüglich des Medikaments haben sollten.
België/ Belgique/ Belgien Bayer s. a.-n. v., Division Pharma
Louizalaan 143 / Avenue Louise B-1050 Bruxelles
Tél/ Tel: 32-( 0) 2-5356311
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.