Metosyn

Metosyn

0 / 5 Basierend auf 0 Review(s)

Metosyn ist ein entzündungshemmendes Medikament für die Haut. Der enthaltene Wirkstoff Fluocinonid ist ein stark wirkendes Nebennierenrindenhormon (Corticosteroid), welches Hautbeschwerden wie Juckreiz, Hautabschürfungen und Schwellungen entgegenwirkt. Mehr Info

Preis ab
68,50 € (inkl. MwSt.)
Verfügbarkeit
Vorrätig
Versand
Kostenlos
Rezeptpflichtig
Ja (Preis inkl. ärztl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • MisterCash
  • Klarna
  • Bitcoin
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Was ist Metosyn?

Metosyn ist ein entzündungshemmendes Medikament für die Haut. Der enthaltene Wirkstoff Fluocinonid ist ein stark wirkendes Nebennierenrindenhormon (Corticosteroid), welches Hautbeschwerden wie Juckreiz, Hautabschürfungen und Schwellungen entgegenwirkt. Sie können Metosyn online über die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken bestellen.

Wofür wird Metosyn verwendet?

Metosyn Hormonsalbe und -creme finden Anwendung bei Hauterkrankungen, welche mit Entzündungsreaktionen einhergehen. Das Medikament wird unter anderem bei Psoriasis, Ekzemen, Lichen planus sowie weiteren Hauterkrankungen mit Symptomen wie Juckreiz, Hautabschürfungen, Schwellungen oder Hautrötungen verschrieben. Der in Metosyn enthaltene Wirkstoff beruhigt die Haut, wodurch die Beschwerden abnehmen. Metosyn enthält ein stark wirkendes Corticosteroid und wird meist nur dann verschrieben, wenn andere Medikamente keine ausreichende Wirkung zeigen. Die Hormonsalbe ist für trockene und stark schuppende Haut bestimmt. Die Creme eignet sich mehr für feuchtere Hauttypen.

Wie gebrauchen Sie Metosyn?

Tragen Sie die Creme oder Salbe in dünnen Schichten auf die betroffenen Hautpartien auf und reiben Sie diese in die Haut ein bis die Creme oder Salbe vollständig in die Haut eingezogen ist. Waschen Sie Ihre Hände unmittelbar nach der Anwendung und achten Sie darauf, dass die Creme nicht in die Augen gelangt. Zu Beginn der Anwendung sollten Sie die Creme mehrmals über den Tag verteilt auftragen. Sobald die Beschwerden abnehmen können Sie die Anzahl der Anwendungen beispielsweise auf ein- bis zweimal am Tag reduzieren. Sofern vom Arzt nicht anders verordnet, sollten die Stellen der Anwendung nicht durch einen Verband abgedeckt werden.

Dosierung

Metosyn ist bei den mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken in Verpackungseinheiten von 25 und 100 Gramm erhältlich. Dauer und Häufigkeit der Anwendung werden vom Arzt bestimmt. Die allgemeinen Richtlinien zur Dosierung von Metosyn lauten wie folgt:

  • Erwachsene: drei- bis viermal täglich die Creme oder Salbe auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Sobald die Beschwerden abnehmen kann die Häufigkeit der Anwendung reduziert werden.
Die Anwendung bei Kindern sollte ausschließlich auf Anraten des Arztes erfolgen. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Der Gebrauch von Medikamenten kann mit Nebenwirkungen einhergehen. Auch Metosyn kann Nebenwirkungen verursachen, wenngleich das Medikament im Allgemeinen gut verträglich ist. Nebenwirkungen, die während des Gebrauches von Metosyn auftreten können, sind unter anderem:

  • Hautirritationen auf den Stellen der Anwendung;
  • Erhöhter Haarwuchs auf den Stellen der Anwendung;
  • Hautausdünnungen oder Aufhellung der behandelten Hautpartien.
Sollten sich diese oder andere Nebenwirkungen bei Ihnen bemerkbar machen, konsultieren Sie einen Arzt. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu den Nebenwirkungen von Metosyn.

Wann sollten Sie Metosyn nicht verwenden?

Metosyn ist nicht für jede Person geeignet. Verwenden Sie Metosyn unter anderem nicht:

  • Wenn Sie überempfindlich auf Fluocinonid oder einen der übrigen Inhaltsstoffe des Medikaments reagieren;
  • Für die Behandlung von Hautbeschwerden in Folge einer Virusinfektion, bakteriellen Infektion oder Pilzinfektion;
  • Für die Behandlung von Akne, Rosazea oder perioraler Dermatitis (Ausschlag rund um den Mund) oder von Hautbeschwerden im Genitalbereich.
Besprechen Sie den Gebrauch von Metosyn zunächst mit einem Arzt, sollten Sie weitere Medikamente verwenden. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu Kontraindikationen sowie weitere Warnhinweise zum Gebrauch des Medikaments.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Verwenden Sie Metosyn während der Schwangerschaft oder der Stillzeit ausschließlich auf Anraten des Arztes.

Metosyn hat keinen Einfluss auf die Fahrtauglichkeit und steht in keinen Wechselwirkungen zu Alkohol.

Review(s) (0)

Produktbewertung - Metosyn

Sie haben nicht alle Felder (vollständig) ausgefüllt. Kontrollieren Sie bitte die rot umrandeten Eingabefelder.

Sie haben bereits eine Beurteilung zu diesem Produkt geschrieben

Vielen Dank! Ihre Bewertung wird nach erfolgter Freigabe innerhalb von einem Tag veröffentlicht.

Klicken Sie auf den Stern um eine Beurteilung abzugeben