Methylprednisolonaceponat (Advantan)

Methylprednisolonaceponat (Advantan)

Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlungen von Ekzemen, die durch Kontaktallergien oder bestimmte Hauterkrankungen hervorgerufen werden können. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)

Was ist Methylprednisolonaceponat (Advantan)?


Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlungen von Ekzemen, die durch Kontaktallergien oder bestimmte Hauterkrankungen hervorgerufen werden können. Aufgrund des Wirkstoffs Methylprednisolonaceponat wird Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe zu den Cortisonpräparaten gerechnet. Das Medikament zur äußeren Anwendung wirkt entzündungshemmend und immunsuppressiv, wodurch die überschießende Hautreaktion gemildert werden kann. 

 

 

Wofür wird das Medikament verwendet?


Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe wird zur Behandlung von endogenen Ekzemen genutzt, wie sie als Symptom von atopischer Dermatitis bzw. Neurodermitis auftreten können. Außerdem kommt die Salbe zur Behandlung von allergischem Kontaktekzem zum Einsatz. Darüber hinaus können weitere Arten von Ekzemen mit Advantan 0,1 % Salbe behandelt werden, darunter das degenerative Ekzem und nummuläre Ekzem. 

 

 

 

 

Wie verwendet man Methylprednisolonaceponat 0,1 % Salbe?


Wenden Sie Methylprednisolonaceponat 0,1 % Salbe so an, wie Ihr Arzt das Medikament verordnet hat. Bei Unsicherheiten fragen Sie einen Arzt, wie Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe anzuwenden ist. Sofern die Salbe nicht anders verordnet wurde, tragen Sie Methylprednisolonaceponat 0,1 % Salbe einmal täglich dünn auf die betroffene Hautpartie(n) auf. Das hochwirksame Cortisonpräparat sollte stets nur kurzzeitig angewendet werden. Erwachsenen sollten die Salbe nicht länger als sechs Wochen anwenden. Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe kann auch bei Kindern und Jugendlichen zur Behandlung von akuten Beschwerden durch Ekzeme genutzt werden. Eine Anwendungsdauer von drei Wochen sollte bei Kindern jedoch nicht überschritten werden.

 

 

 

 

Dosierung


Ein Gramm der Salbe enthält ein Milligramm des Wirkstoffs Methylprednisolonaceponat (0,1 %). Um unerwünschte Nebenwirkungen durch die Anwendung von Methylprednisolonaceponat (Advantan) zu vermeiden, sollte die Salbe so sparsam wie möglich verwendet werden. Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe sollte nicht unter luft- und wasserdichten Materialien wie Windeln, Bandagen oder enger Kleidung verwendet werden. Außerdem darf das Medikament nicht auf offene Wunden oder die Schleimhäute aufgetragen werden.

 

 

 

 

Nebenwirkungen


Wie bei allen Arzneimitteln kann auch Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe Nebenwirkungen verursachen. Diese müssen jedoch nicht bei jedem auftreten. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Brennen und Jucken im Anwendungsbereich. Gelegentlich kann es zu weiteren Beschwerden wie trockener oder gereizter Haut kommen. Eine vollständige Übersicht der möglichen Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage. Sollten Sie die genannten oder andere Nebenwirkungen durch die Behandlung mit Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe bei sich beobachten, konsultieren Sie bitte einen Arzt.

 

 

 

 

Wann darf man dieses Medikament nicht benutzen?


Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe sollte nicht bei Infektionen wie Herpes oder Windpocken angewendet werden, da durch den Gebrauch von Cortisonpräparaten die Beschwerden verstärkt werden können. Darüber hinaus ist Advantan nicht zur Behandlung von Akne, Rosacea, Geschwüren und Hautpilz geeignet. Wenn diese Krankheiten oder Beschwerden bei Ihnen bestehen, sind gegebenenfalls weitere oder andere therapeutische Maßnahmen durch den Arzt zu erwägen. Wenden Sie Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe nicht an, wenn Sie gegen den Wirkstoff oder andere Bestandteile allergisch sind. Eine vollständige Auflistung der zu beachtenden Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung von Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe finden Sie im Beipackzettel.

 

 

 

 

Schwangerschaft / Stillzeit / Fahrtüchtigkeit / Alkohol


Bisher liegen keine hinreichenden Daten zur Behandlung mit Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe in der Schwangerschaft vor. Im Allgemeinen gilt jedoch, dass Cortisonpräparate, zu denen auch Methylprednisolonaceponat (Advantan) 0,1 % Salbe gehört, nicht während der ersten drei Schwangerschaftsmonate angewendet werden sollen. In Tierversuchen konnte eine fruchtschädigende Wirkung des Wirkstoffs Methylprednisolonaceponat nachgewiesen werden. Während der Stillzeit darf Advantan 0,1 % Salbe nicht im Brustbereich angewendet werden. Die Anwendung von Advantan 0,1 % Salbe sollte in der Schwangerschaft und Stillzeit ausschließlich nach sorgfältiger Risiko-Nutzen-Bewertung in Absprache mit dem Arzt stattfinden.

Advantan 0,1 % Salbe hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Maschinen zu bedienen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind derzeit nicht bekannt.